Love (Lisey´s Story)

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Love (Lisey´s Story)

Beitragvon Kallle » Di 22.Jun.2004 14:04

Kallle
 

Beitragvon roland_king » Di 22.Jun.2004 21:18

roland_king
 

Beitragvon heidl » Mi 23.Jun.2004 20:24

mir egal, es soll nur gut geschrieben sein und eine interessante idee haben, nicht so wie seine letzten Werke (Black House, Everything's ...)
heidl
 

Beitragvon Wanderer » Mi 23.Jun.2004 21:08

Wanderer
 

Beitragvon Glue Boy » Do 24.Jun.2004 16:44

Ich fände etwas ganz anderes als seine Horror-Romane toll. Nach Abschluss der Dark-Tower-Geschichte muss er ja eigentlich seine Finger von solchen Sachen lassen, oder? (Ich kann mir immer noch nicht vorstellen, wie Talisman 3 aussehen soll!)

Ich wäre happy, wenn Stephen sich mal an einem "ernsthaften" Stoff versuchen würde (hat er z.B. in Hearts in Atlantis ja schon getan). Ich fände es großartig, wenn er es seinen Kritikern einmal zeigen und einen völlig untypischen "großen" Roman hinlegen würde, den sie ihm nicht zutrauen.

Ich glaube, er hat das Zeug dazu! Go, Steve, go!

Aber auch einen weiteren "klasssischen" Horror-Roman würde ich selbstverständlich verschlingen wie nichts Gutes... :mrgreen:
Glue Boy
 

Beitragvon Dolores » Fr 25.Jun.2004 18:09

Dolores
 

Beitragvon kraehenfrass » So 27.Jun.2004 21:38

Ich würd mich über etwas aus der Bachmann-Kiste freuen. Amok, Menschenjagd etc waren schon echt super. Der Schreibstil, die Geschichten... :roll:
kraehenfrass
 

Beitragvon Levia » Mo 28.Jun.2004 18:01

also ich bin eindeutig für nen schönen schocker..
so ne mischung aus brennen muss alem und friedhof der kuscheltiere wär gut für die story, und die schocker dann bitte aus der richtung von es..
dann bin ich zufrieden
Levia
 

Beitragvon Martin65 » Mo 28.Jun.2004 20:21

Martin65
 

Beitragvon theMoellermann » Mo 28.Jun.2004 21:51

theMoellermann
 

Neuer Roman (Lisey´s Story)

Beitragvon Shagrath » Mo 20.Dez.2004 23:17

Auf jeden Fall scheint King dieses Thema zu beschäftigen. In seiner neuesten Kurzgeschichte, Lisey and the Madman, geht es um einen erfolgreichen Autoren aus Maine, auf den ein Verrückter einen Anschlag ausübt.
Shagrath
 

Beitragvon gandalf » Di 21.Dez.2004 21:13

gandalf
 

Beitragvon Shagrath » Mi 22.Dez.2004 00:07

Wo ich zuerst davon gehört habe, weiß ich nicht mehr. Jedenfalls ist diese Geschichte letzten Monat in einer erschienen. Dies ist bereits die vierte Kurzgeschichte, die King nach Everything's Eventual (Im Kabinett des Todes) veröffentlicht hat. Nächsten Mai erscheint in einer weiteren Anthologie die Novelle . Darin geht es um den 11. September.
Shagrath
 

Beitragvon Schnie » Mi 22.Dez.2004 00:08

Heute schon in die geschaut? Die News per
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 01:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon Linoge » Mi 22.Dez.2004 00:23

"All this speculation is fun!"
Bev Vincent über "Dark Tower"
Benutzeravatar
Linoge
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 341
Registriert: Fr 23.Aug.2002 01:24

Nächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste