Simpsons - Der Film

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Simpsons - Der Film

Beitragvon MercuryX » Mi 05.Apr.2006 20:38

Schnie hat geschrieben:20th Century Fox hat nun endlich die Produzenten der "Simpsons"- Serie überreden können, einen Kinofilm zu dieser langlebigen Trickserie zu produzieren...


Gestern war datu auch was auf prosieben.de zu lesen:
(...) Wie Twentieth Century Fox am Montag ankündigte, soll der von den Fans mit Spannung erwartete Film mit Bart und Homer Simpson und den anderen verrückteren Charakteren aus der fiktiven Stadt Springfield im Juli 2007 in den USA starten. Als Vorgeschmack ist in den US-Kinos seit dem Wochenende bereits ein kurzer Trailer zu sehen. "Ich kann garantieren, dass dieser Film die schlimmsten Erwartungen jedes 'Simpsons'-Fans bei weitem übertreffen wird", sagte Produzent Al Jean der Nachrichtenagentur AFP. "Stellen Sie sich jetzt schon vor dem Kino an, am besten verkleidet." Der von Matt Groening erdachte Cartoon läuft bereits seit 16 Jahren im Fernsehen und gilt als die erfolgreichste Zeichentrickserie aller Zeiten.


Schade nur, dass der Kinofilm wohl das Ende der Serie bedeuten wird. Ich kann mich an ein Interview mit Matt Groening erinnern, in dem er sagte, dass er sich eine Kinofilm nur zum Abschluß der Serie vorstellen kann.
MercuryX
 

Beitragvon Zar » Do 06.Apr.2006 08:27

hm, naja - ehrlich gesagt sind aber die letzten Staffeln nicht so doll, und man hat schon den Eindruck, ihnen fällt langsam nichts mehr ein

deshalb wäre es vielleicht gar nicht mal so übel das alles mit einem tollen Film zu krönen

(der auch 18 Monate laufen und ein paar Oskars gewinnen soll, wie Itchy und Scratchy bei der Folde: Bart wird bestraft)


:D
Zar
 

Beitragvon bubbles » Do 06.Apr.2006 15:23

ich kann mir aber beim besten willen ne vorstellen, dass die simpsons [eben jetzt, wo die neuen staffeln auch schon schlechter geworden sind] in spielfilmlänge wirklich überzeugen können..

grüßlis
bubbles
 

Simpsons - The Movie

Beitragvon *Geraldo* » Di 14.Nov.2006 13:27

Gerade habe ich einen neuen Trailer zum kommenden Simpsons Kinofilm entdeckt. Bitteschön!

http://www.sinn-frei.com/the-simpsons-m ... r_4142.htm

Es ist zwar nach wie vor nicht bekannt (zumindest mir ist nicht bekannt), was genau die Handlung des Films ist, aber ich mag die Simpsons und freue mich auf den Film.
*Geraldo*
 

Beitragvon Iris_71 » Di 14.Nov.2006 13:37

Ich mag die Simpsons auch sehr gerne,bin aber eher skeptisch,was einen langen Kinofilm angeht!
Für die kurzen Episoden ist der Humor*manchmal auch sehr schwarzer* genau richtig,aber ob sie das in einem ganzen Film durchhalten werden,wage ich zu bezweifeln
Wer wird denn im Deutschen die Stimme von Margde sein,da Elisabeth Volkmann ja leider verstorben ist? Weiß man das schon?
Iris_71
 

Beitragvon Roland of Gilead » Di 14.Nov.2006 13:38

Anke Engelke wirds werden. :rolleyes:

*Ironie an* Hiu, das wird sicher ganz toll!!!!*Ironie aus*
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4061
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon *Geraldo* » Di 14.Nov.2006 13:40

Anke Engelke wird die neue deutsche Stimme von Marge. Auch wenn die Frau die nötige Portion Humor mitbringt, bin ich da etwas skeptisch. Ab Januar, wenn die Folgen mit Engelke als Marge anlaufen, sind wir alle etwas schlauer.
*Geraldo*
 

Beitragvon Iris_71 » Di 14.Nov.2006 13:46

Ohhh nein; Anke passt ja jetzt mal gar nicht!!
Der fehlt dieses bestimmte Etwas in der Stimme,wenn ihr wißt was ich meine
Müsste mehr so eine Bonni Taylor *schreibt man die so?* sein! Haben wir sowas nicht in Deutschland??

Nein, "Bonnie Tyler" wird es geschrieben. Gruß Roland
Iris_71
 

Beitragvon *Geraldo* » Di 14.Nov.2006 13:50

Elisabeth Volkmann war ein Unikat. Ich glaube nicht, dass wir in deutschen Landen etwas vergleichbares haben. Vermutlich wollten die Synchron-Produzenten gar nicht erst versuchen eine "ähnliche" Stimme zu finden, da sie von vornherein nicht mit der vertrauten und liebgewonnenen Stimme der Volkmann hätte mithalten können.
*Geraldo*
 

Beitragvon Iris_71 » Di 14.Nov.2006 13:56

Danke Roland

Ich gebe gerne zu,dass ich mich von einer Stimme beeinflussen lasse! Wenn mir die Stimme nicht gefällt,kann es durchaus möglich sein,daß mir die Figur nicht mehr zusagt! Ich weiß ,daß das etwas eigenartig ist,aber ich kann da nichts machen!
Aber ich bin gerne bereit,der neuen Stimme eine Chance zu geben*aber ausgerechnet Anke?* und werde trotzdem der unvergleichlichen Elisabeth nachtrauern
Bleibt bei den restlichen Figuren wenigstens alles beim Alten,oder gibt es da auch Veränderungen?
Iris_71
 

Beitragvon Roland of Gilead » Di 14.Nov.2006 14:01

Soweit ich weiß gibt es keine weiteren.
Die anderen Synchronsprecher leben ja noch.

Ich finde ja auch, dass Marge nur mit ihrer "Krächz"-Stimme Marge ist.

A. E. ist zwar an sich ganz okay als Synchronsprecherin, allerdings passt sie überhaupt nicht zur Rolle.

Ihr müsst euch nur mal die Originalstimme von Marge anhören.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4061
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon Miss P. » Di 14.Nov.2006 14:40

Nina Hagen. Ich finde, sie hätten mal Nina Hagen als neue Synchronstimme für Marge Simpson besetzen können. Die Stimme hat definitiv ein gewisses Etwas und ist auch schön kratzig. Aber mich fragt ja keiner. :P

Den Trailer hab ich auch schon gesehen, da der mir aber nich viel sagt, bleibt mir nichts weiter, als auf den Film zu warten. Ich freu mich aber drauf.
Miss P.
 

Beitragvon Roland of Gilead » Di 14.Nov.2006 15:00

Ja, Nina Hagen wäre sicher keine schlechte Wahl gewesen. aber uns Fans fragt ja keiner!
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4061
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon R.F. » Di 14.Nov.2006 15:02

Roland of Gilead hat geschrieben:Soweit ich weiß gibt es keine weiteren.
Die anderen Synchronsprecher leben ja noch.


Leider ging Rektor Skinners Stimme in Rente... deswegen müssen wir uns mit seit der 13. oder 14. Staffel einer neuen begnügen die meiner Meinung nach auch ganz gut passt.

Und der Kinofilm wird richtig floppen... ich meine wenn den Autoren "schon" jetzt die Witze ausgehen (man kann ja unmöglich 17 Jahre lang einen wahnsinns Humor in die Serie aufbauen... die Luft ist schon ausser bei einigen wenigen ausnahmen, raus) dann kann das nix gutes werden.

Ich werd ihn mir trotzdem angucken, Poster für den Film sammeln mir die teurerste DVD Version kaufen ect... wenn man schon anfängt Staffeln zu sammeln (wie in meinem Fall 1-7...8 kommt noch) dann muss aber auch wirklich ALLES her!

My Two Cents :crass:
R.F.
 

Beitragvon Gio » Di 14.Nov.2006 15:05

Ich freu mich ja auch. Kanns kaum verbergen.

Und da ich Marge am langweiligsten finde, stelle ich mich ebenfalls zur Hagenfront. Go, Nina! Hätte man doch bloß mal die Miss gefragt.
Gio
 

Nächste

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste