ES - Remake - Kapitel 2 (2019)

Hier lässt man sich über SKs Filme und seine Cameo-Auftritte aus

ES - Remake - Kapitel 2 (2019)

Beitragvon Amy » Mi 10.Jan.2018 17:38


Hallo Zusammen

Gibt's hier noch jemand der sich auf ES Kapiel 2 freut?
Und was erwartet ihr vom zweiten Teil?

Grüsse aus der Schweiz
Amy

.

..

Stephen King's ES <3

..

.
Benutzeravatar
Amy
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15.Dez.2017 17:57
Wohnort: Schweiz

Re: IT Chapter 2

Beitragvon blaine the ogo » Mi 10.Jan.2018 19:10

Ich hoffe, dass die MAcher bodenständig bleichen und es nicht verbocken. Weiter so wie beim Teil 1, nicht übertreiben mit Effekten.
:lernen:
ebook: Cronin - Passage Trilogy
Papier: ...

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2190
Registriert: Mo 26.Mär.2007 12:18

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Vermis » Mi 10.Jan.2018 20:27

Ich erwarte eine erneute gute Auswahl was die Schauspieler angeht. Sie sollten nicht einfach Berühmte nehmen, sondern talentierte, die eine gute Chemie miteinander haben. Kapitel 1 habe ich bisher noch nicht gesehen, aber im Februar ist es soweit und ich werde das Ding ausführlich rezensieren.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 474
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Amy » Do 11.Jan.2018 12:54

blaine the ogo hat geschrieben:Ich hoffe, dass die MAcher bodenständig bleichen und es nicht verbocken. Weiter so wie beim Teil 1, nicht übertreiben mit Effekten.


Ja ich hoffe auch dass sie es nicht verbocken..
Das mit den Effekte ist so eine Sache finde ich. Wenn sie sich einigermassen ans Buch halten wollen dann bin ich schon sehr gespannt wie sie das ganze inszenieren wollen.
.

..

Stephen King's ES <3

..

.
Benutzeravatar
Amy
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15.Dez.2017 17:57
Wohnort: Schweiz

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Amy » Do 11.Jan.2018 12:57

Vermis hat geschrieben:Ich erwarte eine erneute gute Auswahl was die Schauspieler angeht. Sie sollten nicht einfach Berühmte nehmen, sondern talentierte, die eine gute Chemie miteinander haben. Kapitel 1 habe ich bisher noch nicht gesehen, aber im Februar ist es soweit und ich werde das Ding ausführlich rezensieren.


Oh ja gute Schauspieler sind sehr wichtig.
Ich habe den Film im Kino gesehen und warte nun sehnsüchtig auf die Blu-Ray.. zudem gibts da noch einiges an Zusatzmaterial(habe im Inernet schon ein Teil davon gesehen).

.

..

Stephen King's ES <3

..

.
Benutzeravatar
Amy
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Fr 15.Dez.2017 17:57
Wohnort: Schweiz

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Manuel » Do 11.Jan.2018 19:25

Der zweite Teil soll ja noch etwas schauriger werden, was ich sehr begrüßen würde. Einige Lacher waren im ersten Teil dabei, insbesondere, wenn ich an die flotten Sprüche (deine Mutter...) denke :lol: Einerseits unterhaltsam, aber ein Stückweit wirkt sich sowas auf die gesamte Atmosphäre aus. Passte aber ganz gut in den ersten Teil, wir haben es eben mit Kindern/Jugendlichen zu tun.

Gut fände ich es, wenn in der Fortsetzung soweit möglich auf CGI-Effekte verzichtet werden würde. Mir hat das leider schon in der Anfangssequenz einen großen Teil der Wirkung von ES genommen, ich mag's einfach nicht.
Benutzeravatar
Manuel
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 64
Registriert: So 30.Mär.2003 16:19
Wohnort: Münster (Westf.)

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Gage_Creed » Do 01.Aug.2019 11:07

Da der Starttermin näher rückt, ist natürlich auch die Vorfreude langsam spürbar. Ich fand Kapitel 1 wirklich gelungen (auch wenn das nicht jeder so sieht aber man darf ja zum Glück seine eigene Meinung haben) und habe soeben Tickets erstanden für ein Doublefeature am 4.9. Erst um 20 Uhr Kapitel 1 und dann um 22:45 Kapitel 2.
Der Donnerstag wird dann wahrscheinlich ein eher ruhiger Arbeitstag :lol:

Die Teaser und Trailer fand ich bisher allesamt ziemlich gut und muss sagen, dass ich das Casting wirklich gelungen finde.

https://www.youtube.com/watch?v=Ik8n4XQH3e4 Teaser Trailer 1
https://www.youtube.com/watch?v=OYsSefoUdaw Trailer
https://www.youtube.com/watch?v=awkiFRgg_hA Final Trailer
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: Koblenz

Re: IT Chapter 2

Beitragvon theklaus » Do 01.Aug.2019 18:03

Ich wünsch dir viel Spaß
Ich bin die Schildkröte, mein Sohn.
Ich habe das Universum erschaffen,
aber bitte mach mir daraus keinen Vorwurf,
ich hatte fürchterliche Bauchschmerzen.
Benutzeravatar
theklaus
King of King
King of King
 
Beiträge: 2803
Registriert: Fr 28.Apr.2000 01:01
Wohnort: Pfeddersheim

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Donna Trenton » Di 20.Aug.2019 13:11

Ich fiebere Chapter Two auch schon richtig entgegen. :D
Was meine Erwartungen angeht, kann ich nur sagen, dass ich hoffe, dass hier ein bisschen liebevoller auf die einzelnen Persönlichkeiten des Clubs eingegangen wird, gerne auch nochmal in Form von Rückblenden in die Kinderzeit. Dann könnte Teil 2 sogar noch einiges von den Fehlern wieder rausreißen, die meiner Meinung nach im ersten Teil gemacht wurden, so dass beides zusammengenommen ein richtig gutes Machwerk bilden könnte.

Der Gruselfaktor darf gern auf dem bisherigen Level bleiben, wobei ein bisschen weniger übertriebene Springteufel-Elemente zu wünschen wären.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 587
Registriert: Mo 12.Jul.2010 15:38

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Gage_Creed » Do 05.Sep.2019 11:56

Nachdem ich nun langsam wieder wach bin hier mein Fazit nach dem Doublefeature gestern Abend/Nacht: (Achtung! Das ist natürlich nur meine Meinung und es wird keine Spoiler geben, die nicht gekennzeichnet sind)

Ich bin wirklich zufrieden mit Kapitel 2. Speziell beide Filme hinterneinander zu sehen hat sehr viel Spaß gemacht. Die Stimmung ist sehr gut weitergetragen worden und man fühlt wirklich mit. Ich habe gelacht, es gibt gute Jump Scares aber auch wirklich unheimliche Momente und, wenn man nah am Wasser gebaut ist verdrückt man vielleicht sogar ein Tränchen.
Mein persönliches Highlight
Spoiler: zeigen
ist der Auftritt von Stephen King als Verkäufer im Antiquitätenladen. Ich habe leider schon vorher gewusst, dass er dabei ist aber nicht wo, das war wirklich gelungen.


Was natürlich dazu beigetragen hat, dass die Atmosphäre im Kino super war, das Doublefeature war relativ teuer und sehr spät, da trauen sich dann wirklich nur Fans rein und der "nromale" Horror Fan wartet wahrscheinlich lieber auf die reguläre Vorstellung. Es gab aber sogar ein Tshirt mit der Aufschrift "ES endet" vorne drauf und hinten steht "I survived IT", ein schönes Andenken.

Toller Bonus: Es gab vorher eine Vorschau für Doctor Sleep mit einer kurzen Einleitung einer Person, die wir alle kennen :)
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: Koblenz

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Donna Trenton » Mi 11.Sep.2019 11:26

Ich habe ihn nun auch gesehen und muss sagen, dass ich im Großen und Ganzen sehr zufrieden bin.
Ich fand ihn besser als Chapter 1, welcher mir auch schon relativ gut gefallen hat.
Ganz toll fand ich dieses Mal den Zusammenhalt und das magische Band des Verliererclubs, das kam meines Erachtens deutlich besser rüber als im ersten Teil.

Auch die Nostalgiegefühle, wenn die sechs Erwachsenen miteinander ihre Erinnerungen teilen, habe ich mit einer Intensität gespürt, die beinahe ans Lesen des Romans heranreichten.
Ganz toll umgesetzt. :D

Ein paar tolle Bonmots für Fans konnte ich auch entdecken, z. B.

Spoiler: zeigen
Stephen King als Ladenverkäufer oder die Tatsache, dass der heilige Trank, den die Ureinwohner zu sich nahmen, "Maturin-Trank" heißt :mrgreen:


Das alles sind so Verbeugungen vor Fans und Autor, die erfreulicherweise heute bei Buchverfilmungen (besonders von Stephen King) zum guten Ton dazugehören.

Die Spannung blieb auch nicht auf der Strecke.

Natürlich haben mich auch wieder ein paar Sachen gestört (wie könnte es auch anders sein - bei der Verfilmung meines Lieblingsbuches bin ich nunmal streng :P )

Spoiler: zeigen
was mich tierisch aufgeregt hat, ist die Tatsache, dass ES sich am Ende nicht in seiner wahren Gestalt zeigt, sondern diesen Clownskopf die ganze Zeit - auch als Riesenspinne - beibehält. Und falls das SEINE wahre Gestalt gewesen sein sollte - wie lächerlich wäre das bitte? Ich meine, ein Clown ist ja nunmal ein höchst menschliches Konzept - warum sollte ein Wesen, das vor Urzeiten aus dem All auf die Erde niedergegangen ist, also einen monströsen Clownskopf haben? Wie man's dreht und wendet, dieser Aspekt ist einfach daneben. :?


Das zweite, was ich nicht so toll fand, waren

Spoiler: zeigen
die vielen, vielen Jumpscares mal wieder. Ich bin einfach der Meinung, dass die Springteufel-Erschreck-Momente in einem solchen Übermaß billige Effekthascherei sind, die eine richtig gute Horrorgeschichte - und wir haben es hier mit einer richtig guten Horrorgeschichte zu tun! - einfach nicht nötig hat.


Bis auf diese Aspekte war ich sehr zufrieden. Besonders froh bin ich darüber, dass Chapter 2 die Dinge, die mir bei Chapter 1 ein bisschen sauer aufgestoßen sind, größtenteils ganz gut aufgefangen und gerettet hat, so dass beide Filme zusammengenommen durchaus ein respektables Machwerk ergeben. Hätte auch schiefgehen können.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 587
Registriert: Mo 12.Jul.2010 15:38

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Roland of Gilead » Mi 11.Sep.2019 17:40

Also, ich hab ihn mir angesehen am Wochenende und fand ihn jetzt unterhaltsam, aber er ließ das was ich mir an Grusel erhofft hatte arg vermissen. Die Charaktere waren gut gewählt, aber diese Bratpfannen-Methode mit den Jumpscares ist ein ziemlicher Abtörner. Ich fand auch das der Humor viel zu viel überhand nahm.

Gut fand ich aber
Spoiler: zeigen
den Auftritt von Brandon Crane, dem jungen Ben von 1990 in der ersten Szene des neuen Ben. Natürlich gefiel mir auch der Auftritt von King und das man in der Szene kurz das Nummernschild von Christine über ihm sehen konnte. Gab es da noch mehr King-Eastereggs der art?

Alles in allem ein lustiger Film den man sich mal ansehen kann.


Desweiteren bin ich verärgert das es im Kino noch nichtmal die Becher gab, die ich auf Facebook des öfteren gesehen habe.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: Mi 04.Sep.2002 16:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Donna Trenton » Mi 11.Sep.2019 18:22

Roland of Gilead hat geschrieben:Ich fand auch das der Humor viel zu viel überhand nahm.


Da kann ich dir nur zustimmen, Roland. An manchen Stellen war der Humor genau richtig und sorgte für die richtige Würze, aber an anderen Stellen wirkte er etwas deplatziert und in der Gesamtschau einfach ein bisschen überdosiert.

Spoiler: zeigen
Weil du nach Eastereggs fragtest: Hast du mitbekommen, dass das heilige Getränk der Ureinwohner "Maturin" heißt? :mrgreen:
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 587
Registriert: Mo 12.Jul.2010 15:38

Re: IT Chapter 2

Beitragvon Roland of Gilead » Do 12.Sep.2019 22:34

Donna Trenton hat geschrieben:
Spoiler: zeigen
Weil du nach Eastereggs fragtest: Hast du mitbekommen, dass das heilige Getränk der Ureinwohner "Maturin" heißt? :mrgreen:



Ja, das hab ich, nur im Spoiler vergessen zu erwähnen. Muschietti meinte aber das es sehr viele geben würde, deswegen hab ich gedacht ich habe einige verpasst.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4037
Registriert: Mi 04.Sep.2002 16:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: ES - Remake - Kapitel 2 (2019)

Beitragvon *Jo* » Mo 16.Sep.2019 21:40

Hallöchen,

ich habe mir den Film in der Nachittagsvorstellung angeschaut, so wahnsinnig lange ist es also nicht her, seit ich den Kinosaal verlassen hab.

Dennoch hab ich momentan das Gefühl, vieles bereits vergessen zu haben, dass kaum wirklich etwas hängenblieb.

Ich kann aber sagen, dass ich wohligen Grusel vermisst und den Humor nicht als wohldosiert und insgesamt als to much empfand. Teilweise sogar lächerlich, irgendwie trashig.
Spoiler: zeigen
Diese Oma, in dem Haus, in dem Beverly früher wohnte; was war das für eine kuriose Gestalt; riesig, ein wenig wie ein weiblicher Gollum mit Hängebrüsten ...? Ich meine, sollte das womöglich nicht gruselig, sondern tatsächlich lustig sein?
Ich weiß es noch nicht genau, vielleicht muss ich mir den Film ein weiteres Mal anschauen, um ein endgültiges Fazit ziehen zu können; an irgendeinem Punkt gen Ende konnte ich kaum noch folgen. Viel zu viele Bilder, plötzlich fand ich den Faden nicht mehr, gab es überhaupt noch einen?

Irre ich mich, oder fehlten im Film zwei Szenen, die im Finale Trailer gezeigt wurden? https://www.youtube.com/watch?v=DMK9H_WreFk
Spoiler: zeigen
2:09 - Beverly und 2:11 Pennywise
Mag sein, dass die im Film gezeigt wurden und ich da gerade nicht ganz anwesend war. Jedenfalls finde ich, dass der Spruch: "manchmal ist weniger mehr" für mich hier zutrifft. Ich hätte lieber mehr unheimliche, atmosphärische Bilder gesehen statt all dieser Geisterbahnszenen. Schlecht ist der Film nicht, nein, aber das Gelbe vom Ei ist ES 2 auch nicht.
*Jo*
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 560
Registriert: Mi 26.Sep.2007 22:56

Nächste

Zurück zu Filmdiskussionen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste