Die Arena (Under the Dome)

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Die Arena (Under the Dome)

Beitragvon Robin89 » Fr 22.Feb.2008 16:41

Achtung!

Rezensionen und Meinungen zu "Die Arena" gibt es in diesem Thread ab Seite 22! Alle vorherigen Beiträge beziehen sich ausschliesslich auf das Erscheinungsdatum, Beschaffungswege etc.

Heiger




Nach den Kingnews, arbeitet Stephen an einem neuen "großen" Roman.
Er sagte kürzlich, dass
King-News hat geschrieben:dies ein sehr langer Roman werden würde. Vergleichbar mit “Es” oder “The Stand” (was den Umfang betrifft).



Hört sich spannend an! :D :?:

Jetzt kann man viel spekulieren ... und ich würde sagen, dass wir dies an dieser Stelle auch
einfach mal tun;
Was denkt ihr? - über was wird er schreiben?

Oder besser: Was würdet ihr euch wünschen? Über was sollte das neue, große Buch handeln? :?:
Robin89
 

Re: Neuer "großer" Roman

Beitragvon MasseL » Fr 22.Feb.2008 17:05

also ich persönlich hoffe ja, dass es ein richtig schön blutiges und ekliges buch wird :D wenn dann noch die story stimmt, dann bin ich überglücklich <3
MasseL
 

Re: Neuer "großer" Roman

Beitragvon spaddl » Fr 22.Feb.2008 17:08

So ein Endzeit-Roman wäre schon cool..So eine Mischung aus The Stand, ES und Wahn...
Hmm...
spaddl
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon blaine the ogo » Fr 22.Feb.2008 19:40

Über eine Erweiterung (aber keine Fortsetzung) des DT-Universums würde ich mich freuen.
:lernen:
ebook: Cronin - Passage Trilogy
Papier: ...

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2194
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: Neuer Roman

Beitragvon Robin89 » Fr 22.Feb.2008 23:02

Also ich würde mich auch auf eine Art von "ES" freuen. Irgendetwas blutiges und atemberaubendes.
Auf jeden Fall > wenn unser Stephen schon sagt, dass es Ausmaße von ES oder The Stand hat, wird er auch groooß -
und hoffentlich auch gut! :-P
Robin89
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon w_m_p » Fr 22.Feb.2008 23:10

Ich würde es begrüßen, wenn Mr King mit seinem alten Schreibstil veröffentlichen würde, das Thema wäre mir relativ egal.
Elvis has left the building.
Benutzeravatar
w_m_p
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 13
Registriert: Sa 29.Dez.2007 21:08
Wohnort: preussischer aussenposten

Re: Neuer Roman

Beitragvon Wordslinger » Sa 23.Feb.2008 00:15

Mit "Wahn" ist ihm ja nach Love und Puls mal wieder ein richtig genialer Roman gelungen - vllt kann er an diesen Erfolg wieder anknüpfen. Grundsätzlich bin ich ein großer Fan von langen Romanen (The Stand, Der Schwarm, Die Säulen der Erde, Herr der Ringe) - mal sehen was draus wird :P
Wordslinger
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Linoge » Sa 23.Feb.2008 13:58

Ich bezweifle, ob King jemals wieder ein grosser Wurf gelingen wird. Im neuen Jahrtausend verbinde ich mit dem Namen King und Neuveröffentlichenungen ausschliesslich "Gähnende Langeweile". :roll:
"All this speculation is fun!"
Bev Vincent über "Dark Tower"
Benutzeravatar
Linoge
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 341
Registriert: Fr 23.Aug.2002 00:24

Re: Neuer Roman

Beitragvon Wordslinger » Sa 23.Feb.2008 14:05

Linoge hat geschrieben:Ich bezweifle, ob King jemals wieder ein grosser Wurf gelingen wird. Im neuen Jahrtausend verbinde ich mit dem Namen King und Neuveröffentlichenungen ausschliesslich "Gähnende Langeweile". :roll:


Was sicherlich an 2 Dingen liegt:
1.) King ist älter und reifer geworden und sucht sich jetzt auch ein etwas anderes Publikum (sprachlich verbessert er sich zwar (WAHN!!!) aber inhaltlich fehlt dann doch der eine oder andere Funken (Love) )

2.) Die Zeit der Horror-Romane ist auch mit Akte X gestorben. Heute werden mehr Fantasy (dank Peter Jackson, dem Regisseur von Herr der Ringe, ohne den J.K.R. heute NICHTS wäre. NICHTS!!!) und Thriller mit "realen Hintergründen" (siehe Dan Brown) gelesen, was auch den Erfolg von Schätzings "Der Schwarm" erklärt. Romane wie "Shining", "Carrie" oder "Cujo", die Horror-Klassiker, würde heute auch nicht den Erfolg haben, wie vor 30 Jahren!

lg Schmied :hammer
Wordslinger
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Robin89 » Sa 23.Feb.2008 14:17

Ich denke, wenn King ankündigt, dass es ein großer Roman wird, und er dazu noch in der "Heimat" spielt, können wir uns auch darauf freuen.
Ich bin mir sicher, dass es sprachlich noch besser wird als WAHN. Und von der Story wird er sich sicherlich einige gute
Sachen einfallen lassen, weil er wird seine Fans, uns :D , sicherlich noch einmal begeistern will.

Wenn es ein Fetzen wie ES oder The Stand werden sollte, wird dieses Buch, das sage ich jetzt einfach mal voraus, auch ein Klassiker
werden!
Aber vielleicht macht es King auch so; er schreibt nun diesen langen Roman, um seinen Fans vielleicht das Abschiedsgeschenk
schlechthin zu bieten. Kann vielleicht sein, dass es sein letzter Roman ist. Weil wenn er nochmals ein Werk über 1000 Seiten schreibt, muss
er viel Energie reinstecken ... und ... ja - vielleicht ist es dann vorbei.

Aber das wollen wir nicht hoffen!
Robin89
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Wordslinger » Sa 23.Feb.2008 14:23

Wollen wirs nicht hoffen! :sweet

Aber es ist ja nur noch eine Frage der Zeit, bis er schließlich wegen seiner Krankheit vollständig erblindet... villt handelt das Buch über dieses Problem. Nach seinem Unfall handeln die meisten Bücher über den Verlust von etwas (Mike Noonan verliert seine Frau, Lisey Landon ihren Mann, Edgar Freemantle einen Arm) - und dies auch gleich als Ausgangssituation. Mit Nick Andros und Henry Leyden hat er ja bewiesen, dass er auch behinderte Menschen gut interpretieren kann!

Da es in Maine spielen soll, werden sicherlich wieder viele Querverweise und interessante Hints für Dauerleser versteckt sein ;-)
Wordslinger
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Robin89 » Sa 23.Feb.2008 14:29

Ich denke aber, dass wir uns noch einige Jahre gedulden müssen, bis der neue, "große" Roman fertig ist.

Wenn man bedenkt, wie lange er für The Stand oder ES gebraucht hat ... ich glaube, dass wir Ende 2009, oder Anfang
2010 mit dem (jetzt schon :nice: ) ersehnten Buch rechnen können.
Robin89
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon anaad » Sa 23.Feb.2008 15:15

Also ich freue mich jetzt erst mal auf WAHN, und dann schauen wir mal weiter.
Von mir aus kann King sich noch Zeit lassen, damit es wieder ein richtiger Kracher wird und keine Fliessbandarbeit, wie bei so manch anderen Autoren. :?
anaad
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Leila2002 » So 24.Feb.2008 16:33

Das King wieder einen langen Roman rausbringen will, finde ich super. Welche Richtung ich gerne hätte? Weiß nicht, vlt eine Mischung aus Es und Tommyknockers? Eine normale Situation, die dann ganz böse und blutig endet! :twisted: :mrgreen:
Leila2002
 

Re: Neuer Roman

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mo 25.Feb.2008 15:38

Ich bin auch schon sehr gespannt darauf, was es für ein Werk werden wird. Ich wäre auch für eine Endzeitstory, die gefallen mir immer ganz gut.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1797
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Nächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron