deutsches Pseuodonym

Hier geht es ausschließlich um die Bücher von Richard Bachman,Tabitha King, Joe Hill, Owen King, Peter Straub, John Swithen, Ridley Pearson, Stewart O´Nan und Richard Dooling

Moderator: theklaus

deutsches Pseuodonym

Beitragvon markus1983 » Sa 28.Feb.2015 17:15

Hallo,

ich habe im Buch "Wer fürhctet sich vor Stephen King?" gelesen, das auf einmal Bücher im Umlauf waren von einem typen mit dem Nachnamen "King" auf polnisch. Glaube, das der Vorname Lars war.

Hat sich das eigentlich jemals aufgelöst?
markus1983
 

Re: deutsches Pseuodonym

Beitragvon blaine the ogo » Sa 28.Feb.2015 22:04

Ich glaube Du meinst:

http://en.wikipedia.org/wiki/Torsten_Krol
http://www.deutschlandradiokultur.de/ka ... _id=137705
viewtopic.php?f=31&t=7575&start=15

Da fällt es mir wieder ein, dass ich Krols "Callisto" lesen wollte... naja, im März vielleicht...
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2220
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18


Zurück zu Kings Pseudonyme und befreundete Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron