Der Fluch (Thinner)

Hier geht es ausschließlich um die Bücher von Richard Bachman,Tabitha King, Joe Hill, Owen King, Peter Straub, John Swithen, Ridley Pearson, Stewart O´Nan und Richard Dooling

Moderator: theklaus

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon canis lupus » Sa 22.Sep.2012 10:00

Ein untypisches Bachmann Buch mit vielen überraschenden Wendungen und einem genialen Schluss. Vor allen Dingen Richard Ginellis Ableben fand ich zwar brutal, aber auch genial
(ich merk schon,ich wiederhol mich). Auch der Schluss war beeindruckend, als er erkannt hat das seine eigene Tochter von der Torte gegessen hat. Alles in allem kann man sagen dass "Bachmann's" Versuch mit übernatülichen Elementen ein gelungener Treffer war (Regulator kam ja erst später)
canis lupus
 

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » Sa 18.Mai.2013 08:35

PS PUBLISHING:
The big news this week is we can confirm that, next year (spring and late winter respectively), we’ll be doing special slipcased Anniversary editions of Stephen King’s THINNER (originally published under the by-line of Richard Bachman) and SKELETON CREW. Stepping up to the plate for artwork chores on THINNER is Les Edwards while multiple Jack Kirby Award-winning comicbook artist Stephen R. Bissette is already going hell-for-leather on colour spreads for SKELETON CREW plus art-headers for each story. And if that isn’t quite enough for you, we’re aiming to include Pete Von Sholly’s storyboards for Frank Darabont’s movie adaptation of THE MIST. We’ll be doing updates on these two as we move along—with details of Introductions, Afterwords and signatures as they’re decided, pretty much the same way we’re treating CHRISTINE and PET SEMATARY .
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » Fr 08.Nov.2013 21:02

PS Ankündigung:

Now, here are a few teasers for 2014
CARRIE (40th Anniversary) by Stephen King
THINNER (30th Anniversary) by Stephen King (Richard Bachman)
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Tiberius » Fr 08.Nov.2013 21:29

Hast du auch die passenden Links dazu?
Tiberius
 

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon bigben » Fr 20.Jun.2014 08:28

Mir hat Der Fluch sehr gut gefallen. Ich hab allerdings das Gefühl, das King es mit diesem Buch schaffen wollte, dass sein Pseudonym Bachman auffliegt.Was ja auch funktioniert hat.
Zuerst unterscheidet sich der Roman durch seine übernatürlichen Elemente stark von den zuvor veröffentlichten Bachman-Büchern. Dann fällt auch noch der Name Stephen King. ( Als Billy Halleck versucht seiner Frau zu erklären, was es mit dem Fluch auf sich hat, sagt diese, dass sich das nach einer Geschichte von Stephen King anhört.) Schließlich für die Handlung den Protagonisten nach Bangor, Maine King's Wohnsitz.
Ich denke King war bewusst , das jemand da stutzig wird und vielleicht anfängt zu recherchieren. In meinen Augen war das damals genau so vom Verlag und King geplant gewesen.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: THE HANDYMAN - Bentley Little
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES, FLUG UND ANGST und FIREMAN
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Tiberius » Fr 20.Jun.2014 09:47

bigben hat geschrieben:Schließlich für die Handlung den Protagonisten nach Bangor, Maine King's Wohnsitz.
Ich denke King war bewusst , das jemand da stutzig wird und vielleicht anfängt zu recherchieren. In meinen Augen war das damals genau so vom Verlag und King geplant gewesen.


Man müsste das nochmal genauer nachrecherchieren, aber ich glaube, die Kings haben zu dem Zeitpunkt noch nicht mal in Bangor gewohnt. Und selbst wenn, hätte Bachman es auch als Hommage an King verteidigen können. :mrgreen:

Alle Bachman-Romane haben Verbindungen zu den King-Romanen. Nur wenige haben auch welche zu denen, die vor ihnen erschienen sind. So erwähnen 'Todesmarsch' und 'Menschenjagd' die Stadt Derry, allerdings wurde die erst ein Jahr nach Menschenjagd in 'Onkel Ottos Lastwagen' bei King erwähnt. Erst in 'ES' spielt sie die erste große Rolle.
'Sprengstoff' ist da ein bisschen die Ausnahme, auf Grund der Wäscherei, welche schon in 'Carrie' eine Rolle spielt.
Tiberius
 

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon bigben » Fr 20.Jun.2014 10:58

Das kann sein.
Ich wollte die ganze Bachman-Geschichte hiervauch nicht anprangern. Ich macgdie Romane, die ich bis jetzt gelesen hab, sehr. Ich glaube nur , dass man von Anfang an die Schlagzeile:
KING IST BACHMAN - BACHMAN IST KING im Auge hatte.
Das ganze war ein kluger Schachzug. Stephen King ist halt nicht nur Schriftsteller, sondern auch Unternehmer.
Damit verdient er sein Geld. So kann ich z.B. auch nicht glauben, dass King FdK zuerst nicht veröffentlichen wollte und das Carrie erstmal in den Müll gewandert ist.
King wollte nach eigenen Angaben "den Markt nicht mit King-Büchern überschwemmen" und hat es iwie doch getan.
Nur so wird man vom Autor zum Mythos.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: THE HANDYMAN - Bentley Little
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES, FLUG UND ANGST und FIREMAN
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Tiberius » Fr 20.Jun.2014 11:54

Ich würde es nicht so pessimistisch sehen.

Richard Bachmans erste Romane waren nicht erfolgreich. Kein Mensch hat sich anfangs für Amok interessiert. Dazu war Bachmans Stil bei den zuerst veröffentlichten Büchern auch ein ganz anderer. Es kam nicht übernatürliches vor, ganz im Gegensatz zu Kings Büchern, welche zu dem Zeitpunkt immer klassische Horrorthemen beinhalteten.

'Der Fluch' war das erste Buch, welches auch als gebundene Ausgabe erstveröffentlicht wurde. Das bedeutet, Bachmans eigene Fangemeinde stieg erst zu dem Zeitpunkt einigermaßen an. Daher war es relativ wahrscheinlich bis jemand beide Autoren so gut kannte, dass ihm (oder ihr) Gemeinsamkeiten am Stil auffallen. Und das ist ja letztendlich auch passiert. King meinte mal, er war ganz froh, dass das Versteckspiel zu dem Zeitpunkt vorbei war und ich glaube ihm da. Reporter müssen ihn wohl nach der Veröffentlichung von 'Thinner' regelrecht damit genervt haben. Zum Glück für uns, dass daraus 'Stark' wurde, einer meine Lieblingsromane von ihm.

Zu Friedhof der Kuscheltiere: Wenn man sich seine Biographie so anschaut, war er, als er das Buch und die drumherum schrieb, zwischen totaler Schreibblockade und Schreibwahn. Dazu kommen Drogen und Alkohol. Der King der frühen 80er Jahre ist kein berechnender Unternehmer, das kommt erst später. Die Veröffentlichung des Romanes hängt daher auch eher mit Verlagsproblemen zusammen als mit Kings Willen. King wollte aus seinem Vertrag mit Doubleday heraus, der beinhaltete aber eine Anzahl an Büchern von ihm. Also landet Friedhof der Kuscheltiere dort und wird etwa vier Jahre nachdem King es fertigschrieb dort veröffentlicht. King hatte keinen Einfluss darauf und konnte in meinen Augen wenig dafür, dass sich Doubleday und NAL quasi mit seinem Material bekriegen würden. Und ich würde fast behaupten, King hat nicht viel Kohle von Doubleday für das Buch gesehen.

Zu Carrie: Warum sollte er es nicht in den Müll geworfen haben? Klar, 40 Jahre später klingt das ein wenig nostalgisch, aber wenn ich versuche, mich in Kings Situation zu versetzen, klingt des nicht unlogisch. Jahrelang versuchst du als Schriftsteller bei einem Verlag zu landen, aber die einzigen, die deine Geschichten lesen sind Pornomagazine. Jeder Versuch eines längeren Romans wird von jedem Verlag immer wieder abgelehnt. Dazu kommt die finanzielle Situation, die viele Arbeit, die Kinder. Dass man als Autor dann denkt, der Roman wird auch nichts, und das Ding in den Müll kippt ... wie gesagt, ich verstehe das sehr gut.
Tiberius
 

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon bigben » Fr 20.Jun.2014 15:18

Das ist ja alles nix neues. Ich glaube halt nicht alles, was geschrieben steht.
Wie gesagt, will ich hier garnichts schlechtreden. Ich halte Bachman für eine großartige idee und denke das seine endtarnung damals ein riesending war. Für bachman- und kingfans.
Und das die verkaufszahlen der bachman-bücher sich nach der bekanntgabe des Pseudonyms bis zu verzehnfacht haben, ust auch kein Geheimnis. Und ich finds vollkommen legitim.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: THE HANDYMAN - Bentley Little
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES, FLUG UND ANGST und FIREMAN
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » Sa 26.Jul.2014 01:00

PS Publishing posted those first draft cover in their latest newsletter.
Artwork by Pete Von Sholly.

Spoiler: zeigen
Bild
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » Sa 01.Nov.2014 17:53

THINNER Signatur sheet artwork von Les Edwards

Bild
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » So 16.Nov.2014 15:20

Von der normalen lim. THINNER Ausgabe wird es bei PS unterschiedliche geben.

Oben EDWARDS
EDWARDS EDITION
* Buzzard slipcase
* Pie dust jacket
* camper van endpaper #1
* Oldsmobile endpaper #2

Unten MILLER
MILLER EDITION
* Oldsmobile slipcase
* camper van dust-jacket
* pie endpaper #1
* buzzard endpaper #

Bild

http://www.pspublishing.co.uk/30th-anni ... 2242-p.asp
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » Do 19.Feb.2015 17:50

Thinner PS LETTERED cover
Bild
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Stockerlone » So 01.Mär.2015 14:13

THINNER - PS Publishing
...kann jetzt bestellt werden
http://www.pspublishing.co.uk/index.asp?function=SEARCH


Bild
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2001
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Der Fluch (Thinner)

Beitragvon Kleine_87 » Sa 11.Jun.2016 10:27

Huhuu ihr lieben :)
Ich les zur Zeit Der Fluch und bin etwas irritiert mit, was es mit dem Einhorn auf sich haben soll(?)
Wäre supi, wenn ihr mir da kurz auf die Sprünge helft. ^^
Danke im voraus,
Kleine_87
Benutzeravatar
Kleine_87
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 61
Registriert: So 28.Jun.2009 18:36
Wohnort: in Bayern

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Pseudonyme und befreundete Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron