The Stand - Das letzte Gefecht

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon humppa » Mo 28.Nov.2016 21:07

Wie gesagt, ich hab das Teil schon ein paar Mal gelesen, allerdings immer nur auf Deutsch.

Jetzt ist grad die englische Version dran. Bin irgendwo auf Seite 750 + X.

Ich finde, dass das Buch im englischen etwas intensiver rüber kommt als im deutschen. Ich kann mich aber auch irren. Insbesondere die längeren Dialogpassagen finde ich im Englischen ansprechender.
humppa
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28.Sep.2015 21:31

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon BlaineTheMono » Sa 07.Jan.2017 20:25

Ich habe die 1200 Seiten Version von The Stand schon 10 Mal gelesen und hatte mir jetzt die 1700 Seiten Version gekauft, musste aber feststellen, dass die sich kaum von der 1200 SEiten Version unterscheidet, es waren keine zusätzlichen 500 Seiten dabei, wie ist das möglich?
War fast die gleiche Variante wie die 1200 SEiten version. :o
Keine zusätzlichen Szenen, der Text ist fast genau gleich wie in dem anderen mit 500 Seiten weniger.
BlaineTheMono
 

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon humppa » So 22.Jan.2017 19:11

Blaine... vielleicht ist die Schriftgröße anders :lol: :lol:

Quatsch beiseite... Ich bin auch grad in den letzten Zügen von The Stand auf Englisch. Ist schon wirklich genial gemacht. Nur noch paar wenige Seiten. Tom C. hat grad Stu gefunden, mehr verrat ich jetzt nicht mehr...
humppa
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 23
Registriert: Mo 28.Sep.2015 21:31

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon Gage_Creed » Mi 25.Jul.2018 14:15

Ich lese seit grob geschätzt 20 Jahren King Bücher, da ich nicht super schnell lese und auch andere Autoren und Genres gerne mag, habe ich natürlich eine ganze Reihe noch nicht gelesen.
Ist aber ja auch immer mal wieder schön einen King Roman als ungelesen zu haben. Nach dieser langen Zeit habe ich nun endlich The Stand gestartet und bin nun bei knapp der Hälfte (ist die 1993 Bastei Lübbe "erstmals vollständig" Ausgabe also ich vermute das ist dann die ungekürzte Version.

Nachdem die "Einleitung" sich meienr Meinung nach etwas gezogen hat, kommt jetzt so langsam Struktur in die Sache

(ACHTUNG Spoiler!
Spoiler: zeigen
Bin auf Seite 548 und die Gang ist gerade eben bei Abigail angekommen).


Ich dachte schon, ich müsste es pausieren oder nochmal weglegen aber jetzt bin ich drin und komme mitlerweile auch besser voran :)
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: Koblenz

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon Gage_Creed » Mi 25.Jul.2018 14:20

BlaineTheMono hat geschrieben:Ich habe die 1200 Seiten Version von The Stand schon 10 Mal gelesen und hatte mir jetzt die 1700 Seiten Version gekauft, musste aber feststellen, dass die sich kaum von der 1200 SEiten Version unterscheidet, es waren keine zusätzlichen 500 Seiten dabei, wie ist das möglich?
War fast die gleiche Variante wie die 1200 SEiten version. :o
Keine zusätzlichen Szenen, der Text ist fast genau gleich wie in dem anderen mit 500 Seiten weniger.



Ich vermute, dass das ganz einfach eine Sache des Blocksatzes bzw der Schriftgröße ist. Das war an der Uni schon Trick Nummer 1. Schriftgröße um 2 pt erhöhen und schon hat man eine halbe Seite mehr :)
Vergleiche doch mal die ersten Wörter auf den ersten 10 Seiten.
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: Koblenz

Re: The Stand - Das letzte Gefecht

Beitragvon Gage_Creed » Sa 04.Aug.2018 19:20

Ich habe es geschafft, zwischenzeitlich finde ich, dass es sich schon etwas gezogen hat. Steinigt mich nciht aber ich glaube, man fährt auch mit der gekürzten Version ganz gut. :roll:

Insgesamt aber hat "The Stand" seinen guten Ruf schon zu Recht.
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 161
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: Koblenz

Vorherige

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste