Gö East - Ösi meets Ossi

Archivierte Beiträge bezüglich stephen-king.de, des Forums und der Forenmitglieder

Gö East - Ösi meets Ossi

Beitragvon aubrey » Do 16.Feb.2006 23:47

elleth muss sich gerade mit amaretto und feigling trösten, da ihr liebling brian joubert beim eiskunstlaufen versagte. :cry:

und marlies wurde gezwungen, mitzugucken. :P

dafür entschädigte der kleine süße stephane lambiel und weinte bitterlich über seine silbermedaille..und elleth hats auf video..hehe.

diese schreibt jetzt auch unter alkoholeinfluss, und marlies hat keine lust mehr, heute ihre eindrücke wiederzugeben..daher geht es morgen weiter. :popo:
Zuletzt geändert von aubrey am Mi 22.Feb.2006 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
aubrey
 

Beitragvon Gwenhwyfar » Fr 17.Feb.2006 09:19

Was für ein toller erster Eindruck: mundfaule Österreicher und betrunkene Ostdeutsche. Wie aus dem Leben gegriffen. :mrgreen:
Gwenhwyfar
 

Beitragvon Marlies » Fr 17.Feb.2006 19:49

Sö.
Nun melde ich mich mal zu Wort.

Prolog:
Ich bin's ja schon gewohnt also nahm ich den Nachtzug, der mich um halb 6 Uhr morgens direkt nach Leipsch brachte.
Erster Eindruck: Scheißwettor.
Mein Frühstück, ein französisches, nahm ich in einem Bahnhofscafé zu mir. Der nette Mann hinterm Tresen fragte mich: "Wölln Sö des Croissant mit ..*blablablubb*.. oder mit Konfitüre?" Da ich ersteres nicht verstanden hatte, wählte ich halt mal lieber Konfitüre. :P
Später, in Chemnitz angekommen, nahm ich den falschen Ausgang am Bahnhof und prompt verfehlte ich mein Begrüßungskomitee (bestehend aus Elleth und ihrem Vater).

Dann auf nach Annaberg. Schnee, Matsch, Schneematsch. Unglaublich! Beim Bäcker besorgten wir erst mal ein großes Frühstück und eine wesentliche Lektion, die ich dabei lernte: Ein Pfannkuchen ist nicht gleich ein Pfannkuchen. Aber sehr lecker (heute gab's übrigens neue, da nahm ich mir doch gleich einen zweeten).
Eine weitere Lektion: Nicht nur in Pfeddersheim gibt's Spielplätze - wir besuchten hier einen während eines Spaziergangs mit Hund Homer.
Da wir unseren ersten Abend selbstverständlich feiern mussten, ging's anschließend zum Einkaufen: Alkohol in allen Farben und Formen. Aber offenbar wollte Elleth die Amarettoflasche dann doch nicht mehr, da sie sie noch im Supermarkt einfach ohne Vorwarnung zu Boden fallen ließ. Sö ne Sauerei aber och. Zur Strafe ging ich nochmal rein um neuen zu holen und ließ sie mit knallrotem Kopf neben der stark riechenden Bescherung einfach stehen. Gemein, ich weeß. :mrgreen:
Nach dem abendlichen Olympia-Eiskunstlaufevent (eine weitere Lektion, die ich hier lernte: Es gibt da einen Läufer, der von Elleth einfach nur als "der Hintern" bezeichnet wird. Tse! *kopfschüttel)
Nün denn, dann gab's ordentlich was hinter die Binde, wir haben sogar ne Strichliste davon angefertigt, die uns heute morgen die Schamröte ins Gesicht trieb.
Eisso... jedor von uns konsumierte:

Bibop: 1
Amaretto: 1
Feigling: 5
Berentzen Melone: 5


Boah ey, mich wundort, dass uns die Omme nich weh tat am nächsten Morgen. *heftig nick*

Sö, das woar's erst mal: Ich übergebe das Wort an Elleth, von der ich heute Klitscher bekam. :casanova: Abor das soll se euch am besten selbor erzähln. :P
Marlies
 

Beitragvon Miss P. » Fr 17.Feb.2006 20:35

Marlies hat geschrieben:
Bibop: 1
Amaretto: 1
Feigling: 5
Berentzen Melone: 5


Boah ey, mich wundort, dass uns die Omme nich weh tat am nächsten Morgen. *heftig nick*



Ja, das wundert mich allerdings auch, wo man doch auf keinen Fall durcheinander trinken sollte. *zeigefinger schwing* Nach eingehender Studie dieser Auflistung fehlt mir als aufmerksamen Beobachter aber die wichtigste Zutat überhaupt:

Bild

Aber im Geiste trinke ich einen für euch mit. Oder zwei. Oder drei... *hieks* :P
Miss P.
 

Beitragvon aubrey » Sa 18.Feb.2006 15:16

Miss P. hat geschrieben:
Marlies hat geschrieben:
Bibop: 1
Amaretto: 1
Feigling: 5
Berentzen Melone: 5


Boah ey, mich wundort, dass uns die Omme nich weh tat am nächsten Morgen. *heftig nick*



Ja, das wundert mich allerdings auch, wo man doch auf keinen Fall durcheinander trinken sollte.


na da müssen wir noch was richtig stellen..es wurde nicht durcheinander, sondern alles schön der reihe nach getrunken. :P

so..nun folgt also meine beschreibung des gestrigen tages.
nun ja..obwohl der tag eigentlich so richtig erst zum mittag begann, denn der vormittag wurde gekonnt verschlafen. :nice:

mittags kam marlies dann dafür in den genuss unsrer allseits beliebten, überall nachgeahmten doch nie erreichten, K L I T S C H E R! anderswo lapidar "kartoffelpuffer" genannt. der teig angerührt aus einer mischung aus geriebenen rohen und gekochten kartoffeln und buttermilch und diese mischung dann portionsweise gebraten.. et voila! K L I T S C H E R! entweder marlies schmeckten sie wirklich so gut - natürlich mit zucker dargereicht - oder sie traute sich nur nicht, mir ihre wahre meinung kundzutun. :P

der nachmittag wurde wieder zur hälfte verschlafen, dafür gab es zum kaffeetrinken wieder leckere pfannkuchen, die marlies wohl schon richtig ans herz gewachsen sind. :P aufgeklärt wurde dann auch über diverse essensvorlieben, das deutsche schulsystem usw - natürlich immer im direkten vergleich zu österreich. feststellung: so unterschiedlich ist das alles gar nicht. :wink:

gegen 18 uhr durfte dann marlies ein weiteres mal meine begeisterungs- bzw. "mitleide"fähigkeit kennenlernen, als die qualifikation zum heutigen skispringen von der großschanze anstand. doch gott sei dank schnitten meine favoriten - unschwer an meiner signatur zu erkennen - gut ab. ach und um noch einmal etwas richtig zu stellen. ich KENNE sehr wohl den namen des "hinterns"...nämlich brian joubert!
gegen 20.15 uhr wurde dann ein weiteres unserer vorhaben in die tat umgesetzt: das anschauen aller drei herr der ringe filme..natürlich die extended editions und NATÜRLICH im englischen original! wir fingen klein an und schauten etwa 3/4 des ersten filmes. ich kann euch sagen, das war ein erlebnis! ich habe diesen film bestimmt 10 mal gesehen, aber so lustig, traurig und spannend war es noch nie! es war tatsächlich, als würden wir den film zum ersten mal sehen. man wusste genau, was kam und trotzdem lachte man sich an manchen stellen schlapp und erschrak genauso an anderen.

einige erkenntnisse daraus:

- gandalf kann man gut missverstehen - er meinte "himself" und wir verstanden "im suff" (auch kein wunder, nachdem wir echten österreichischen jagertee getrunken hatten)

- wie schaut gimli wohl ohne helm, dafür aber mit österreichischer eisbär-mütze aus?

- orlando blooms lippen sind einfach ZUCKER!

- eigentlich hätten wir uns jegliche kommentare ersparen können, da sowieso der andere just im selben moment immer GENAU dasselbe dachte

- frodo sieht manchmal aus wie ein mädchen und hat sowieso IMMER denselben gesichtsausdruck

- arwen sieht nur am anfang des films gut aus

nach 3/4 des films bekam ich meine augen nicht mehr richtig auf und daher wankten wir gegen 0 uhr ins bett.

alkoholkonsum daher auch eher mager mit einer - allerdings GROSSEN - tasse jagertee.
aubrey
 

Beitragvon Marlies » Sa 18.Feb.2006 15:20

Übrigens wäre da noch anzumerken, dass man sich in den sächsischen Dialekt eigentlich ganz leicht "reinhören" kann.
Obwohl ... Elleth behauptet ja immer: "Sö red ich ja goar net!" :mrgreen:
Marlies
 

Beitragvon Marlies » So 19.Feb.2006 21:06

Nun denn, ein neuer Tag ist vörbei und ich dachte mir: Setz dich mal auf deinen Pö und berichte was sö alles passiert ist.
Der Samstagvörmittoach brachte einen Besuch der Hundeschule mit sich, später gab es dann saure Eier zu Mittag, und langsam kristallisierte sich heraus, dass die sächsische Luft hungrig macht. Auf gut deutsch: Ich fing an einen Mördsappetit zu entwickeln und fraß von nun an wie ein Scheunendrescher. Nachmittags wurden wir zu Elleths Öma nach Oberwiesenthal (kurz Othal genannt) gebracht. Der Tag neigte sich seinem ersten Höhepunkt entgegen: Skisprungbewerb auf der Größschanze. Dabei muss man unsere sönst sö besönnene Möderatörin mal live erlebt haben, und das wird nach mir nicht sö schnell jemand vön euch. :P Dazu muss auch gesagt werden, dass sie ein Riesenfan des österreichischen Springers Thomas Morgenstern ist. Schön eine halbe Stunde vörher zappelte sie herum wie es sönst nur Agi in ihren besten Zeiten schafft. Als Morgi im Begriff war eine Medaille zu holen, gab's keen Halten mehr: Ein Griff nach Elleths Puls zeigte eine durchgehende Linie an, es gab größes Geschrei und Gequieke und beim Sprung selbst - der Göld brachte - zerquetschte sie mir mit einem beherzten Griff beinahe die Öberschenkelmuskulatur. Ich ließ mich aber auch nicht lumpen und kreischte mir selboar die Lunge ausm Leib, denn mein Lieblingsspringer Andi Kofler ergatterte die Silbermedaille.
Sö, nun waren wir gewappnet um Othal bei Nacht unsicher zu machen. Mit rötem Filzer gaben wir uns als Morgi- und Köfi-Fans zu erkennen was wir zusätzlich die ganze Nacht über mit mehr oder weniger lautem Gebrüll unterstrichen. Mir klingen jetzt nöch die Öhren ("Mooooorgiiiii!"... und ich ganz stilecht sächsisch: "Köööööfiiii!"). :P

Die weiteren Ereignisse lasse ich am besten von Elleth selber beschreiben, die ist im Möment ganz wild darauf. :mrgreen:
Marlies
 

Beitragvon aubrey » Di 21.Feb.2006 18:50

*hust* ich werde nun ganz "nahtlos" an marlies' erzählungen anschließen. :wink:

jaja..das skispringen am samstag abend war schon ein echtes erlebnis..zum glück hatte ich marlies an meiner seite, sodass ich das ganze aufgestaute adrenalin irgendwie loswerden konnte, denn danach den abend auf der couch verbringen, nein das hätte ich nie überlebt! also hieß es: hinaus HINAUS!!! ich war schon ganz wild darauf, marlies die von mir schon oftmals beschriebene othaler partyszene zu zeigen, und so machten wir uns dann gegen 21 uhr auf in die stadt, zunächst ging es zum skihang, wo an diesem abend ein "ski-schaulaufen" stattfinden sollte..gezeigt wurde die entwicklung hin zu den modernen skigeräten carving-ski, snowboard, telemarkern usw. und marlies durfte sich ein paar echt erzgebirgische liedchen anhören, die lautstark über die lautsprecher tönten. :mrgreen:
zum abschluss dieses "events" gab es eine ski-fackelabfahrt und ein geniales feuerwerk, begleitet von vangelis' "conquest of paradise". hach, da glitzerten meine augen, denn ich stellte mir vor, dies wäre zu ehren des genialen thomas morgenstern geschehen. gefehlt hätten in diesem moment nur noch james blunts "high" oder clint mansells "requiem for a dream" um mich komplett in freudentränen ausbrechen zu lassen. hach....MOOOOOOOOOORGIIIIIIIIIIIIIIIIIIII. :P

danach ging es in meine, marlies gegenüber auch schon oft beschriebene, lieblingskneipe, das prijut 12, in dem ich schon so manche silvesternacht verbrachte. gott sei dank gefiel es marlies dort (kann man ja nie wissen..) und wir feierten zusammen mit zwei freundinnen ordentlich..konsumiert wurden dabei:

von marlies:
köstritzer: 1 großes
williams christ birne: 2
amaretto: 1
ouzo: 3 (marlies schien dieses gesöff echt zu schmecken)
amaretto kirsch: 3 (wobei eins davon später in der diskothek verdrückt wurde)


von mir:
köstritzer: 1 kleines *schäm*
williams christ birne: 2
amaretto: 2
ouzo: 1
cuba libre: 1
amaretto kirsch: 1


marlies war mir also um längen voraus. :mrgreen:

einige herren fanden das "morgi" auf meiner wange recht amüsant und tuschelten so ungeniert neben uns, wie es sonst nur tratschweiber können. hehe..spätestens um 23.30 als auf dem kneipeninternen TV noch einmal die zusammenfassung des skisprung-events gezeigt wurde und wir wieder lautstark MOOOOOOOOOOORGIIIIIIIIIIIIIIIII und KÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖFIIIIIIIIIIIIIIIIIIII schrien, dürften sie mitbekommen haben, was diese ominösen aufschriften zu bedeuten hatten.

nachdem wir um etwa 1.30 uhr aus dem prijut "gegangen" wurden (nachdem wir zur musik der ärzte und einer genialen version von "unbelievable" gefeiert hatten), ging es noch ein wenig zum tanzen, denn das MUSSTE einfach sein an diesem abend!! also auf in "moniques bar", dem tanz-treffpunkt der othaler. ob ihr es glaub oder nicht: die zwei lieben und netten moderatorinnen vergnügten sich dort tanzenderweise bis etwa 3.30 uhr zu "hip höp" klängen vom feinsten. :mrgreen:
marlies musste zwar (altersbedingt..höhö) einige pausen einlegen, doch ich nicht eine einzige...und wieder durften alle an unserem MOOOOOOOOOOOOOOOORGIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIIII und KÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖÖFIIIIIIIIIIIIIIIIIII teilhaben. :bounce:

schließlich wankten wir gegen 4 uhr ins bett und ich darf sagen: das war ein genialer abend und wir haben morgi und köfi gebührend gefeiert! you're unbelievable, jungs!!! :love:

sonntag
endlich mal wieder geniales winterwetter, so wie es eigentlich die GANZE zeit, bevor marlies mich beehrte, gewesen war! sonne und VIEL schnee...einfach zum genießen. wir ließen den tag entspannt gegen 10 uhr mit kaffee und brötchen beginnen und der tag blieb auch bis gegen 14 uhr sehr entspannt und vor allem noch recht verschlafen. irgendwann rafften wir uns aber auf und gingen eine heiße schokolade im prijut trinken..um danach fit für die anstehende wanderung durch den winterwald mit homer und meinen eltern zu sein.
diese zog sich dann bis 18 uhr hin..ich kam in den genuss von homers schlittenhund-fähigkeiten und marlies machte bekanntschaft mit seinem "allesfress" - verhalten (*böööörks*). der abend verlief dann eher entspannt mit einem amaretto-kirsch, etwas musik und zeitigem zu-bett-gehen.

so..und über den gestrigen tag, der noch einmal ein echtes highlight zu bieten hatte (natürlich wieder in zusammenhang stehend mit MORGI und KÖFI), darf euch dann wieder marlies berichten.
aubrey
 

Beitragvon Marlies » Di 21.Feb.2006 19:10

Elleth Aubrëiel hat geschrieben:marlies war mir also um längen voraus. :mrgreen:

Ja ja, Schatzl, irgendwie leidest du unter akuten Schüben der Wahrnehmungsverzerrung. :P

ob ihr es glaub oder nicht: die zwei lieben und netten moderatorinnen vergnügten sich dort tanzenderweise bis etwa 3.30 uhr zu "hip höp" klängen vom feinsten. :mrgreen:

Mal abgesehen davon, dass der Rhythmus immer der gleiche ist und einer der DJs ständig am Mikrö mitsabbeln "musste", war das echt ne runde Sache. Highlight war für mich eindeutig "Nördisch By Nature" von Fettes Bröt, das ich gedanklich selbstverständlich Miss widmete. :mrgreen:

marlies musste zwar (altersbedingt..höhö) einige pausen einlegen, doch ich nicht eine einzige

Ja klaaaaar, einmal Töilette und ein Amaretto Kirsch gegen akuten Durst bestellen ist "altersbedingt"? Da, seht ihr wie schwer ich es habe? *seufz* Aber gut, Elleth, da ich nicht sö fies bin wie du, werde ich der gespannten Leserschaft nichts vön dem Zusammenhang zwischen deinem Hintern und dem Gang eines Eisbären verraten. :sweet
:mrgreen:

Der Möntag wird vön mir gleich verwurstet, sobald ich lecker Schnittchen verspeist habe. (Ich kehre nöch als Tönne heim bei meinen Heißhungeranfällen, vermute ich. :P)
Marlies
 

Beitragvon Marlies » Di 21.Feb.2006 20:39

Sö, weiter im Text.
Der Möntag alsö. Zuerst wurde mal ausgiebigst bis Mittag geschlafen. Dann gab's Pastinakensuppe, und schließlich schlug ein kritisches Stündlein für mich: Eislaufen. Jahrelang nicht mehr gemacht. Wir fuhren zum Annaberger Markt und schnallten uns die Schuhe an. Leider war's nix mit dem flötten, reibungslösen Gleiten über blankes Eis. Zu höhe Temperaturen machten das Eis zu weich, und sö gestaltete sich die ganze Angelegenheit als Dahinrumpeln auf einer "Eispiste" mit der Beschaffenheit einer tschechischen Landstraße im Winter. Dies stürzte Elleth beinahe in eine seelische Krise, öbwöhl ich ihr mehrmals versicherte, dass sie nicht persönlich verantwörtlich für diese Verhältnisse war und ich das Ganze sehr wöhl überleben würde. War ned sö leicht ihr beizubringen, weeßte. :| :P
Im Anschluss gönnten wir uns einen Eiskaffee in einem Eiscafé (*stirnrunzel* ... na ja, wie söll ich das anders schreiben? :mrgreen:).
Gegen Abend traten wir den Heimweg an, und vön Sekunde zu Sekunde wurde Elleth hibbeliger: Klar, das Ölympia-Mannschaftsspringen stand an. Mit jeweils einem Teller voller Bratkartoffelspalten lümmelten wir vör dem Fernseher herum und sahen den Ösis zu, wie sie erneut Göld hölten. Elleth war dabei nur unwesentlich leiser als nöch 2 Tage zuvör - dafür brachte ICH ihre Nackenmuskulatur bedenklich ins Schleudern als Kööööfi einen weiten Satz machte. Sö gehört sich das!
Der Abend klang aus mit Musik ("We are the champions...") und den fölgenden Alköhölika:

Jeweils:
Köstritzer: 1
Himbeergeist: 1
Amarettö Kirsch: 2
Amarettö pur: 6


Ganz unter uns: Eure King-Kurzgeschichten-Möderatörin ist unglaublich trinkfest. Immer wieder fuchtelte sie mit ihrem leeren Glas vör meiner Nase herum und begehrte Nachschub. War schön hart für mich, da mithalten zu können. *ernsthaft nick*
:mrgreen:

Apröpös Elleth - um den Dienstag unter die Lupe zu nehmen, das ist wieder IHRE Aufgabe.

*Köstritzerflasche schnapp und raushusch*
Marlies
 

Beitragvon susa » Di 21.Feb.2006 22:20

Elleth Aubrëiel hat geschrieben:thomas morgenstern .


Ich schieb das mal auf den Alkohol. Denn wie sonst könnte jemand mit verklärtem Grinsen im Gesicht über dieses gelbgesichtige Burschi sprechen. *grusel* :mrgreen:(übrigens ist er mit meiner Nachbarin zusammen :P)
susa
 

Beitragvon aubrey » Di 21.Feb.2006 22:38

susa hat geschrieben:
Elleth Aubrëiel hat geschrieben:thomas morgenstern .


Ich schieb das mal auf den Alkohol. Denn wie sonst könnte jemand mit verklärtem Grinsen im Gesicht über dieses gelbgesichtige Burschi sprechen. *grusel* :mrgreen:(übrigens ist er mit meiner Nachbarin zusammen :P)


pahhh..ich bin schon seit 2003 fan von ihm..und das wegen seinen LEISTUNGEN..der junge ist so alt wie mein kleiner bruder. :wink:

wie jetzt, er ist mit deiner nachbarin zusammen???????????????? WAHHH! *autogramm haben mag*
aubrey
 

Beitragvon susa » Mi 22.Feb.2006 10:48

Yep, diese blonde TUssi, die man hin und wieder im Fernsehen sieht wenn der Morgenstern Fanclub gezeigt wird, das ist meine Nachbarin. Von schräg gegenüber, wohlgemerkt. :P Übrigens betreiben deren Eltern nen richtigen Morgenstern- Kult, das ganze Haus ist mit Morgi- Bildern zugepflastert. :eek7:
susa
 

Beitragvon aubrey » Mi 22.Feb.2006 11:36

du hast post. :P
aubrey
 

Beitragvon susa » Mi 22.Feb.2006 12:19

Du auch. :mrgreen:
susa
 


Zurück zu Archiv 1

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron