Schlechtestes Bachmanbuch?

Hier geht es ausschließlich um die Bücher von Richard Bachman,Tabitha King, Joe Hill, Owen King, Peter Straub, John Swithen, Ridley Pearson, Stewart O´Nan und Richard Dooling

Moderator: theklaus

Welches dieser Bachmannbücher ist das Schlechteste?

Amok
28
26%
der Fluch
30
28%
Regulator
38
35%
Todesmarsch
3
3%
Menschenjagd
9
8%
 
Abstimmungen insgesamt : 108

Schlechtestes Bachmanbuch?

Beitragvon Gio » Mi 04.Jun.2003 20:12

Ich wollt mal wissen, welches dieser Bachmannbuch (Sprengstoff ist nicht dabei, weil es sonst zu einfach wäre - könnte man sich ja geradezu aus der Umfrage rausklicken :mrgreen:) ihr am schlechtesten findet.
Gio
 

Beitragvon Coco » Mi 04.Jun.2003 20:22

Ich hab mich für Amok entschieden. Die anderen Bücher haben mir eigentlich sehr gut gefallen. Obwohl ich immer noch nicht weiss, ob ich Regulator überhaupt schon gelesen hab oder nicht.

Wenn ich mich recht erinnere, hat King Amok ja auch in USA vom Markt genommen.
Tschüssi
Coco :silly:

Don't dream it, be it!
Benutzeravatar
Coco
Queen of King
Queen of King
 
Beiträge: 410
Registriert: Sa 14.Apr.2001 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Gio » Mi 04.Jun.2003 20:29

Du weißt nicht, ob du Regulator gelesen hast? :mrgreen:
Gio
 

Beitragvon Coco » Mi 04.Jun.2003 21:17

Ich weiss, dass ich nur eins der beiden Bücher gelesen hab. Dummerweise weiss ich nicht mehr welches. Wenn ich beide anfange zu lesen, kommt mir alles so bekannt vor. Logisch, in beiden Büchern dieselben Personen usw. Wenn ich irgendwann mal Zeit hab, werd ich ganz einfach beide nacheinander lesen. :D
Tschüssi
Coco :silly:

Don't dream it, be it!
Benutzeravatar
Coco
Queen of King
Queen of King
 
Beiträge: 410
Registriert: Sa 14.Apr.2001 00:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon BadHannes » Mi 04.Jun.2003 21:17

ich habe auch für amok gestimmt.
die story und die personen waren mir zu unlebendig
BadHannes
 

Beitragvon Roland of Gilead » Mi 04.Jun.2003 22:00

Ich hab auch für Amok gestimmt. Fand die Atmosphäre nicht so toll. Die anderen fand ich nicht schlecht (Sprengstoff eingeschlossen :D ).
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4078
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon Heiger » Do 05.Jun.2003 07:12

Hab für Regulator gestimmt, das war einfach nicht so mein Ding. Die anderen Vier finde ich nämlich absolut stark.
Benutzeravatar
Heiger
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1934
Registriert: Mo 27.Mai.2002 00:01
Wohnort: Weisenbach/Baden

Beitragvon Holger » Do 05.Jun.2003 08:37

Da Sprengstoff, das wohl mir Abstand schlechteste King-Buch ever, nicht dabei ist, fiel meine Wahl ganz eindeutig auf den Fluch, obwohl es meiner Meinung nach gar nicht so schlecht ist, aber halt nicht so gut wie die anderen zur Wahl stehenden Werke.
Die schwarze Rose ist verblüht!
Benutzeravatar
Holger
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1469
Registriert: Fr 14.Mär.2003 10:58
Wohnort: Gelsenkirchen-Buer

Beitragvon KingThug » Sa 21.Jun.2003 16:01

Ganz eindeutig Amok!
Hatt King in jungen Jahren geschrieben soviel ich weiß.
Merkt man auch vom Stil her...
KingThug
 

Beitragvon stark » So 22.Jun.2003 15:58

Okay, dies mal stimm ich nicht ab, einverstanden *zurückhalt* :lol:
stark
 

Beitragvon NotoriousFAB » Mo 07.Jul.2003 09:56

Schwere Frage!

Hab mich für Regulator entschieden, weil ich Amok im Gegensatz zu den meisten anderen sehr gut fand - vor allem atmospherisch. Damit will ich jetzt nicht sagen, das Regulator schlecht war - aber Desperation war trotzdem besser!
NotoriousFAB
 

Beitragvon Mabel » Di 15.Jul.2003 21:20

Ich hab für Regulator gestimmt...das war mir irgendwie zuviel rumgeballere, daß ich irgendwann kaum noch wußte, wer schon tot ist und wer noch nicht... :freak3:

Amok hingegen finde ich sogar sehr gut, denn irgendwie konnte diesen Charles Decker (so hieß der Typ doch, oder??) sehr gut verstehen, was natürlich nicht heißen soll, daß ich am liebsten Amok laufen würde..


See ya,
Mabel
Mabel
 

Beitragvon Esprit » Mi 16.Jul.2003 14:06

Ich hab für regulator gestimmt,ich fand zwar Amok auch nicht so besonders,aber da war wenigstens ddas thema noch gut...
Alle anderen bachmann -Bücher fand ich sehr gut,naja,sprengstoff auch weniger...

OOps,Spengstoff stand ja gar nicht zur Auswahl,war doch auch ein bachmann -Buch,oder?
Esprit
 

Beitragvon Gio » Mi 16.Jul.2003 16:57

steht mit absicht nicht da :P
Gio
 

Beitragvon valmont » Mi 13.Aug.2003 02:46

ich frag mich bloß wer da für todesmarsch gestimmt hat, aber geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden :roll:
valmont
 

Nächste

Zurück zu Kings Pseudonyme und befreundete Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste