Richard Bachman

Hier geht es ausschließlich um die Bücher von Richard Bachman,Tabitha King, Joe Hill, Owen King, Peter Straub, John Swithen, Ridley Pearson, Stewart O´Nan und Richard Dooling

Moderator: theklaus

Beitragvon Schnie » Mi 16.Jul.2003 16:33

Da steht aber nichts über das "Lüften des Bachman-Geimnisses"

Gruß, Schnie
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon Roland of Gilead » Mi 16.Jul.2003 16:37

Ist Der denn besser?
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4078
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon Schnie » Mi 16.Jul.2003 17:17

Genau, der ist es :)
Heute schon in die King-News geschaut? Die News per Mail
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 00:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon BadHannes » Mi 16.Jul.2003 22:32

wenn die nächste forensoftware am start ist und das zusammenfügen möglich ist, dann füge ich eh mal die ganzen bachman-dinger zusammen.
damit das ganze ein bissl übersichtlicher wird.
sperren mag ich jetzt im moment keinen.
BadHannes
 

Warum schrieb Stephen King als Richard Bachmann?

Beitragvon Tinostar » Mi 31.Mär.2004 07:02

Ich habe da gleich mal eine Frage, dessen Antwort ich leider nicht weiß:
Warum schrieb Stephen King einige Romane unter dem Pseudonym Richard Bachmann :?: Wenn ihr es wisst, dann schreibt mir bitte :idea:
Tinostar
 

Beitragvon Fänger » Mi 31.Mär.2004 08:17

Weil er wissen wollte, ob sich seine Bücher nur so gut verkaufen, weil Stephen King drauf steht, oder weil sie so gut sind.
Die Verkaufszahlen der "richtigen" King-Bücher haben die Bachman-Romane zwar nicht erreicht, aber die Zahlen waren zumindest nicht schlecht.
Fänger
 

Beitragvon NachtWesen » Do 06.Jan.2005 14:15

hab noch keins von bachmann gelesen... :roll: naja, les eh erst mal DT ^^
welches Bachmann buch ist denn gut? würd gern mal eins lesen...
NachtWesen
 

Beitragvon Coffinhunter » Do 06.Jan.2005 15:23

Mir hat Amok und Todesmarsch sehr gut gefallen.
...hmpf...

"Es ist eine Kunst oder vielmehr ein Trick zu fliegen.
Der Trick besteht darin, dass man lernt, wie man sich auf den Boden schmeisst, aber daneben."
-Douglas N. Adams

4(0)
Benutzeravatar
Coffinhunter
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 486
Registriert: Mo 06.Dez.2004 22:16
Wohnort: Kaiserslautern

Beitragvon gandalf » Mo 10.Jan.2005 09:58

mir haben alle bachmann romane gefallen - (der fluch kenne ich nicht)
menschenjagd ist herrlich- überhaupt nicht zu vergleichen mit der verfilmung, die sich running man nennt (wohl eher ein running gag)
gandalf
 

Re: Falsche Werbung

Beitragvon zippolo » Di 25.Jan.2005 16:40

Wolfsmond hat geschrieben: Er wird schon seine Gründe haben ein Pseudonym zu verwenden oder nicht? Was sagt ihr dazu?


er hatte einen grund:
sehen, ob die bücher von richard bachman genauso gut verkauft werden, wie die von stephen king.

aber er hat das geheimnis vor 15 jahren sowieso schon gelüftet, also was würde es jetzt nützen, wenn "richard bachman" auf der leinwand stünde.. viele würden sowieso wissen dass es stephen king ist..
zippolo
 

Richard Bachmann

Beitragvon sLiMe » Fr 30.Dez.2005 17:19

Hi Leutz,

was hat Richard Bachmann mit Stephen King zu tun?

und warum erschienen Bücher von Richard Bachmann unter Stephen King=?

thx for help
sLiMe
 

Beitragvon Gwenhwyfar » Fr 30.Dez.2005 17:31

Ganz einfach, Stephen King ist Richard Bachman. :mrgreen: Das war für ein paar Jahre sein Pseudonym.
In diesen Thread erfährst Du einiges darüber, beginnend ab Beitrag 14.

Im Roman Stark - The dark half verabeitete und variierte King das Thema Pseudonym.

Lies einfach mal in dem angegebenen Thread, alles Wichtige steht drin. :sweet
Zuletzt geändert von Gwenhwyfar am Fr 30.Dez.2005 17:37, insgesamt 1-mal geändert.
Gwenhwyfar
 

Beitragvon sLiMe » Fr 30.Dez.2005 17:36

aso thx:D
find ich lug von ihm :bandit:
sLiMe
 

richard bachman - aussprache???

Beitragvon nickimaus » Do 02.Feb.2006 19:16

hallo!

weiß zufällig jemand, wie man diesen namen auf englisch ausspricht? brauch es für ein referat und wollte den nicht irgendwie falsch aussprechen *g*
würde mich über ne antwort freuen! :D
nickimaus
 

Re: richard bachman - aussprache???

Beitragvon Otherside » Mi 08.Feb.2006 20:16

nickimaus hat geschrieben:hallo!

weiß zufällig jemand, wie man diesen namen auf englisch ausspricht? brauch es für ein referat und wollte den nicht irgendwie falsch aussprechen *g*
würde mich über ne antwort freuen! :D



Ritschard Bächmän? :mrgreen:
Ich bin zur Zeit auch dabei ein Referat über King vorzubereiten. :)
Otherside
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Pseudonyme und befreundete Autoren

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron