Stark - The Dark Half

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Beitragvon Fool » Mo 29.Okt.2007 16:04

Reziproke Logik schafft Gelassenheit ! ;=)
Fool
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 205
Registriert: Mi 19.Sep.2007 08:56
Wohnort: Greifswald

Beitragvon Selan » Mo 29.Okt.2007 19:56

Selan
 

Beitragvon Roland of Gilead » Mo 29.Okt.2007 20:01

Bitte Meinungen zum Film weiterführen.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4090
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon AndreLinoge112 » Di 10.Jun.2008 14:37

Ein Erstklassiges King Buch, nichts für schwache Nerven, also von dem was ich bisher von King gelesen habe, ist das sein härtestes und brutalstes Buch. Eine Klasse Story, mit fast jeder Seite steigt die Spannung, bis zum sehr gelungenem großen Finale.
AndreLinoge112
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Wiens No1 » Di 10.Jun.2008 14:54

Wiens No1
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon AndreLinoge112 » Di 10.Jun.2008 15:28

Habe Misery gelesen und finde das es an Stark nicht ran kommt, in Stark ist laufend was los und bei Misery sind es eigentlich nur 1-2 Szenen. Ich fand die Story von Stark auch unglaublich gut ausgedacht mit dem Pseudonym.
AndreLinoge112
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Wiens No1 » Mi 11.Jun.2008 10:21

Wiens No1
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Morgaine le Fay » Do 12.Jun.2008 21:15

Kann mich AndreLinoge112 nur anschließen, war ein wunderbares Buch und steht auch recht weit oben auf meiner Liste. Und die Sperlinge fand ich auch besonders toll, im ganzen Buch, mit der Bedeutung etc.
Morgaine le Fay
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Mr. Smiley-Smile » Di 24.Jun.2008 18:23

Jo, STARK war echt ein super Buch, ichfand nur das es ein paar Löngen im Mittelteil hatte, und das Ende fand ich etwas übertrieben. Halte es auch für arg unlogisch das Sperlinge Fensterscheiben durchbrechen nur um nacher einen Mann hindurchzufliegen....
HAb zwar keine Ahnung von Vögeln aber das find ich schwer vorstellbar!

Richtig Geil fand ich dagegen die Szenen die aus Starks Sicht beschrieben waren, fand auch die szenen in "es" geil in denen aus "es´ sicht beschrieben wurde, das ist echt mal was anderes!
Mr. Smiley-Smile
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Hallorann » Do 26.Jun.2008 23:14

Stark war mein drittes King Buch und ist bis heute eines meiner Liebsten! Das Buch hat zwar etwas Längen im hinteren Mittelteil, aber wenn man diese überwunden hat geht es wieder munter weiter.
Es ist wirklich schon sehr brutal und als ich es zum ersten mal las war ich knapp 13. Ich hatte solche Alpträume :-)

Ist auch ein gutes King Einsteigerbuch, zumindest für hartgesottene Einsteiger ;-)
Hallorann
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Morgaine le Fay » Sa 28.Jun.2008 20:16

Morgaine le Fay
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon medizyner85 » Fr 10.Okt.2008 13:31

Hab Stark grad ins Regal gestellt und bin wie schon nach dem ersten Lesen einfach nur begeistert. Mir fehlt es zu keiner Zeit an Stimmung und Spannung. Die Szenen aus George's Sicht sind einfach so athmosphärisch geschrieben, dass man glatt daneben zu stehen glaubt und auch das Ende ist grandios. Grad im Gegensatz zu Tommyknockers (siehe meinen Beitrag dort) ist dieses Buch einfach von Anfang bis Ende genial.

lg med
medizyner85
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon GunslingerDT » Mo 13.Okt.2008 07:01

habs auch grad bis gut über die hälfte durch (is aber mein ersstes mal)
ich glaube, dass ist genau so ein King, wie ich ihn schon länger gesucht habe, mal wieder richtig was zum schocken und gruseln.
gute geschichte, und die passagen aus starks sicht finde ich besonders gelungen!
GunslingerDT
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon GunslingerDT » Mo 20.Okt.2008 08:00

habs jetzt durch, und es war grandios!
Tolles Ende, genau so wie ich es mir vorgestellt habe!
GunslingerDT
 

Re: Stark - The Dark Half

Beitragvon Robert_Herold_ » Fr 05.Dez.2008 16:55

Ich find die Thematik in dem Buch einfach toll, wie sich King mit seinem Alter-Ego Bachman auseinandersetzt, indem er Stark ebenso sterben. Was wohl gewesen wäre, wenn Bachman wiedergekommen wäre^^ :twisted:
Einfach ein weiteres tolles Buch, das zu meinen Lieblingswerken von King gehört. :herz:
Robert_Herold_
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste