Welches war euer erstes King-Buch?

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon trinity28278 » So 27.Mär.2016 12:05

"Manchmal muss eine Frau ein richtiges Miststück sein, um in dieser Welt zu überleben!"
Benutzeravatar
trinity28278
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 20.Nov.2013 00:16

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Vermis » So 27.Mär.2016 12:19

Ah, mein erster King war ''Under the Dome'' im November 2013, im Alter von 14. Weil mir die Serie ganz gut gefiel (das hat sich inzwischen geändert) wollte ich auch das Buch mal probieren, auch wenn mir den Name Stephen King vorher -Schande über mein Haupt!- nicht viel sagte. Das war wohl das dickste Buch das ich bis dahin gelesen hatte. :D
Das finde ich inzwischen schon erstaunlich: Von dieser Fernsehserie zum Buch, vom Buch zu allen anderen King-Büchern, und auch durch Kings eigene Empfehlungen und Erwähnungen zu inzwischen über 850 gelesenen Büchern. Faszinierend... Wer weiß was passiert wäre, hätte ich King nicht entdeckt?
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 559
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon trinity28278 » So 27.Mär.2016 12:55

Mit 17 Jahren schon 850 Bücher? wow..
"Manchmal muss eine Frau ein richtiges Miststück sein, um in dieser Welt zu überleben!"
Benutzeravatar
trinity28278
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 93
Registriert: Mi 20.Nov.2013 00:16

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Vermis » So 27.Mär.2016 15:03

@trinity28278
Mit 16 :D Aber ja, ist schon ne hübsche Menge :)
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 559
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Ponyboy » Di 14.Jun.2016 00:36

The Body / Die Leiche

Dachte immer Stephen King ist nur ein B-Trivial Autor der von Killerclowns, Killer-Hunden und Killer-Autos schreibt. Und das alles was den Film Stand by Me ausmachte sicher Rob Reiner zuzuschreiben wäre.
Irgendwann (mit ende 20) habe ich dann doch mal zur Novelle gegriffen. Tja, und dann war's um mich geschehen.
Ponyboy
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon silverzjoy » Do 31.Mai.2018 20:21

Hi,

Also ich hab mein ersten King mit 12 gelesen(ja gut jetzt bin ich 13)und zwar war das ES . Ich hab mich schon immer mehr für Erwachsenen Romane und Thrillee interessiert und die alten Bücher meiner Mutter vom Dachboden gelesen und ja eines tages lag das Riesige Knatschrote Buch vor mir mit der Aufschrift “Es“. Stephen King war mir schon immer ein Begriff gewesen doch meine Eltern können es immer noch nicht ganz ab dass ich Horror lese und waren von der Vorstellung ich und King nichr ganz begeistert. Hab es dann heimlich durchgelesen und jetzt haben sie auch kein Problem mehr damit.
silverzjoy
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 5
Registriert: Do 31.Mai.2018 09:41

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon ColoradoKid87 » Fr 24.Aug.2018 16:44

Mein erstes King Buch welches ich richtig verstanden und bewusst als King Buch gelesen habe war "Christine".

Ich finde die ganze Story super. Ein "Außenseiter" also Arnie kauft sich einen Schrotthaufen auf Rädern und möbelt diesen wieder auf. Und mit der Veränderung am Auto passiert auch die Veränderung mit Arnie. Sowohl Äußerlich als auch Wesentlich!!!! Gruseliger zusammenhang, aber unfassbar geil zu lesen.

Der einstige Außenseiter wird nun beachtet und hat sogar ein Mädchen an seiner Seite. Nicht nur irgendein Mädchen, sonder Leigh, die schönste der Schule.

Und plötzlich wird Christine eifersüchtig auf Leigh da sie Arnie nicht teilen will!!!!

GRANDIOS! Genau wie der Rachefeldzug den Christine gegen Buddy Rapperton und seine Affen führt.......Habe jedes Wort des Buches GEFRESSEN!!!

Nur zu empfehlen. Habe es sicher 3-4Mal gelesen und auch der Film, übrigens von John Carpenter gedreht, ist klasse gelungen!!!

An Grusel und Emotionen nicht gespart.

:D :D :D :D :D
ColoradoKid87
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Do 23.Aug.2018 11:23

Re: Welches war Eurer erstes King-Buch?

Beitragvon Ka-Mai » Mo 29.Apr.2019 22:21

"Letzten Endes läuft es immer auf 5 Minuten Blut und Torheit hinaus"
Benutzeravatar
Ka-Mai
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 05.Mai.2008 13:34

Vorherige

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 0 Gäste