AC/DC

Songs, Musikvideos und mehr zum Thema Lala

Re: AC/DC

Beitragvon Kurt Barlow » Mo 02.Feb.2015 18:27

Retrogame Fan hat geschrieben:Dieses Album ist mit Abstand das am schlechtesten Produzierte Album. Auf CD klingt das ganze wie ein Brei.


Schon mal die Original-Versionen der drei genannten Alben gehört? Besonders Flick und Fly klingen/klangen wie ein großes Gematsche. Gitarre auf 110 geschraubt, mit dem Baseball-Schläger aufs Schlagzeug gehauen, Brian Johnson singt, als ob er in ein Dosentelefon schreit. Selbst die Remasters können nicht vollends darüber hinwegtäuschen. Da klingt Rock Or Bust wesentlich besser produziert.
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 18:24
Wohnort: Berlin

Re: AC/DC

Beitragvon Shining Jack » Di 03.Feb.2015 18:33

Wenn man mal ganz ehrlich ist, sind alle Scheiben nach Back in Black, nur noch ein müder Abklatsch gewesen.
Aber als AC/DC Fan bin ich ihnen immer treu geblieben, auch nach Alben wie Fly, Razor Edge, Ballbreaker oder Stiff.
Es macht immer wieder Spaß den Jungs zuzuhören.
"Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!" (die Blues Brothers)

:bluesbrothers:

3 gelöste Fragen.
Benutzeravatar
Shining Jack
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 662
Registriert: Do 26.Aug.2004 11:33

Re: AC/DC

Beitragvon Retrogame Fan » Di 03.Feb.2015 22:20

Kurt Barlow hat geschrieben:
Retrogame Fan hat geschrieben:Dieses Album ist mit Abstand das am schlechtesten Produzierte Album. Auf CD klingt das ganze wie ein Brei.


Schon mal die Original-Versionen der drei genannten Alben gehört? Besonders Flick und Fly klingen/klangen wie ein großes Gematsche. Gitarre auf 110 geschraubt, mit dem Baseball-Schläger aufs Schlagzeug gehauen, Brian Johnson singt, als ob er in ein Dosentelefon schreit. Selbst die Remasters können nicht vollends darüber hinwegtäuschen. Da klingt Rock Or Bust wesentlich besser produziert.

Flick und Fly kann ich nicht bewerten, da ich nur MP3s hab, und bekanntlich fehlt bei MP3 alles über 16 000 Hz. Aber wenn die beiden so schlecht klingen, warum haben die dann nen besseren Dynamik-Wert als Bust? Fly in der 95er-CD Fassung hat nen Wert von 14, Bust nur 6? Flick hat die gleichen Werte wie Fly, nur als original-Vinyl.
Die 2003er-Remasters haben einen stolzen Wert von 7. Allesamt.
Ich lese gerade:
Nicht-King: Sternenkämpfer (William Voltz) (pausiert)
Carrie (pausiert)
Ich höre gerade:
Die Augen des Drachen


Gänse:
1. Gans am 01.04.14!!!!
(3/0)
Retrogame Fan
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 267
Registriert: Fr 05.Apr.2013 09:50

Re: AC/DC

Beitragvon Kurt Barlow » Di 03.Feb.2015 22:40

Ist mir ziemlich egal, welche Werte die Songs haben ;) Ich geh da nach dem, was ich tatsächlich höre, ob nun über die Anlage oder Kopfhörer. Und da klingen Flick/Fly für mich nun einmal wie lautes Getöse einer Band, die nach ihrem riesigen Welterfolg Anno 1980/81 versucht hat, wieder unkontrollierter zu klingen. Ich finde die Alben nicht wirklich schlecht, aber klangmäßig (und auch musikalisch) überzeugen sie mich kaum, allen voran wegen der Drums und Brian Johnsons Stimme. Da ist mir Rock Or Bust (trotz des Dynamik-Werts von 6) lieber, da bluesiger.
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 18:24
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Musik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast