In einer kleinen Stadt

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Beitragvon torsten » Fr 29.Okt.2004 19:26

torsten
 

Beitragvon MPretender » Sa 30.Okt.2004 01:52

Die Verfilmung habe ich leider nicht gesehen, aber das Buch war echt der Hammer. Vor allem in Verbindung mit den anderen "Castle-Rock" Büchern ist "Needful Things" wirklich sehr lesenswert. Und wie ich finde, eins seiner besten Werke. Ich habe leider den Fehler gemacht "Cujo" und "Stark" erst danach zu lesen. Ich glaube, ich muss die "Castle-Rock" Bücher irgendwann nochmal in der richtigen Reihenfolge lesen.
MPretender
 

Beitragvon Alaan » Mi 12.Jan.2005 20:42

Mir gefällt das Buch ausnehmend Gut, aber wie so viele finde ich das Ende etwas komisch....

in meinen Augen etwas kitschig.. als ob es ein Märchen wäre, oder so was...
aber ansonsten sehr gut... wie alles beschrieben wird... man kann sich die Personen gut vorstellen und vor allem, wie die Intrige vom Leland Gaunt ansetzt...

ist in meinen Augen Top das Buch...
Alaan
 

Beitragvon Binco » Di 17.Mai.2005 12:19

Binco
 

Beitragvon Lillith » Sa 06.Aug.2005 13:01

Lillith
 

Beitragvon Runny » Sa 06.Aug.2005 16:35

Ich hab es vor kurzem gelesen und mir hat es eigentlich ganz gut gefallen. Aber kommt halt nicht an "es" ran. Abgesehen davon fand ich es am Anfang bisschen langweilig und ich wollte es schon beiseite legen, aber hab dann trotzdem weiter gelesen und es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Die ganzen Intrigen und wie Leland Gaunt die Einwohner immer in seinen Bann zieht.

Auf jeden Fall empfehlenswert
:daumenhoch:
Runny
 

Beitragvon Popsy » So 07.Aug.2005 10:28

Eines meiner Lieblingsbücher. Ich fand es wirklich super beschrieben wie sich eine Kleinstadt anfängt zu bekriegen, und wie dann alles seinen Lauf nimmt. Die Verbindungen und Verwicklungen der einzelnen Personen zueinander und was aus einem scheinbar kleinen "Streich" alles rauskommen kann...

Sehr gut und für mich kein bißchen langatmig.
Popsy
 

Beitragvon Freyjar » Mo 08.Aug.2005 12:42

Freyjar
 

Beitragvon Claudine » Di 09.Aug.2005 13:58

Claudine
 

Beitragvon Freyjar » Mi 10.Aug.2005 07:20

Ich bin gerade an der Stelle wo Myra das Foto kauft.
Freyjar
 

Beitragvon Louis » So 14.Aug.2005 21:07

Louis
 

Beitragvon Pennywize_666 » So 14.Aug.2005 22:37


:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 12:03

Beitragvon Deukalion » So 14.Aug.2005 22:55

Deukalion
 

mein Kommentar

Beitragvon Bori » Mi 28.Sep.2005 11:18

dieses Buch war absolut genial und ich kann die Leute nicht verstehen, die dieses Buch schlecht fanden.... .Aber ich sag ja nix.

Needful Things war genial, genial ausgedacht und der letzte Teil der Castle Rock Triologie (so hab ich das empfunden) Mein Nachteil war,m dass ich Cujo erst später gelesen habe, aber das Buch ist noch nicht so toll, aber ich bin auch erst am Anfang. Naja.

Besonders lustig fand ich Mr. Gaunt und wenig später las ich ein Buch, da hieß ein Typ genauso und er war auch nicht viel besser als dieser. :nice:

see you :bandit:
Bori
 

Beitragvon piep-piep-richie » Do 17.Nov.2005 16:08

piep-piep-richie
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron