Signierte Bücher der Lesungen

Rund um die SK-Buchtour in Deutschland

Moderator: Roland of Gilead

Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon theklaus » Mi 20.Nov.2013 21:57

Da es durch die beiden Lesungen in München und Hamburg ca. 300 neue signierte Bücher von Stephen King auf dem freien Markt in Deutschland geben wird und die Menge der Fälschungen bei diversen Auktionshäusern schnell in die Höhe schießen wird, möchte ich versuchen die Echtheit der neuen zu dokumentieren.
Ich unterstütze auch nicht versch. Aufrufe auf anderen King-Fanpages, daß man die Bücher gegen kleines Geld an einen Händler verkaufen soll, damit der damit großen Reibach macht. Behaltet eure Bücher, seid stolz darauf und hütet sie wie euren Augapfel. Wer weiß, wann ihr wieder so etwas bekommt.
Jeder der eine Signatur irgendeiner Art bei den Lesungen und M&Gs erhalten hat, kann es mir per PN mitteilen. Per Email können wir danach ein Bild des Buches mit Signatur austauschen und ich werde dann ein kleines Register mit Bild, auf Wunsch mit eurem vollen oder verkürztem Realname oder Forennickname und Titel des Buches hier auf der Seite festhalten.

Viele Grüße
theKlaus
Ich bin die Schildkröte, mein Sohn.
Ich habe das Universum erschaffen,
aber bitte mach mir daraus keinen Vorwurf,
ich hatte fürchterliche Bauchschmerzen.
Benutzeravatar
theklaus
King of King
King of King
 
Beiträge: 2815
Registriert: Fr 28.Apr.2000 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon trinity28278 » Sa 23.Nov.2013 22:30

Ein wirklicher Fan weiß sein Goldstaub - ein signiertes Buch zu schätzen und verkauft diesen emotionalen Schatz nicht!!! Und für mich ist ein großer Traum in Hamburg in Erfüllung gegangen....
"Manchmal muss eine Frau ein richtiges Miststück sein, um in dieser Welt zu überleben!"
Benutzeravatar
trinity28278
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 19.Nov.2013 23:16

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Schlurchi » Sa 23.Nov.2013 22:59

trinity28278 hat geschrieben:Ein wirklicher Fan weiß sein Goldstaub - ein signiertes Buch zu schätzen und verkauft diesen emotionalen Schatz nicht!!! Und für mich ist ein großer Traum in Hamburg in Erfüllung gegangen....


Dem kann ich mich nur anschließen. Eine Arbeitskollegin meinte auch, das Buch könnte man doch toll verkaufen und eine Urlaubsreise buchen.....
...geht's noch..... :lol:
da bleib ich doch lieber mit dem Ar..m zu Hause....
das wäre wohl das letzte Buch, das ich freiwillig wieder hergeben würde...
Schlurchi
 

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Stockerlone » So 24.Nov.2013 04:49

Wo gibt es denn diese Aufrufe zum Verkauf an einen Händler?
Ich habe mich mal umgesehen aber auf den bekannten pages
NL,P,CH,Fr,tdt,,, nichts gefunden


Noch ist keine Fälschung bei ebay aufgetaucht, kann aber nicht mehr lange dauern... glaube ich leider. :mrgreen:
SK hat bei den deutschen Doctor Sleep Bücher ja leider auch nicht einheitlich an der gleichen Stelle signiert, mal in der mitte, mal unter der Schrift.
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1954
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon trinity28278 » So 24.Nov.2013 13:10

Bisher hatte ich nicht mal annähernd daran gedacht, mir eine Signierung übers Internet zu kaufen, und auch jetzt würde ich kein Geld dafür ausgeben, mit der Gefahr dahinter eine Fälschung zu ersteigern.

Auch wenn man lediglich einen Ausdruck mit eingescannter Unterschrift, aus dem Büro aus Bangor erhält, ist dieser Brief - diese Absage der Signierung - für mich wertvoller, als mich hinreisen zu lassen ein Buch v. Auktionsportalen zu erwerben...

PS: Urlaub kann ich immer machen,,, aber dieses Erlebnis mit abschließender Krönung durch ein handsigniertes Buch, ist absolut unbezahlbar,,,, da hat die Kollegin einfach kein Verständnis von emotionalen Werten, würde ich sagen...
"Manchmal muss eine Frau ein richtiges Miststück sein, um in dieser Welt zu überleben!"
Benutzeravatar
trinity28278
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 93
Registriert: Di 19.Nov.2013 23:16

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Stockerlone » So 24.Nov.2013 15:03

[quote="trinity28278"]Bisher hatte ich nicht mal annähernd daran gedacht, mir eine Signierung übers Internet zu kaufen, und auch jetzt würde ich kein Geld dafür ausgeben, mit der Gefahr dahinter eine Fälschung zu ersteigern.

Stimmt, leider.
Bei Flatsigned Büchern bin ich auch immer sehr sehr vorsichtig, kaufe deshalb eigendlich nur signierte/limitierte Bücher von Stephen King. Da ist man... relativ sicher das die Signatur echt ist.
Bei Flatsigned.... ich besitze nur ein paar bei denen weis ich aber auch zu 100% das sie echt sind... ist immer vorsicht geboten.
Lieber Experten fragen, und nur bei vertrauenswürdigen Verkäufern kaufen.
im Netz gibt es einige gute Seiten wo unter anderem echte signaturen von SK aus JEDEM Jahr zu sehen sind, und natürlich auch Fälschungen.
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1954
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon theklaus » So 24.Nov.2013 17:07

So, hier ist die versprochene Seite mit den Signaturen/Widmungen der Lesungen 2013 in München / Hamburg
Würde mich freuen, wenn noch mehr Leute mitmachen.
zur Signaturenseite

Gruß
theKlaus
Ich bin die Schildkröte, mein Sohn.
Ich habe das Universum erschaffen,
aber bitte mach mir daraus keinen Vorwurf,
ich hatte fürchterliche Bauchschmerzen.
Benutzeravatar
theklaus
King of King
King of King
 
Beiträge: 2815
Registriert: Fr 28.Apr.2000 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Hannibal der Kannibale » So 24.Nov.2013 19:57

Wenn ich das schon bei ebay lese, kriege ich die Krise, dieses Buch hätte ein Fan verdient gehabt! :schuettel:

Dieses Buch war eins der 180 von Stephen King

persönlich signierten, die Besucher mit Losglück

am 20.11.2013 auf der Lesung in Hamburg kaufen konnten.

King muss es also persönlich in den Händen gehabt haben.

Da ich persönlich von dem Buch enttäuscht bin, mich aber

seine Unterschrift interessiert, habe ich das signierte Titelblatt

(also Seite 3 - und damit natürlich auch automatisch Rückseite 4)

aus dem Buch entfernt und werde nur dieses Blatt behalten.

Zum Verkauf steht also das Buch ohne das ordentlich

herausgetrennte Titelblatt; bei Interesse lege ich aber

gerne eine Kopie der signierten Seite 3 bei, die der Gewinner

dann ins Buch einfügen kann.

Die Geschichte ist vollständig - mit Vorwort und allem anderen.



Der Zustand des Buches ist sehr gut - der Schutzumschlag ist

unbeschädigt, es sind minimale Eindrücke am unteren Teil

des Buchblocks erkennbar;

evtl. von King`s Fingernagel beim Signieren verursacht

(ist aber nur Spekulation).





Viel Spaß beim Bieten -

mir ist bereits der Umfang des Buches zu groß !

Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Schnie » So 24.Nov.2013 20:19

Ich bin gerade ein wenig sprachlos ...

Schnie :shock:
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Hannibal der Kannibale » So 24.Nov.2013 20:21

Frag mal nach. Ich dachte auch ich seh nicht richtig. Sowas geht gar nicht.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Walter_Brennan » So 24.Nov.2013 20:29

So was zu lesen tut weh. Ist ja schon schlimm genug, wenn man das bei einem "normalen" Buch machen würde.
Aber das ist sakrilegverdächtig. Als ob man bei einem Gemälde die Signatur rausschneidet... :cry: :schuettel:

W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon biberrulez » So 24.Nov.2013 20:30

Entschuldigt, wenn ich das sage, aber so dämlich kann man doch überhaupt nicht sein. :hammer
Ach übrigens, ich habe eben beim Aufräumen im Keller eine Originalzeichnung Leonardo Da Vincis gefunden. Leider habe ich kein Interesse an Kunst, deswegen habe ich nur aus Freude an DaVincis Unterschrift diese ausgeschnitten. Wer den Rest des Bildes möchte kann sich ja bei mir melden. :asdf:

PS.Ich sehe gerade, Walter hat meinen Gedanken vorweggenommen. :wink:
Gelöste King-Quiz Fragen: 38 (60 min)
Benutzeravatar
biberrulez
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 07.Sep.2006 06:52
Wohnort: Thüringen

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon Hannibal der Kannibale » So 24.Nov.2013 20:31

Und dann noch am Ende das mit dem, dass könnte von Kings Fingernägeln stammen. Da hatte wohl einer drauf spekuliert noch mehr rausschlagen zu können, für ein verunstaltetes Buch.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon forrester82 » So 24.Nov.2013 20:40

Der will echt damit Geld machen, das King das in der Hand hatte? Wenn das klappt, kauf ich auch die Bücher und schneide die Seite raus......
10(40) :grinsking:
Benutzeravatar
forrester82
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 227
Registriert: So 22.Feb.2004 19:36
Wohnort: Wilhelmshaven

Re: Signierte Bücher der Lesungen

Beitragvon blaine the ogo » So 24.Nov.2013 20:51

forrester82 hat geschrieben:Der will echt damit Geld machen, das King das in der Hand hatte? Wenn das klappt, kauf ich auch die Bücher und schneide die Seite raus......

Fotos von signierten Titelseiten (falls sie der Käufer sehen bzw. ausdrucken und reinkleben will) findest Du... ähmm... naja... frag mal klaus :lol:

Sowas beklopptes wie diese Auktion habe ich schon lange nicht gesehen...
:lernen:
ebook: Cronin - Passage Trilogy
Papier: ...

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Nächste

Zurück zu King in Deutschland

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast