Sleeping Beauties

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Sleeping Beauties

Beitragvon *Jo* » Mo 23.Sep.2019 18:16

Ich selbst hab nur noch wenige weitere Seiten gelesen und es dann sein lassen. Ich war aus der Story draußen, bevor ich auch nur richtig reinkam. Das hat so keinen Sinn. Lesen soll Vergnügen bereiten und nicht Kopfschmerzen.
Cover und Titel sind gelungen. Das war's aber leider schon.

Da es ja nun doch einige sind, die dieses Buch nicht mögen oder es langweilig finden, frage ich mich gerade, ob und inwiefern Stephen King die Veränderungen seines Schreibstils und der Geschichten auffällt und was er selbst von seinen Werken hält, wenn er sie beendet hat.
ich tu mich generell eher schwer mit seinen neueren Büchern, hoffe aber, dass sich das bald wieder ändert.

@Walter - meinst du denn, du beginnst "Sleeping Beauties" irgendwann nochmal, weil du das Gefühl hast, es (als Kingfan) zu müssen oder willst du dem Buch einfach nochmal eine Chance geben?
*Jo*
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 574
Registriert: Mi 26.Sep.2007 22:56

Re: Sleeping Beauties

Beitragvon Walter_Brennan » Mo 23.Sep.2019 18:50

@*Jo* - Von beidem etwas. Bisher hatte ich nur "Das Spiel" nach ca 100 Seiten abgebrochen, weil es mir da zu Anfang ähnlich ging - Kein Zugang zur Story/den Charakteren.
Jahre Später (beim chronologischen Lesen aller King-Romane) hab ich den Roman wieder begonnen und fertig gelesen. Und jetzt fand ich das Buch spannend, weil ab einem gewissen Zeitpunkt eine Person auftauchte (der "Space Cowboy" Joubert), von der ich gleichzeitig fasziniert und abgestoßen war.
Auf einen ähnlichen Effekt hoffe ich auch bei "Sleeping Beauties".
Wie du sagst, bin auch ich von den letzten Romanen alles andere als begeistert. Ist es sein Stil der sich geändert hat, oder gehen ihm einfach gute Ideen aus? "Revival" war die rühmliche Ausnahme und "Dr. Sleep" gefiel mir auch ganz gut. Alle Hoffnung jetzt auf "Das Institut".

LG
W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 09:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Vorherige

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast