Buch vs Film (King)

Alles um King das sonst nirgendwo reinpasst

Moderator: Schnie

Re: Buch vs Film (King)

Beitragvon El ninjo » Do 05.Aug.2010 09:43

im gegensatz zu den meisten hier, bin ich nicht der meinung dass man zuerst das buch und anschliessend erst sich den film ansehen sollte. bei mir hats wunderbar umgekehrt geklappt, hab mir es angesehen, einen mittelmässigen film, hab das buch zur hand genommen und war überrasch, welcher qualitätsunterschied sich auftut, also so gehts doch auch, dass man sich positiv überraschen lässt, die geschichte nochmal völlig neu entdeckt
El ninjo
 

Re: Buch vs Film (King)

Beitragvon Incendium » So 17.Okt.2010 13:56

Filme schreiben einem halt vor was man zu glauben hat und bei Büchern kann man sich eher eine eigene Meinung bilden und sich selbst ein Bild von den Figuren schaffen.
Dann kommt es aber eben auch auf die Qualität des Filmes an.
Aber ich lese definitiv lieber das Buch, da kommt auch mehr rüber.
Incendium
 

Re: Buch vs Film (King)

Beitragvon Walter_Brennan » So 01.Mai.2016 10:02

Da ich z.Z. (endlich) mit den DT-Comics zu lesen & schauen begonnen habe, bin ich im Anhang auf den "offenen Brief" von S. King gestoßen.
Interessant finde ich dabei seine Aussage darüber, seine Werke anderweitig (hier als Comic - oder filmisch) umsetzen zu lassen.

"...eine graphische Umsetzung der Turm-Saga...könnte wie ein echt cooler Film oder eine großartige TV-Miniserie wirken. Außerdem bin ich neugierig.
Ich bin immer neugierig und gespannt, was neue Aufbereitungen für alte Werke tun können.
Bücher sind nun einmal unangreifbar, gegen Änderungen gefeit...Also gibt's eigentlich kein Risiko, oder? Deshalb tendiere ich
auch dazu, zu allen möglichen Filmangeboten JA zu sagen...
...Manches von diesem Zeug wird vermutlich Mist, aber wenn kümmert's. Die Leser können sich immer an die Bücher halten, die kein Mist sind."


Das kommt mir wie ein Ü-ei vor: Ich kauf's und freu mich drauf. Wieder nur Schrott drin. Aber was soll's, mir bleibt noch die Schokolade. :roll:

Als Autor seiner Romane ist diese Einstellung zu Verfilmungen sicher sein gutes Recht, aber ich finde doch, dass King dadurch die allgemeine Beurteilung
seiner Werke unterschätzt.
Er trennt für sich anscheinend strikt sein (geschriebenes) Schaffen von den Umsetzungen durch Andere.
Der "normale" Konsument - v.a. der Filmeschauer - wird aber beides miteinander verbinden. Ist also die filmische Umsetzung, wie King sagt: "vermutlich Mist",
dann wird dieser Filmeseher wahrscheinlich darauf schließen, dass auch die Vorlage "Mist" ist, ohne den Roman gelesen zu haben.
Das zumindest habe ich auch schon im Bekanntenkreis festgestellt...
Ich hoffe, dass die aktuelle DT-Verfilmung was vernünftiges bringt.

W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Buch vs Film (King)

Beitragvon Vermis » So 01.Mai.2016 10:18

Ja, diese Einstellung Kings ist mir auch schon aufgefallen. Die meisten Leute würden aber wirklich (wie du schon geschrieben hast) beides, Film und Buch, für schlecht halten. Das ist diese grässliche Einstellung, die mich jedesmal zur Weißglut treibt: Ich muss das Buch nicht lesen, ich hab den Film gesehen. Das ist eine der dümmsten und schlimmsten Aussagen die es gibt.

Kings eigene Gedanken und Beurteilungen zu Filmen vertraue ich persönlich sowieso eher weniger. King findet "Psycho 4" genial, und er arbeitet oft mit Mick Garris, der meiner bescheidenen Meinung nach richtig schlecht ist.

Beim Dunklen Turm wirds wohl ähnlich laufen. Und die Leute, die die Bücher erst nach dem Film lesen, werden sich dann wundern das Roland nicht schwarz ist... Sollte es doch gut werden, würde es mich freuen, aber ich glaubs eigentlich weniger.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 520
Registriert: So 20.Mär.2016 14:29
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu King Splitter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron