Die 3 besten Metal-Alben

Songs, Musikvideos und mehr zum Thema Lala

Beitragvon Dark Side of the Moon » So 09.Sep.2007 18:07

Running Man hat geschrieben:
Dark Side of the Moon hat geschrieben:Black Sabbath - Paranoia


Meinst du "Paranoid" oder bin ich über BS zu schlecht informiert?
.... und wer ist Hugo? :laugh:


ya , Paranoid ^^ und keine Ahnung wer Hugo ist, ich habe diesen Spruch mal gehört ( rockt wie Hugo) und fand ihn witzig :laugh:
Dark Side of the Moon
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Oceanborn » Fr 07.Mär.2008 16:05

Ich hab schon immer die härteren Klänge bevorzugt und war von meinem 11ten bis 14ten Lebensjahr ein großer Kiss Fan gewesen. Mit 14 drückte mir ein Freund die damals gerade erschienene "Killers" von Maiden in die Hand und meinte, ich solle mir die mal anhören. Seitdem gab es nur noch Metal für mich. Das ist bis heute so geblieben, allerdings höre ich seit ein paar Jahren überwiegend Gothic, Symphonic und Folk Metal und meine heutigen Lieblingsalben sind daher auch aus diesen Genres. Nun mache ich es halt so, dass ich meine Lieblingsscheiben von früher aufschreibe, sowie die, die heute meine Favoriten sind. Nur drei Alben zu nennen, ist allerdings schwer... aber nun gut.

Metallica - Kill 'Em All

Als ich mir damals die Scheibe im Plattenladen anhörte, traute ich meinen Ohren nicht, denn es gab davor keine Band, die so schnell gespielt hat wie diese Jungs, die damit einen Meilenstein des Speed/Thrash Metal gesetzt hatten. Ich war total begeistert von diesen schnellen Gitarrenriffs, dem Drumming und dem aggressiven Gesang von James Hetfield. Auch wenn die danach gefolgten Scheiben von Metallica qualitativ immer besser wurden, ist "Kill 'Em All" mein Lieblingsalbum geblieben.

Pretty Maids - Future World

In meinen Augen eine wahre Kultscheibe. "Red, Hot and Heavy" fand ich schon genial, aber mit "Future World" haben sie ein absolutes Hammeralbum abgeliefert. Knallharte Gitarrenriffs kombiniert mit bombastischen Keyboards und dazu die facettenreiche Stimme von Ronnie Atkins.

Iron Maiden - The Number of the Beast

Wie ich schon schrieb, bin ich durch die "Killers" zu Maiden und zum Metal gekommen. Auch von ihrem Debüt war ich begeistert. Ich fand die Musik einfach geil, mit den Rhythmus- und Tempowechseln, den zweistimmigen Gitarrensoli und der nach vorne treibenden Bassarbeit von Steve Harris. Auch der Gesang von Paul Di'Anno hatte mir gefallen, aber mit Bruce Dickinson, dessen Gesang ich bereits von Samson kannte, fand man einen Ersatz, der sich als Glücksgriff herausstellte. "The Number of the Beast" ist ein Meisterwerk und wohl DER Meilenstein des Heavy Metal.

Ich muss hier einfach noch ein paar nennen: Anthrax -Among the Living, Judas Priest - Painkiller, Dio - Holy Diver, Queensryche - The Warning, Manowar - Sign of the Hammer, Annihilator - Never Neverland, Def Leppard - Pyromania, Blind Guardian - Nightfall in Middle-Earth, Pantera - Vulgar Display of Power, Suicidal Tendencies - Lights Camera Revolution, Running Wild - Black Hand Inn und noch viele mehr

Meine heutigen Lieblingsalben:

Nightwish - Oceanborn

Nach ihrem Debüt "Angels Fall First", auf dem die Songs noch etwas unausgereifter und kantiger klingen, haben Nightwish mit "Oceanborn" ein wahres Meisterwerk geschaffen, auf das bis jetzt vier weitere folgten, die mir alle gleichermaßen gefallen, so das ich auch jedes dieser Alben nennen könnte. Allerdings gefallen mir bei diesem alle Songs, was bei den anderen nicht der Fall ist. Es ist beeindruckend, was Tuomas mit diesem Album geleistet hat, welches nur so strotzt von Abwechslungsreichtum. Klasse Gitarrenriffs, exzellente Keyboard- und Drumarbeit und Tarja setzt mit ihrer enormen Stimmgewalt dem ganzen die Krone auf.

Tristania - Beyond the Veil

"Beyond the Veil" war mein erstes Tristania-Album, welches ich wegen der komplexen Kompositionen mehrmals anhören musste um dann festzustellen, wie genial es ist. Es bietet anspruchsvollen Gothic Metal der härteren Gangart. Eine gelungene Mischung aus klassisch angehauchten Passagen und harten Gitarrenläufen, sowie einem treibenden Schlagzeug. Cleane männliche Vocals wechseln sich ab mit der lieblichen Stimme von Vibeke Stene, zudem sich aggressive Grunts von Mastermind Morten Veland gesellen. Hinzu kommen noch wunderschöne Chorgesänge. Ein klasse Album mit atmosphärischer Dichte und Tiefgang.

After Forever - Decipher

Auch die Songs dieser Scheibe sind sehr komplex, so das sich erst beim mehrmaligen anhören die ganze Pracht entfaltet. Hier wurden harte Gitarrenriffs, bombastische Keyboards und ein druckvolles Schlagzeug perfekt mit klassischen Elementen vereint. Hinzu kommt die Sopran-Stimme von Floor Jansen, die für mich die beste Sängerin in diesem Genre ist. Unterstütz wird sie durch Grunts und Screams von ihren männlichen Kollegen. Ein geniales Album, welches viel Abwechslung bietet und nie langweilig wird.

Hier ein Maiden-Cover: The Evil That Men Do

Weitere: Sirenia - At Sixes and Sevens, Epica - The Divine Conspiracy, Lacuna Coil - Comalies, Within Temptation - The Silent Force, Theatre of Tragedy - Aegis, The Gathering - Mandylion, Krypteria - Bloodangel's Cry, Evanescence - The Open Door, Visions of Atlantis - Trinity, Subway to Sally - Herzblut, Saltatio Mortis - Des Königs Henker
Oceanborn
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon nikiherrmann » Fr 07.Mär.2008 16:53

Leuts ich hab über 18.000 Metal Lieder.... wie soll man da das Beste raussuchen? Aber ich empfehle euch mal diese Seite hier:

Zensiert - Admin

Slayer, Downtime und Children sind ganz geil! Um mal 3 zu nennen
nikiherrmann
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Sheol AG » Mo 10.Mär.2008 22:44

Reign in Blood von Slayer gehört auf jeden Fall dazu.
Sheol AG
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Running Man » Di 11.Mär.2008 15:53

... und Hangar 18 von Megadeth ..... das ist meiner Meinung nach das Album mi den geilsten Soli
(in dieser Schublade der Rockmusik)
Running Man
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon playcorpse » Di 11.Mär.2008 16:03

Running Man hat geschrieben:... und Hangar 18 von Megadeth ..... das ist meiner Meinung nach das Album mi den geilsten Soli
(in dieser Schublade der Rockmusik)


Du Meinst Rust In Peace? :wink:
playcorpse
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Running Man » Di 11.Mär.2008 16:21

omg :mrgreen: :mrgreen: :hammer

Natürlich Rust in Peace, ich Vollhorst!

Aber Hangar 18 ist schon der göttlichste Song auf der Platte! :P
Running Man
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Konkalit » Fr 14.Mär.2008 08:19

1. Iron Maiden - Piece Of Mind
2. Running Wild - Gates To Purgatory
3. Cannibal Corpse - Eaten Back To Life
Konkalit
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Joe » Do 18.Feb.2010 09:33

1.) Iron Maiden - Piece of Mind
weil es einfach genial ist. Darauf sind die meiner Meinung nach besten Maiden Songs The Trooper und Revelations
2.) Metallica - Black Album
ich fand es damals sehr mutig, haben sich dort im Vergleich zu ...and Justice for all ganz schön entwickelt.
für mich das einzige Album das durchgehend gut ist. Alles danach hat mir nicht mehr gefallen.
3.) Coheed and Cambria - Good Apollo I'm Burning Star IV, Vol. 1: From Fear Through the Eyes of Madness
Ich liebe dieses Album. Besonders der erste Song "Keeping the Blade" ist DER Knüller schlechthin. Eine "neuere" Band
(gegründet 1995), die ich einfach gut und innovativ finde.
Joe
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon McDeath » So 21.Feb.2010 17:23

Blind Guardian - Tokio Tales

Vor ein paar Monaten für 4€ in nem second Hand Musikladen gekauft, mMn das beste Live Album (nicht von den Liedern her, sondern vom Publikum. [obwohl die Lieder auch genial sind :)])

Accept - Restless And Wild

Meine erste Metal CD. Fast As A Shark hat immer noch das beste Intro, wie ich finde, sogar besser als Raining Blood. Und der Rest der CD ist auch nciht schlecht^^.

puh... Nummer drei. Ich schwanke zwischen Slayer - Reign in Blood und Kreator - Extreme Aggression. Ich nehme aber:

Skyclad - In the..... All Together

Auch wenn viele Lieder mehr in Richtung (Hard) Rock gehen, denke ich doch, dass man das druchaus (Folk) Metal nennen kann. (Weshalb ich die CD auch mag.......)
McDeath
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Joe » So 21.Feb.2010 20:10

@McDeath: ist das nicht das "Heidi-Heido-Heida" Intro? :)
sehr geil
Joe
 

Re: Die 3 besten Metal-Alben

Beitragvon Mano Cornuta » So 21.Feb.2010 22:55

Metallica - Kill ´em all
Weil die Scheibe für mich eine neue musikalische Ära eingeleitet hat

Anthrax - Spreading for Desease
"Madhouse" war für mich der Party-Song schlechthin!

Exodus - Bonded by Blood
Der Titelsong durfte auch auf keiner Party fehlen

Überhaupt würde ich die besten Metal-Alben in den Anfangstagen des Speed-Metal finden, weil es einfach die Pionierzeit war und deshalb ständig neue kreative Alben heraus kamen. Daher sind die ausgewählten Alben nur ein Beispiel.
Sixtynine, lunchtime!
Mano Cornuta
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 27.Aug.2009 10:24

Vorherige

Zurück zu Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast