Tabitha King

Hier geht es ausschließlich um die Bücher von Richard Bachman,Tabitha King, Joe Hill, Owen King, Peter Straub, John Swithen, Ridley Pearson, Stewart O´Nan und Richard Dooling

Moderator: theklaus

Beitragvon Schnie » Do 10.Jul.2003 21:27

Bad Girl ist der vierte Teil des "Nodds Ridge" Zyklus. In diesem Forum steht weiter unten der Thread "Klappentexte - Nodds Ridge" Da gibt es mehr informationen und auch auf der Startseite unter "Tabitha King"

Ich fand den Zyklus eigentlich recht gut. Ist eigentlich die Geschichte einer Kleinstadt über mehrere Generationen hin erzählt. Die Reihenfolge in der die Bücher erschienen sind, ist aber nicht die Reihenfolge der Handlung. Das Buch das danach kam, "Das Buch Reuben" spielt z.B. vor Bad Girl und erzählt die Geschichte des Vaters von Sam.

Einzig der erste Teil der Geschichte "Die Seelenwächter" ist sehr gewöhnungsbedürftig. Dieses Buch kann man meiner Meinung nach eigentlich erst verstehen, nach dem man alle anderen gelesen hat. Aber es war das erste das sie herausbrachte (von diesem Zyklus).

Ich appeliere mal wieder an alle die mal was von ihr lesen wollen. Sie ist nicht Stephen King und schreibt mehr oder weniger Liebesgeschichten. Also möglichst nicht mit seinen Romanen vergleichen.

Ihr wohl schlechtestes Buch "Das Puppenhaus", sowie ihr letzter Roman "Ein neuer Tag" gehören nicht zu den Nodds Ridge Romanen.

Gruß, Schnie :)
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon Coco » Fr 11.Jul.2003 06:45

@Schnie

Ihr schlechtestes Buch ist "Das Puppenhaus"???? Merkwürdig, das hat mir eigentlich ganz gut gefallen.
Tschüssi
Coco :silly:

Don't dream it, be it!
Benutzeravatar
Coco
Queen of King
Queen of King
 
Beiträge: 410
Registriert: Sa 14.Apr.2001 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Schnie » Fr 11.Jul.2003 09:24

Mir nicht so sehr. Zumindest im vergleich zu den Nodds Ridge Bücher. Ich finde da merkt man schon, das man es mit einem "Schreibanfänger" zu tun hat. Die Storie wurde zwar flüssig erzählt, aber die Geschichte selbst ist nicht so der Hit und die Personen wurden meinem Meinung nach auch nicht besonders "liebevoll" beschrieben.

Gruß, SCHNIE :)
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon aubrey » Fr 11.Jul.2003 09:42

mir hat puppenhaus auch gefallen... :roll:
is allerdings schon ne halbe ewigkeit her, dass ich das gelesen hab.
aber mir hat die idee der geschichte gefallen und es war auch flüssig zu lesen.
aubrey
 

Beitragvon Annie_! » Do 24.Jul.2003 15:04

Nachdem ich "Bad Girl" eh vor ein paar Tagen ausgelesen hab, muss ich mal sagen, wie ich es so fand!! :mrgreen:
Also, ich fands eigentlich recht spannend und meistens auch interessant. Mich haben nur die langen Basketball-Spiel-Berichte gestört, die zwischendurch immer wieder kamen. Fand ich langweilig!! :) Und diese Deanie ging mir auch manchmal auf die Nerven! :lol:
Im Grunde fand ich es auch ähnlich wie "Ein neuer Tag" (das einzige, dass ich von ihr noch gelesen habe!).
Die ganze Zeit dieses Hin und Her zwischen den 2 Hauptpersonen... mal lieben sie sich und dann streiten sie sich wieder voll und dann wieder nicht.... . (Und auch die Sportberichte. Nur dass es diesmal Basketball statt Eishockey war! :mrgreen:)
Aber war trotzdem ganz nett! Zwar keine besonders toll ausgedacht Handlung (find ich) , aber so für zwischendurch mal...... :daumenhoch:
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon tiff´any » Mi 22.Okt.2003 19:52

ich habe noch gar nichts von ihr gelesen :oops: und in unserer buchhandlung hab ich auch kein buch von ihr gefunden :shock: bekommt man wohl nur übers internet? und dann noch eine frage: ich möchte demnächst mal etwas von ihr lesen (da ich eh kein großer dt fan bin, lässt mich wolfsmand kalt 8) ) was würdet ihr mir denn als einstieg empfehlen?
tiff´any
 

Beitragvon Schnie » Mi 22.Okt.2003 20:30

Ich würde mal "Die Falle, Bad Girl oder Das Buch Reuben" empfehlen. Damit bist du zwar mitten im Zyklus eingestiegen, aber die Bücher erschieben sowieso nicht in der Richtigen Reihenfolge. Du kannst dir aber einfach mal alle Klappentexte durchschauen, und dich danach entscheiden. Die klappentexte findest du auf dieser page im Tabitha Bereich.

Aber immer schön daran denken. Die Bücher sind keine Horrorromane und wurden nicht von Stephen King geschrieben. Ein Vergleich mit seinen Büchern funktioniert nicht.
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon tiff´any » Mi 22.Okt.2003 20:39

danke für den tipp schnie. öch, ich dacht sie schreibt auch horror. mal sehen, ich werd mir erst mal die klappentexte durchlesen... bei belletristik findet man (oder ich) eher selten eines, das auch gut ist...
tiff´any
 

Beitragvon Mystery » So 21.Nov.2004 17:10

Also, ich lese nun schon seit einiger Zeit "Ein neuer Tag"... und so wirklich fesseln tut es mich nicht... in erster Linie geht es dabei echt um [spoiler]Sex - Ständig und überall, das ist schon fast ... naja, etwas abartig...[/spoiler]Ist mein erster Leseversuch, was Tabitha angeht, und wird wohl auch der letzte bleiben... :roll:
Benutzeravatar
Mystery
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 626
Registriert: So 02.Feb.2003 08:44
Wohnort: Poitzen

Beitragvon Mystery » So 26.Dez.2004 11:21

So, jetzt habe ich das Buch durch, und naja... zum Schluß wollte ich dann doch wissen wie es ausgeht. Aber das Ende fand ich dann doch etwas merkwürdig... :P
Benutzeravatar
Mystery
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 626
Registriert: So 02.Feb.2003 08:44
Wohnort: Poitzen

Beitragvon Gerald » Sa 26.Mär.2005 14:49

Ich finde es merkwürdig, daß hier schon ein paar Mal erwähnt wurde, daß Tabitha ( von der ich noch nichts gelesen habe ), im Gegensatz zu ihrem Mann, so viel über Sex schreibt.
Ich hatte bei Stephen King Büchern immer den Eindruck, daß sich bei ihm "alles" um Sex dreht? :mrgreen: Im dunklen Turm wird mit Monstern gepoppt, die Sexszenen mit Susan Delgaldo sind so beschrieben, daß man beim lesen schon fast..... :mrgreen: , bei "Gerald's Game" dreht sich alles um Sex und Missbrauch, verdammt bei "Es" poppen sogar die Kinder unter der Erde.
Und ihr redet da von Sex nur andeuten? :shock:
Gerald
 

Beitragvon Annie_! » Mi 30.Nov.2005 13:18

In den letzten Wochen hab ich wiede 3 Tabitha-Bücher gelesen!! (Die Falle, dann Puppenhaus und dann Seelenwächter) Juhuu...bald kenn ich sie alle!! 8)
Also Seelenwächter hat mir davon am wenigsten gefallen. Fand das sehr langweilig. :? Naja, wenn etwas aus der Vergangenheit erzählt wurde, also das war ja teilweise zumindest ein bißchen interessant aber das aktuelle Geschehen, wie diese Torie versucht den Mann da zu retten, das fand ich sehr fad. War froh, als das Buch dann aus war!! :mrgreen:
Die Falle fand ich auch nicht so besonders aber besser als Seelenwächter. Das war oft wirklich spannend ...also hat mir schon mehr zugesagt auch vom Thema her. Weil da hatte ja Seelenwächter eigentlich keine richtige Geschichte.. da wurd einfach nur irgendwas aus dem Leben dieser 2 Leute erzählt. Bei der Falle war halt schon, find ich, eine richtige Geschichte mit Spannung und Action usw!! :P
Das Puppenhaus hat mir von den 3 Büchern am besten gefallen. Ich fand die ganze Idee des Buches (mit dem Verkleinerer usw.) so cool!!! Besonders toll fand ich ja die Teile wo diese Leyna im Puppenhaus gefangen war und sich überhaupt nicht auskannte und naja.. die dies gelesen haben wissen ja was ich alles meine!! Außerdem war mir Roger irgendwie sehr sympathisch! :P Und das Ende mochte ich auch sehr!! :love: Hätt mir ja nicht erwartet, dass die tatsächlich die Kinder verkleinert!! :twisted: Und wie dann auch noch die Mutter und ihr Freund (weiß den Namen grad nimmer) ins Haus dazu sind..hach... :P ! Ja, das fand ich nicht schlecht!!
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon LittleMissCabyCane » So 22.Jan.2006 22:51

Ihr habt mich neugierig gemacht. Die Meinungen über ihre Bücher, insbesondere "Puppenhaus" gehen ja hier sehr auseinander. Da muss ich mir aber meine eigene Meinung bilden :wink: Habe mir soeben "Das Puppenhaus" bei Amazon Marketplace gebraucht für 0,01 bestellt, im "sehr guten" Zustand - macht mit Porto 3,01 €... hihi :mrgreen:
LittleMissCabyCane
 

Beitragvon Annie_! » Mi 01.Feb.2006 20:04

So, schon wieder eins von ihr gelesen. Diesmal Die Entscheidung. :mrgreen: Das fand ich auch nicht soo übel. War eigentlich meistens ganz spannend... :casanova: !!
Aber hab ich da den Schluß eh richtig verstandn:
[spoiler]Also dieser David ist gestorben, oder??? Und sie hat Reuben geheiratet und tja..also gar kein schlechtes Gewissen oder irgendwas?? :shock: Und von wem ist nun eigentlich das Kind? :P Weiß man das ... kommt das in irgendeinem andern Buch raus? Vielleicht in Bad Girl und ich habs damals beim Lesen noch nicht beachtet oder so???? :confused: [/spoiler]
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Leila2002 » So 27.Aug.2006 19:21

Coco hat geschrieben:@Annie

SPOILER

Sie schreibt über das, was King meist weglässt: Sex


Echt? Dann muss ich doch mal das Buch lesen, was ich von ihr im Regal stehen hab! :lol2: :lol2: :casanova:

Habe nämlich der Seelenwächter
Leila2002
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Pseudonyme und befreundete Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron