King's bestes Buch?

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon Haselschneck » Fr 22.Mär.2002 14:03

Also meiner Meinung nach ist es unmöglich, eine Antwort zu dieser Frage zu finden, da es wohl sehr stark vom individuellen Geschmack abhängt, ob einem die Handlung einer Geschichte ge- oder missfällt! Niemand kann bestreiten, dass Kings Bücher einem genialen Schreibstil und einer sehr realitätsgetreuen Wortwahl unterliegen.

Ich persönlich bevorzuge die Bücher, in denen mehrere Hauptakteure agieren; jene Bücher, in denen zu viele Personen auf einmal vorkommen, verwirren mich allerdings oft (wie zum Beispiel "Das letzte Gefecht").
Haselschneck
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 22.Mär.2002 02:01
Wohnort: Waldhausen (Österreich)

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon alligator » Mi 27.Mär.2002 21:27

Hi ,

also ich bin auch erstmal Haselschneck Meinung, eine Antwort auf diese Frage zu finden ist fast unmöglich. Ich meine jedem gefällt etwas anderes an Geschichten(ob nun mehr oder weniger Scienc-Fiction oder eben mehr oder weniger Realismus)
Aber ich find es immer Klasse, wenn S.K. über Kinder schreibt, dass finde ich immer fantastisch(besonders "ES").
alligator
 

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon Persephone » So 07.Apr.2002 01:58

hm, zu so später stund bin ich zu müde, um meine wahl zu begründen [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img] , vielleicht später mal..
besonders am herzen liegt auch mir "es", weil es auch mein erstes king-buch war.
ansonsten sind todesmarsch, the stand, der talisman, erdbeerfrühling (so hiess doch das mit diesem nebel...oder?) und the green mile einfach der hammer.
dark tower habe ich noch nicht gelesen.
am schlechtesten oder besser gesagt uninteressanten fand ich bisher tommyknockers. ich weiss nicht weshalb, ich habs bestimmt schon mindestens 5mal angefangen, aber irgendwie komm ich nie weiter als bis so ca. zur 30. seite..

so, machts jut,
ich muss ins bedde. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
Persephone
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 3
Registriert: So 07.Apr.2002 01:01

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon MasterKnut » Sa 13.Apr.2002 19:18

Tommyknockers wird erst ab den seiten 150-200 interessant ab da lässt man das buch nicht mehr los (ich has sogar beim schlafen unterm kopfkissen gehabt) Meine top 10 von stephen king ist:

1. The dark tower
2. The Stand
3. Tommyknockers
4. Dead Zone
5. Nachts
6. das Bild
7. Desperation
8. der Sturm des Jahrhunderts
9. Das heimliche Fenser, der heimliche Garten
10. Langoliers
MasterKnut
 

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon NotoriousFAB » Mo 15.Apr.2002 00:21

Wo ich grad mal wieder die ganzen anderen Meinungen gelesen hab:
Auch "Todesmarsch" gehört zu den besten Büchern von SK (bzw.RB).
Mittlerweile hab ich das glaub ich ca.15 mal gelesen!
NotoriousFAB
 

Lieblings-Kingbücher

Beitragvon Gio » Di 07.Mai.2002 17:02

Hi ihr
Ich würd gerne mal efahren, was eure Lieblingsbücher sind, und zwar mit Begründung. So nen ähnlichen thread gibts zwar schonmal, aber ich find ihn recht öde... stehen halt Büchernamen, was solls. Es bringt mir nichts wenn der nächste gleich wieder 1.DT 2.ES 3. the stand schreibt oder 1.the stand 2. Es 3. DT. Nur, wenn man den Durchschnitt ermitteln will. Und dafür kann man ja extra außerhalb des Forums voten, da ist es auch viel übersichtlichter. Mich interessiert vielmehr, WARUM ihr bestimmte Bücher mögt, was sie so besonders machen, worauf ihr bei Büchern Wert legt... genauso auch andersrumm: warum mögt ihr speziele Bücher nicht? Was fandet ihr daran nicht gut?
Drum schreibt doch eure Lieblingsbücher und die, die ihr nicht mögt, hier rein und begründet es (von mir aus nur 3 jeweils).
Was jedoch zu beachten ist: bitte nichts Inhaltliches aus den Büchern verraten.
Gio
 

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon Dreamcatcher2002 » Di 07.Mai.2002 18:31

*lol*

Ich hab ja erst DUDDITS und CARRIE gelesen...

...aber beginne jetzt mit der DT-Reihe und dann werd ich am Ende des Jahres auch hier mal was effektives reinschreiben können!!! [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]

Zu DUDDITS kann ich nur sagen, dass ich die dauernde Kritik an diesem Buch nicht aufs kleinste nachvollziehen kann.

Es ist auch nicht verwirrend, sondern grade wegen dem Schreibstil und dem Buchaufbau gefällts mir persönlich SEHR GUT!

Auch das vom Ullstein-Verlag genial fabrizierte Cover macht das Buch äußerlich zu einer Augenweide [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

greetz
DC02
Dreamcatcher2002
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 35
Registriert: Mo 06.Mai.2002 01:01
Wohnort: Köln

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Mi 08.Mai.2002 21:06

Eines meiner liebsten Bücher ist "Das Bild", und das, obwohl es von vielen Fans als eines der schwächeren angesehn wird.

Für mich sind die Charaktere in einem Roman extrem wichtig. Sie dürfen nicht blass bleiben, sondern ich muss mit ihnen fühlen und idealerweise ein Stück von mir selbst in ihnen erkennen können.
Gerade auf dem Gebiet der Horrorliteratur ist das nötig, denn der Grusel entsteht beim Leser viel mehr durch das Mitfühlen der Ängste des Protagonisten als durch eine schockierende Handlung.
Darum sind Kammerspiele ja auch so beängstigend. Passieren tut nicht viel, aber man erfährt genauestens die Gedanken der Charaktere und ihre innersten Ängste.
Und King kann in meinen Augen besonders gut Charaktere darstellen.
Es genügt nicht, sich ein paar Eigenschaften zusammenzusuchen und sie einer Person zuzustecken, sondern der Charakter muss durch jedes seiner Worte, seiner Gesten, seiner Handlungen diese Eigenschaften zum Vorschein bringen und sie leben. Ich muss, wenn ich lese und die Person sagt oder tut etwas, genau das nachempfinden können weil es so zu ihr passt.
King hat das immer oder fast immer gut hinbekommen wie ich finde, und viele andere Autoren (wie mein "heissgeliebter" Dean Koontz *lästerläster* [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]) schaffen das nicht so gut.

Ich schweife ab.

Bei "Das Bild" habe ich sehr mit Rosie gefühlt, und obwohl ich nie ernsthaft um ihr Leben gebangt habe, hab ich um sie gezittert.
War ein sehr emotionales Buch für mich. Zudem gefiel es mir, dass Fantasy-Elemente darin vorkamen und die Idee in ein Bild einzusteigen hätte von mir sein können. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

"Es" mag ich auch sehr - allerdings bin ich da befangen weil es mir zu traurig ist. Aber auch dort sind die Charaktere und ihr Schicksal das, was mich am meisten fesselte. Diese Freundschaft unter den Glücklichen Sieben ( [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img]) ist wunderschön und solche Bücher lese ich immer gerne.

Gruß, Ginny...
Ginny-Rose_Carter
 

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon blondi » Do 09.Mai.2002 16:57

hi gio so nun schreib ich dir auch mal wat.
mein drei aller liebsten bücher sind es,the stand und dt.ich find aber eigentlich fast alle bücher von ihm genial weil ich da einfach mal so richtig abtauchen kann und nich an meine sonstigen probleme denke.bei the stand z.b fand ich den gedanken das es so ein virus wirklich mal geben könnte ziemlich fastziniernd.das würde wohl das problem mit der überbevölkerung lösen.
Bei es war ich mehr von der freundschaft zwischen den figuren angesprochen, hätte nämlich auch gern so gute freunde.
Aber am meisten hat mich dt. angesprochen wegen der möglichkeit durch verschiedene zeiten und welten zu reisen.aber auch wenn diese drei bücher sehr gut waren todesmarsch find ich trotzdem noch am besten.so das wars ich hoffe du freust dich über meinen kleinen beitrag. [img]images/smiles/icon_wink.gif[/img] [img]images/smiles/icon_cool.gif[/img]
blondi
 

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon Kallle » Sa 11.Mai.2002 00:13

"es" fand ich auch sehr gut vor allem weil man sich schön in das buch reinleben kann.
Und das finde ich ist das wichtigste an einem buch: die Atmosphäre.
Bei "es" kommt es einen so vor als ob man diesen sommer selber miterlebt und auch ein freund der "verlierer" ist.
Und natürlich müssen ein auch die figuren in den büchern sympathisch sein sonst nützt dat allet nichts. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]

[ 10.05.2002: Beitrag editiert von: Kallle ]
Kallle
 

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon stephan fuchs » Mi 15.Mai.2002 14:47

Mein lieblings Buch ist (natürlich) Stark- The Dark half, was wahrscheinlich daran lag, das es mein zweites king Buch war (Mein erstes war das Mädchen) und ich einfach noch nie so ein gutes buch gelesen habe. es kann sein das ich inzwischen bessere bücher als Stark gelesen habe, aber das war nunmal das buch was mich wirklich wieder zum lesen motivierte, nur durch stark lese ich nun soviele bücher, ausschliesslich king, darum ist es mein lieblingsbuch, es ist das buch, dass mir die welt zu kings fantasie offen hielt, denn dem mädchen wäre sie mir fast erschlossen geblieben. Deshalb: Stark
stephan fuchs
 

Was erwartet ihr von einem guten Buch? (3besten/schlechteste

Beitragvon Annie_! » So 19.Mai.2002 19:11

Hallo!
Also mein Lieblingsbuch ist ES.
Warum: schwierig zu erklären, aber ich probiers mal!
Also es ist einfach total spannend, am liebsten hätt ichs aufeinmal aufgelesen. Dann ist die ganze Geschichte so genial und beeindruckend. Alle Personen und Zusammenhänge und Handlungen sind super genau ausgearbeitet. (auch das ganze mit der Schildkröte und dem Ritual usw. ist echt faszinierend) Außerdem fühlt man richtig mit mit den Hauptpersonen, und wenn einer stirbt fängt man fast zu weinen an und ist voll traurig. Aber auch der Schluß ist toll. Als ich mit Es fertig war mußte ich noch voll lang danach drüber nachdenken (geht einem nicht mehr ausm Kopf)
Okay, das zu Lieblingsbuch.

Eins was ich zB gar nicht so mochte war Cujo. Grund: Ich hab halt vorher in andren Büchern die Kurzbeschreibung gelesen von Cujo, wo sowas drinsteht wie das der Hund irgenwie das Böse weckt und es halt voll schlimm wird usw. Also hab ich auch sowas erwartet, wie da angekündigt war. Aber nacher im Buch... . Recht viel Horror konnte ich da nicht entdecken, und Cujo kam eigentlich auch nicht wirklich als "Hauptperson" vor. Erst halt dann am Schluß. Aber eigentlich geht's um ganz was andres, als wie angekündigt war. Darum war ich am Ende schon ein bißchen enttäuscht. Naja, so find ichs jedenfalls.
Ich hoffe das ist genau genug erklärt!
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 01:01
Wohnort: Österreich

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon The Fragile » Fr 14.Jun.2002 18:07

Bis jetz ganz klar The Stand.
Die Charactere sind so liebevoll in Szene gesetzt, die Geschichte hat nen realistischen Touch und so unglaubliche tiefe das es mir persönlich extrem schwer fiel am Tag mal nich 100 Seiten zu lesen.

Allerdings steht bei mir die Dt-Reihe noch offen. [img]images/smiles/icon_biggrin.gif[/img]
The Fragile
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 4
Registriert: Fr 14.Jun.2002 01:01
Wohnort: Berlin

Welches ist das beste Buch das Stephen King jemals geschrieb

Beitragvon Esprit » Fr 21.Jun.2002 18:04

Hier meine Top Ten:

1.Der Sturm des Jahrhunderts
2.The Stand
3.The Green Mile
4.Friedhof der Kuscheltiere
5.Es
6.Cujo
7.Dolores
8.Sie
9.In einer kleinen Stadt
10.Menschenjagd

Meine "Flop"Five:

1.Duddits (volle Enttäuschung für 25 Euro )
2.Schlaflos
3.Brennen muß Salem (voll kitschig)
4.Stark-The dark Half (das Ende hätte besser sien können)
5.Leider "Dark Tower",hatte mehr erwartet!

Mist,bei den besten Büchern hab ich Atlantis
(hatte tolle Atmosphäre,besonders der 2. Teil des Buches) ,Sara und Christine vergessen.Todesmarsch war auch nicht schlecht.
Esprit
 

Lieblings-Kingbücher

Beitragvon Danny » So 29.Dez.2002 17:41


Hi Leute!
Ich lese erst seit kurzem Bücher insbesondere Kingbücher!
Bitte empfehlt mir Bücher!
Und beantwortet mir die frage was sind eure lieblingsbücher!
Bitte um Antwort! euer Neuling navystavy :bayer:
Danny
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron