Puls (Cell)

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Danieeel » Di 13.Jul.2010 10:38

Da merkt man das man sich nicht beeinflussen lassen sollte. Ich habe, bevor ich das Buch gelesen habe, zwei schlechte Kritiken gelesen.-Das Buch wäre angeblich grottenschlecht und Stephen King ist nicht mehr so gut wie früher. So ein Quatsch!
Ich habe das Buch verschlungen. Ich liebe es wie er in diesem Buch die Spannung aufbaut und wie er aus so einer komischen Geschichte (Handys die die Menschen töten) ein so gutes Buch schreiben kann.
Danieeel
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Kurt Barlow » Di 13.Jul.2010 11:06

I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 19:24
Wohnort: Berlin

Re: Puls (Cell)

Beitragvon SophieTabea » Fr 15.Okt.2010 10:43

Ich habe Puls auch gelesen die letzten Tage ein Zweites mal.Beim ersten mal verschlinege ich ein Buch beim Zweiten mal einige Monate später lese ich es mit mehr ruhe und verstand.
An sich finde ich es gut ist nicht mein Lieblingsbuch aber man kann es gut lesen.Die Geschichte finde ich auch gut.Was mich und auch vielen anderen wohl stört ist das offene Ende.Auch ich hoffe das der Junge seinen normalen Verstand wieder bekommt.Und das Alice gestorben ist fand ich auch nicht so toll aber ansonsten gut geschrieben.
SophieTabea
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Johannes » Sa 06.Nov.2010 10:11

Schönes Buch. Schön Brutal :D:D xD
Joa. Also, fangen wir mal an. Ich muss jetzt mal sagen. Das das Ende ja mal komplett fürn *Enddarmöffnung* ist!!! -.-
Wie kam er denn nur dazu das Ende offen zu lassen :/ Ich wollte sooo UNBEDINGT wissen, ob Johnny, wieder normal wird und was ist meeeeep Offenes Ende.
Genauso doof war das Alice stirbt und so. Naja.
Ansonsten fand ich das Buch top und kann mich eigtl. nicht beschweren. :)
Ich würd dem Buch hmm 8/10 Punkten geben :)
lg. Jo
Johannes
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Fool » So 21.Nov.2010 18:49

Ich war megaenttäuscht !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!1
Reziproke Logik schafft Gelassenheit ! ;=)
Fool
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 205
Registriert: Mi 19.Sep.2007 09:56
Wohnort: Greifswald

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Kurt Barlow » So 21.Nov.2010 19:15

I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 19:24
Wohnort: Berlin

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Joe » So 21.Nov.2010 19:39

Mich hat das Buch nach längerer King Anstinenz wieder "angefixt". Ich mochte es, vor allem wäre ich schon auf die ursprünglich geplante Verfilmung gespannt gewesen, vllt. wird's ja noch was....
Joe
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Faraday » Do 30.Dez.2010 15:55

Eine gute Idee vom Meister des Horror's perfekt umgesetzt. Von der ersten Seite an ist die Geschichte spannend, wird nie langweilig, flacht nie ab. Einzig der Schluss, typisch King halt, aber es ist dennoch schade, dass nicht wenigstens ein Satz mehr da steht und man dadurch wüsste
Faraday
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon prim01 » Sa 29.Jan.2011 23:28

hab ich gern gelesen. kurzweilig, nette ideen, alle extreme dabei. und so aktuell. wobei ich anfänglich mit der sprache ne ganz klar kam. liegts am übersetzer oder hat sich der schreibstil des meisters gewandelt. --> joachim körber 1:0 wulf bergner
prim01
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Wordslinger » So 30.Jan.2011 10:30

Wordslinger
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon prim01 » Mo 31.Jan.2011 23:54

irgendwie zackig. sachlich schnell. nicht so verspielt. das rückwirkend nächstaktuelle buch was ich las - abgesehen vom turm - war duddits. soweit ich mich erinnere war da irgendwie mehr "wärme" drin, mehr atmosphäre (obwohl auch nicht von j. körber übersetzt) --> spräche für einen anderen stil.

wobei mir eben aufgefallen ist, dass sich beide die arbeit beim turm geteilt haben: körber band 1 - 4 und bergner den rest. da allerdings kann ich jetzt vom stil her keinen unterschied feststellen obwohl ER ja mal eben 22 jahre gebraucht hat (wobei natürlich niemand weiß, wieviel von der gesamten story sich schon von anfang an bei IHM manifestiert hat.)

jetz müsste man wissen, ob der STIL im englischen dem STIL der jeweiligen übersetzung entspricht. das wär hochinteressant! denn ansonsten wäre es ja einfach nur die geschichte an sich: anders :D

p.s. übersetzt der körber überhaupt noch?
prim01
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon Wordslinger » Di 01.Feb.2011 08:19

Ok, dann haben wir denselben Eindruck. Im Original ist es auch etwas rasanter - auch vom sprachlichen her. Es wird nicht lange umschrieben, es werden einfach Fakten genannt und die Atmosphäre baut sich mehr über die Handlung auf als über den Sprachstil. Das ist für einen King-Roman eher unüblich, entfaltet aber bei Cell seine Wirkung, da man die Geschichte sicherlich nicht allzu ernst nehmen sollte und einfach die Grundannahme akzeptieren muss, die dann immer weiter ausgebaut wird.
Wordslinger
 

Re: Puls (Cell)

Beitragvon bigben » Do 03.Jul.2014 12:29

Hab gestern das buch fertig gelesen und war positiv überrascht. Im Vorfeld hab ich sehr gemischte Rezensionen über PULS gesehen. Mir hat der roman sehr gut gefallen.
Die idee mit dem Puls fand ich gut.Mir waren die Handy-verrückten zu beginn " zombie-like" ehrlich gesagt lieber.
Für mich war das mit der levitaton? etwas überspitzt.
Ansonsten kann ich über nichts meckern.
Sogar das ende hat mir gefallen :lol:

Ich freu mich sehr über die filmische umsetzung mit zwei top-Schauspielern.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Puls (Cell)

Beitragvon bigben » Fr 21.Nov.2014 12:53

Extra zum Kinofilm bringt Heyne PULS 10.08.2015 (zeitgleich mit derTb- Neuauflage von The Stand) TB neu in die Buchhandlung!
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Puls (Cell)

Beitragvon flo flagg » Do 21.Mai.2015 18:48

Mir gefiel "Puls" ausgesprochen gut,spannend war das Buch sowieso.Nur finde ich es irgendwie schade das nicht aufgeklärt wurde,wer verantwortlich für den "Puls" war.Nichtsdestotrotz ein sehr lesenswertes und spannendes Werk von dem Meister Stephen King.
Zuletzt geändert von flo flagg am Sa 20.Jun.2015 13:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste