Muss man sich schämen?

Alles um King das sonst nirgendwo reinpasst

Moderator: Schnie

Ist es euch peinlich in der Öffentlichkeit King zu lesen?

Nein, überhaupt nicht. Ich bin sogar stolz drauf, ein King Leser zu sein! :-)
401
82%
Nein, eigentlich normalerweise nicht.
80
16%
Naja, schon ein bißchen. Ich lese immer so, dass man das Cover meines Buches nicht sehen kann.
3
1%
Ja. Ich versuche, es zu vermeiden. Aber manchmal les ich doch im Bus oder in der Schule... .
3
1%
Ja, sehr. Ich lese King Bücher nur zuhause, wo mich keiner sehen kann.
4
1%
 
Abstimmungen insgesamt : 491

Beitragvon KateCat » Mo 14.Apr.2003 18:32

Freaky hat geschrieben:Also ich bin stolz darauf ein King Leser zu sein, die einzigen die die Augen verdrehen und entsetzt sind, sind meine Lehrer. :?


oooh ja, mein Deutschlehrer in der 7. Klasse muß mich, seinem Gesichtsausdruck nach zu urteilen, auch für bekloppt gehalten haben, als er den Vorrat gesehen hat, den ich mir mit ins Landschulheim genommen hab :mrgreen:

paßt zwar nicht zum Thread, aber ... @Gage: an deinem Avatar kann ich mich gar nicht sattsehen, das Bild ist sooo süß...
KateCat
 

Beitragvon Antares » Mo 14.Apr.2003 19:03

Ja Gage, dein Avatar find ich auch gut...mir hat das Kerlchen im Film total leid getan... :(
Antares
 

Beitragvon SuppenkaZper » So 11.Mai.2003 12:28

Tach Tach zusammen ...
Ich kenn das gefühl angequatsch und dumm angeschaut zu werden wenn man king liest !.. hab das oft aber schäme mich nich dafür oder bin stolz drauf... ich les halt einfach... ob jemand das cover sieht oder net... aber dazu eine kleine anekdote (schreibt man da sso??? :?: ) wens intressiert.

Letzte woche hab ich in meiner berufsschulklasse nen neuen politik lehrer bekommen... ehemaliger bundestags sonstewas der SPD ... also Klugscheisser und Labertasche hoch drei :twisted: ....
und als er die stunde eröffnete ... lag auf meinem tisch ( muss dazu sagen sitze ganz vorne ) " Die Augen des Drachen " das ich in der pause las.. er nahm es an 2 finger hoch .. schaute mich an als hätte ich drei tote kinder in meinem tiefkühltruhe.
" Ist das dein buch? liest du so nen schund ? " .... ich sagte "ja, das ist meins und warum meinen sie das ist schund? kennen sie einige seiner bücher, oder wieder nur die Filme wie die meisten?" und die antwort kam prompt, unfreundlich und überraschend... " Nee das wäre ja genauso als wenn man sagt ich lese zeitung und lese "Bild" sowas sind keine bücher sondern Comics ohne bilder, nur blut und gedärme und der leser freut sich " ....
als ich gerade mein " Aber " einwarf war der tolle Lehrer zu keiner weiteren disskusion bereit, " Ich verschwende keine zeit damit mich über solchen schund zu unterhalten "
nun ja... was soll man dazu noch sagen?? King lesen, wie Bild lesen? :?: :?: ....
auf jedenfall hab ich jetzt immer provokant mein King buch das ich gerade lese auf meinem tisch liegen... so ende der tollen geschichte die wahrscheinlich niemanden intressiert hat..

mfg SuppenkaZper
Benutzeravatar
SuppenkaZper
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 09.Dez.2002 21:08

Beitragvon Annie_! » So 11.Mai.2003 16:52

Ich fand die Geschichte lustig!!
So ein blöder Politiklehrer. Der weiß halt nicht, was gescheite Bücher sind, sein Pech ..... :lol: :lol: .
Genau, jedesmal schön deutlich dein Buch hinlegen!! Weiter so!!! :D
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Antares » So 11.Mai.2003 17:06

Typisch...(SPD <---- sag ich jetzt nix zu)
Also der dumme Spruch mit der Bild muss wohl Standard für nen Lehrer sein. Mein früherer Geschichte/Gemeinschaftskunde/Englisch-Lehrer (ja ich war gestraft, 3 Fächer auf einmal bei dem) hatte genau den selben Spruch drauf.
Immer wieder fein, wie manche glauben ne Meinung über was zu haben und nicht mal wissen wovon sie sprechen...(aber das überrascht mich bei nem Politiker eigentlich kaum).
Ok, genug Sarkasmus.
Schön weiter das Buch zeigen, gelle ??
Antares
 

Beitragvon SuppenkaZper » So 11.Mai.2003 17:10

Natürlich zeig ich weiter das buch :twisted: ...
und am Dienstag habe ich freund lustig zum zweiten mal ... da wird "Der Talisman" auf meinem tisch liegen mal sehen ob er was sagt ... er hat den krieg begonnen und ich werde ihn zu meinen gunsten beenden 8) *ggg* hab heut auch meinen sarkastischen !! :lol:

mfg Suppenkazper
Benutzeravatar
SuppenkaZper
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 87
Registriert: Mo 09.Dez.2002 21:08

Beitragvon Roland of Gilead » So 11.Mai.2003 18:53

Sehrschön! und díe nächsten Wochen sind dann die anderen King´s aus deiner Sammlung dran. Ich würde das genauso machen!
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon susa » So 11.Mai.2003 19:12

Ui, ich liebe diese intoleranten Spiesser..schön das Parteiprogramm auswendiglernen, die Meinung der Masse annehmen und DANN noch den Mund aufmachen und behaupten eine eigenen Meinung zu haben. :twisted:

Is ja klasse das ein dermassen offener und toleranter Mensch Politik unterrichtet...

Aber gut, er hat ja schon Recht. Hey, wir sind alle zu minderbemittelt um ein richtiges Buch zu lesen(sooo viele Wörter :roll: ), und Kingbücher lesen wir ja auch nur dann wenn uns die Comics ausgehen. Obendrein sind wir allesamt potentielle Amoktäter und natürlich gewalttätig.

Also da krieg ich so nen Hals.. :wink:
susa
 

Beitragvon Sandra_77 » Mo 12.Mai.2003 11:58

Also ich schäme mich nicht dafür, daß ich King süchtig bin ;) Und lese deshalb auch überall wenn ich Lust hab. Ich find es allerdings ziehmlich traurig, daß manche hier schon schlechte Erfahrungen damit gemacht haben. Denn die meisten sie wohl meinen sich negativ darüber äußern zu müssen hatten wohl noch nie eine King Buch in der Hand, geschweige denn reingeschaut. Daher können sie gar nicht wissen wie tiefgründig und komplex die meisten Bücher von ihm sind. :schuettel: Und ganz ohne Grund ist er jawohl auch nicht so berühmt und erfolgreich geworden.
Sandra_77
 

Beitragvon Antares » Mo 12.Mai.2003 17:46

Nee er ist nur so erfolgreich, weil die meisten eben nur Comics ohne Bilder lesen wollen.... :shotgun: :silly:
Antares
 

Beitragvon Friend567 » Di 13.Mai.2003 19:48

Also, ich habe zwar schon den einen oder anderen dummen Blick geerntet aber das freut mich irgendwie fast mehr als das es mich stört. In meiner Klasse liest überhaupt kaum jemand irgendwelche Bücher, da bin ich schon einigermaßen stolz das ich sowas überhaupt tue. Und meine Lehrer haben mich bisher nie schief angeguckt, wenn ich einen King aus der Tasche geholt habe. Bei einem Schulausflug hat mir mein Klassenlehrer gesagt, das er gerne King lese - mein neuer Lieblingslehrer :mrgreen: Und ich schäme mich wie gesagt gar nicht, King zu lesen. Allerdings sollte man den Glauben der Leute, King sei reines Gemetzel nicht noch unterstützen, sprich in der Öffentlichkeit Im Kabinett des Todes oder ein Buch von ihm mit ähnlich provozierendem Titel zu lesen. Da denken die Leute ja erst recht, das King so intellektuel wie ein Schwamm ist :wink:
Friend567
 

Beitragvon KateCat » Mi 14.Mai.2003 05:37

@Friend: schick deinen Klassenlehrer doch mal hier im Forum vorbei :wink:
KateCat
 

Beitragvon Heiger » Mi 14.Mai.2003 06:11

Ich lese King, wann, wo und so oft ich will. Hab mich deshalb noch nie verstecken müssen. Es ist bei mir auch noch nie vorgekommen, dass jemand eine bös gemeinte Bemerkung gemacht hätte.

Das einzige was ich gelegentlich zu hören kriege, ist: "Was, King? Das ist mir zu brutal!" :P
Benutzeravatar
Heiger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1934
Registriert: Mo 27.Mai.2002 00:01
Wohnort: Weisenbach/Baden

Beitragvon LittleMissCabyCane » Mi 14.Mai.2003 10:00

Ich muß mich leider outen als jemand der für "ja" gestimmt hat.
Dies hat aber hauptsächlich mit der Blödheit meiner "lieben" Mitmenschen zu tun. Wo ich auch hinkomme, keiner hat Ahnung von King, jedoch werden King-Leser aufs gleiche Niveau wie Bild-Zeitung-Leser gestellt.

Das fängt schon mit meiner Mutter an, die hasst King und jedes Mal wenn ich was von ihm lese, werd ich dumm angemacht. In der Schule ist's noch schlimmer. Ich wurde bis zum geht-nicht-mehr gemobbt deswegen, das könnt ihr euch wahrscheinlich gar nicht vorstellen.

Als ich an meiner Schule mal King gelesen habe hat mir der Lehrer das Buch beschlagnahmt. Dann hat er sich damit vorne an den Pult gesetzt, eine Stelle draus vorgelesen (es war "Stark") und daran erklärt, warum King sch... sei. Und das 45 Min. lang!! Natürlich hat jeder gecheckt wem das Buch gehört und von da an ging's erst so richtig los. Als ich ein Referat über "Needful Things" gemacht habe, kamen fremde Lehrer auf dem Pausenhof auf mich zu und fragten mich, ob ich noch alle Tassen im Schrank hätte so was "Niveauloses" (O-Ton) als Referatsthema zu wählen. Seitdem wurde ich an der Schule nur noch als "geistig krank" belächelt, da ich ja von so nem "Schlächter" wie King Bücher lesen würde.

Insgesamt kann ich sagen, dass ALLE Leute, die ich kenne, King HASSEN. Ihr werdet mich Sicherheit sagen, das solle ich ignorieren und so, aber das ging echt net mehr. AUS DIESEM GRUND les ich King heimlich!! Was anderes bleibt mir bei dem Umfeld hier echt net übrig.
LittleMissCabyCane
 

Beitragvon Heiger » Mi 14.Mai.2003 10:20

LittleMissCabyCane hat geschrieben:Insgesamt kann ich sagen, dass ALLE Leute, die ich kenne, King HASSEN.


Also, das hört sich für mich alles ziemlich krass an. Viele Leute aus meinem Umfeld mögen King. Mit denen, die King nicht mögen, lässt sich zumindest sachlich darüber diskutieren, frei nach dem Motto:Jedem das seine! Dass sich Rudel von Lehrern auf dich stürzen wegen Deines Referats, verblüfft mich schon ein wenig. Das ganze klingt für mich ja schon ein klein wenig nach Diskriminierung.

Vieleicht hat man im beschaulichen Schwarzwald eine etwas tolerantere Einstellung als sonst wo. Hier ist es sogar erlaubt, in der Öffentlichkeit Punkrock und Heavy Metal zu hören (jaja, das stimmt wirklich!). Aber dass Leute derart abgekanzelt werden, nur weil sie King Leser sind, das klingt für mich alles ein wenig überzogen.

PS. Und der erste, der mich "mobbt", weil ich King-Leser bin, kriegt eine vor die Warze gesemmelt, dass er nicht mehr weiss, wo er herkommt. Irgendwo hörts auch mal auf, echt! :|
Benutzeravatar
Heiger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1934
Registriert: Mo 27.Mai.2002 00:01
Wohnort: Weisenbach/Baden

VorherigeNächste

Zurück zu King Splitter

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron