KingWiki

Alles um King das sonst nirgendwo reinpasst

Moderator: Schnie

Re: KingWiki

Beitragvon Vermis » So 08.Mai.2016 06:15

Tiberius hat geschrieben:Sollte es aber ein direkter Angriff auf die Seite sein und die Person mal einen Fehler machen und eine identifizierbare IP verwenden, mache ich eine Klassenfahrt um zu klatschen - nein, keinen Beifall. :evil:


Da würde ich mich ansch(l)ießen! :shotgun:

Aber sag mal, gibt es die Möglichkeit, das es dieselbe Person sein könnte, also der Typ, der schon vor ein paar Monaten Bilder hochgeladen hat? Beim Gedanken das noch mehr von diesen Freaks nichts besseres zu tun haben, als Fanseiten zu verunstalten, wird mir schlecht :kotz:

Auch interessant, nachdem gestern der Werte "Butcher of Montreal" sein fieses Treiben eingestellt hat, meldet sich noch einer an, der geehrte "Rechter Humanist" und macht alle Änderungen von mir wieder rückgängig! Und hinterlässt bei meiner Benutzerseite ein "nettes Bild" , offensichtlich als Hinweis, das es ihm nicht gefällt, wenn ich die Artikel in den Ursprungszustand zurücksetze :evil:

Mir ist der Gedanke lieber, die Personen gehören zusammen, als eine andere Vermutung von mir: Der Typ sieht das ich mir ein Duell mit dem "Butcher" liefere. Kaum ist der Weg, meldet sich der "Humanist" an und macht ,aus Spaß an der Freude, alles Rückgängig. So hats gestern zumindest auf mich gewirkt.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 524
Registriert: So 20.Mär.2016 14:29
Wohnort: Oberfranken

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » So 08.Mai.2016 10:40

Das kann sehr gut sein. Ich glau nicht mal daran, dass es die Person(en) direkt auf das KingWiki oder auf Fanwikis oder Fanseiten generell abgesehen haben. Meine Vermutung ist, dass fast wahllos Seiten herausgesucht werden und versucht wird, die mit Spam und dem widerlichen Kram zu überziehen. Wenn es Widerstand gibt, wird versucht, wie lange die Gegenwehr existiert und wenn es zu aufwendig ist, das Ganze fallen gelassen.

Ich bin mit Klaus dran, im Hintergrund ein paar Dinge zur Sicherheit einzubauen. Mit 10 Jahren wird es wohl langsam Zeit, dass das KingWiki etwas erwachsener wird :mrgreen:
Tiberius
 

Re: KingWiki

Beitragvon blaine the ogo » So 08.Mai.2016 17:32

Würde es fürs erste nicht reichen, die Neuanmeldungen vorerst zu sperren?
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2220
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » So 08.Mai.2016 17:42

Klar würde das den Spam verhindern. Allerdings würde es vorrangig denen schaden, die uns unterstützen wollen. Denn die Frage ist ja, wie lange lassen wir keine Anmeldungen mehr zu? Und was passiert am Tag der Öffnung? Wir könnten auch den Weg gehen, und nur Anmeldungen zulassen, die wir freigeben. Das bringt aber auch nur begrenzt etwas. Zum einen, weil wir ja wirklich wollen, dass man so wenig Zeit wie möglich verschwendet, wenn man im Wiki ernsthaft aktiv werden will, zum anderen lassen sich so Spammailadressen auch nicht so richtig rausfiltern.

Es gibt noch ein paar andere Wege, mit denen es deutlich schwieriger für Spammer wird, Dinge zu verunstalten, die aber für neue Autoren kein allzugroßes Hindernis darstellen sollte, wenn wir es vernünftig konfigurieren. Im Idealfall passiert das alles im Hintergrund. Und letztlich - so traurig das auch ist - geht es nicht darum 100%ig abgeschottet zu sein. Sondern nur, um es so schwer zu machen, dass es für diese Leute zeitlich nicht mehr lohnt, so eine Aktion bei uns durchzuziehen. Was wir dort genau machen, schreibe ich hier nicht öffentlich hin, ich hoffe ihr versteht das. :mrgreen:
Tiberius
 

Re: KingWiki

Beitragvon Vermis » So 08.Mai.2016 19:03

Tib, wir haben wieder ein Problem! Diese Typen sind echt hartnäckig!
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 524
Registriert: So 20.Mär.2016 14:29
Wohnort: Oberfranken

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » So 08.Mai.2016 23:33

So, dann wollen wir doch mal schauen, wie die Lage jetzt aussieht.

Ach ja, ich hatte ja was versprochen für den Fall, dass wir die IP rausbekommen, nicht wahr? Falls jemand demnächst nach Baden-Württemberg möchte, ich hab noch einen Platz im Auto frei. Oder, wenn jemand im Südwesten der Republik Lust auf einen Kaffee hat. Nach so ein bisschen Spammerschütteln macht sich ein schwarzes Heißgetränk immer gut :twisted:
Tiberius
 

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » Di 10.Mai.2016 23:15

So, bevor wir am Freitag das große Ganze rausstellen, ein Ausschnitt aus dem Interview mit David Nathan. Interessant, wer so alles auf unseren Seiten unterwegs ist.

https://www.youtube.com/watch?v=LUuSis72IZ8
Tiberius
 

Re: KingWiki

Beitragvon Roland of Gilead » Mi 11.Mai.2016 01:31

Sehr Cool 8)
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4078
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: KingWiki

Beitragvon Equinox » Do 12.Mai.2016 14:53

Sehr schön, ich freu mich drauf. Und witzig, dass David Nathan "berlinert". So klingt das jetzt, als wären Johnny Depp und Co waschechte Berliner :lol:
Benutzeravatar
Equinox
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 249
Registriert: Mi 25.Jul.2007 11:12

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » So 15.Mai.2016 12:39

Neben dem Vorbeischauen des netten Spammers, und neben der Rückmeldung eines ganz besonderen Besuchers, gibt es ja noch mehr Dinge, über die ihr bescheid wissen solltet. Was für eine aufregende Zeit :mrgreen:

Zum ersten: Der Eine oder Andere hat es vielleicht schon mitbekommen, das KingWiki hat eine neue Hauptadresse. In der Vergangenheit waren die Seiten unter wiki.stephen-king.de zu finden. Das ist auch heute noch möglich, aber es wird auf http://www.kingwiki.de gesprungen. Es ist ein wenig schade, dass der Bezug zu http://www.stephen-king.de nicht mehr so deutlich offensichtlich wird, aber nachdem der überwiegende Großteil der Besucher die einst als Alternative erstellte Adresse benutzen, hat das für uns dann doch Sinn ergeben. Also, neue Adresse, aber bekannter Inhalt.

Die nächste Sache ist noch relativ neu und aktuell im Wiki nicht sofort zu erkennen. Wir haben mal wieder eine kleine Marke geknackt und mit dem Artikel zum zweiten Heft der aktuellsten Dark-Tower-Comic-Reihe den 14.000 Artikel erstellt. Danke an Alle, die mitgeholfen haben! Schauen wir doch mal, wie lange wir für die nächsten 1.000 Artikel brauchen :mrgreen:

Und der eigentlich wichtigere Meilenstein zum Schluss: Vor drei Tagen hatten wir 10-jähriges Jubiläum. Aus einer ziemlich naiven Idee ist in meinen Augen was extrem tolles geworden. Vielen Dank an alle Autoren, Leser und Unterstützer, die mitgeholfen haben! Ohne zu übertreiben können wir von unserem KingWiki behaupten, dass es das größte, frei verfügbare Nachschlagewerk von Stephen King geworden ist. Weltweit. Vielen Dank an die lobenden Worte, die uns über Facebook und auch Mail (in der Tat, es gibt noch Leute, die schicken nette Hinweise und Lob per Mail) erreicht haben. Das hilft doch ganz ordentlich bei der Motivation.
Ein Hinweis sei an dieser Stelle erlaubt, hoffe ich: Das Wiki ist keine geschlossene Veranstaltung. Jeder von euch kann mitschreiben und uns damit unterstützen. Demnächst wird es auch eine Möglichkeit geben, damit das Texte erstellen und Texte bearbeiten so ähnlich aussieht, wie Word, also ohne die komplizierten Zeichenfolgen zwischendrin. Aber dazu dann mehr, wenn wir soweit sind. Vorerst, Danke! Für die Hilfe beim Umsetzen einer wahnsinnig erscheinenden Idee. Für die Hilfe beim Umsetzen eines immer noch spannendem und einmaligen Projekts.
Tiberius
 

Re: KingWiki

Beitragvon Tiberius » Mo 13.Jun.2016 13:32

Es ist ganz interessant, mit was für Themen man sich so im Hintergrund beschäftigen darf.

Besonders Vermis dürfte die Aktion vor gut einem Monat noch in bester Erinnerung haben, bei der eine einzelne Person mehrfach Inhalte im Wiki durch Links auf unpassende Seiten ersetzt und durch alles andere als schön anzusehende Bilder ergänzt hat. Besonders diplomatisch geschrieben.

Die Situation ist aus meiner Sicht abgeschlossen. Wir wissen, Wer es war und auch warum es geschehen ist. Zusammen mit den sehr kooperativen Betreibern des Netzwerks aus dem der Angriff kam, haben wir wahrscheinlich dutzendfach mehr Zeit verbraucht als dieser ... nunja ... Benutzer. Aus diesem Grund, und weil ich die Aktion nicht noch mit besonderer Aufmerksamkeit beschenken möchte, in aller Kürze das Notwendigste:

Der Angriff geschah nicht mit dem Ziel unserer Seite zu schaden, oder sich negativ mit dem Thema Stephen King auseinanderzusetzen. Meine Vermutung vom 8. Mai hat sich zum großen Teil bestätigt. Also, dass wir eher durch Zufall geschädigt worden sind. Ich habe in den letzten Tagen hin- und herüberlegt, ob es eine Möglichkeit gibt, etwas wie Wiedergutmachung einzufordern. Einerseits würden uns die Umstände des Angreifers das erlauben. Auf der anderen Seite sehe ich nicht, dass ich die Motivation auftreiben kann, um dem Angreifer bei einer möglichen guten Tat noch auf die Finger zu schauen. Aus diesem Grund ist für mich der Fall durch.

Das Gute an der Sache ist letztendlich, Klaus und ich haben daraus gelernt. Wir sollten für zukünftige Aktionen dieser Art deutlich besser gerüstet sein, ohne, dass wir uns selbst ernsthaft einschränken müssen. Bleibt also wieder etwas mehr Zeit, uns um ernsthafte Dinge zu kümmern. Gerade jetzt, wo "Mind Control" im Original zu haben ist.
Tiberius
 

Vorherige

Zurück zu King Splitter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron