King's bestes Buch?

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

??????

Beitragvon Friend567 » So 06.Apr.2003 16:07

Friend567
 

Beitragvon Roland of Gilead » So 06.Apr.2003 21:48

Hallo Friend567!
Diese Frage wird doch eigenlich schon ,, ausführlich diskutiert, oder?
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4090
Registriert: Mi 04.Sep.2002 16:08
Wohnort: zwischen AC und K

Noch was...

Beitragvon Friend567 » Mi 09.Apr.2003 17:39

Also ich hab gerad gesehen das der Thread heisst welches das Beste Buch ist, dass Stephen King jemals geschrieben hat...und dazu wollt ich auch noch was los werden :biggrin: Also von denen die ich gelesen habe ist der Sturm des Jahrhunderts das Beste, doch wenn man den Meinungen der anderen folgt, erschließt sich daraus das wohl ES und/oder Carrie das/die Beste/n ist/sind. Ich habe ES auch schon in meinem Besitz, doch ich will es mir aufheben um das Beste sozusagen "als letztes" zu lesen, um mir die anderen Bücher nicht zu verderben, ist doch verständlich oder??
Friend567
 

Beitragvon KateCat » Mi 09.Apr.2003 17:56

@ Friend: also, ES war mein erster SK-Roman, wurde sofort zu meinem Lieblingsbuch und ist es bis heute geblieben. Obwohl ich seither fast alle anderen seiner Bücher gelesen habe, würde ich nicht sagen, daß ES mir eins davon verdorben hat. Jedes Buch ist anders, fast alle sind spitze (und selbst die, die nicht zu seinen Glanzleistungen gehören, verteidige ich vehement gegen die Bücher anderer Autoren :wink: ), und jedes hat's verdient, gelesen zu werden :wink:
In diesem Sinne: lies ES, damit du weißt, was du bisher verpaßt hast :sweet
Außerdem: vielleicht gefällt ES dir gar nicht (solche Leute soll's ja geben, die sind gar nicht so selten :wink: ), und deine ganzen tollen Vorstellungen von dem Buch sind dahin... also bring's lieber hinter dich :wink:

Kate
KateCat
 

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Mi 09.Apr.2003 18:10

Also, ich las "Es" als eines der ersten Bücher von King und es hat mir nichts verdorben. Ich finds gut, ist sicherlich auch Kings Meisterwerk, aber nicht mein Lieblingsbuch von ihm. Persönlich gefielen mir andere da besser ...
Objektiv sehe ich es trotzdem als sein stärkstes an. Insgesamt gesehen, also was Handlung, Sprache, Charakterdarstellungen usw angeht.
Aber mein Liebling bleibt "Frühling, Sommer, Herbst und Tod". :sweet
Ginny-Rose_Carter
 

Danke

Beitragvon Friend567 » Mi 09.Apr.2003 19:02

Also wenn das so ist :o Naja dann lese ich es als nächstes, dann kann ich wohl besser beurteilen ob es nun so super ist oder nicht. Auf jeden Fall lese ich erstmal Schwarz zuende und dann...dann muss ich erstmal dafür sorgen, dass ich es zurückbekomme denn im Moment habe ich es verliehen :roll: Ich danke euch für diese guten Tipps :o
Friend567
 

Beitragvon Gage_Creed » Fr 11.Apr.2003 11:18

Ich fand "Brennen muss Salem" wirklich super.Und "In einer kleinen Stadt" (mein erstes) hat mich süchtig gemacht.
The border wasn't meant to be crossed. The land is sour.
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 194
Registriert: Sa 22.Mär.2003 12:13
Wohnort: in der Nähe von Koblenz

Beitragvon KingThug » Mo 28.Apr.2003 16:57

KingThug
 

Beitragvon susa » Mo 28.Apr.2003 18:22

Gabs da nicht mal so nen ähnlichen Thread? :bcool: Naja egal, ich geb jedenfalls auch hier meinen Senf dazu. :wink:

Die besten Bücher sind eindeutig (ganz klassisch :mrgreen: ) ES, Shining und Sara. Dann noch die DT-Reihe(wobei hier wiederum Glas das schwächste und tot. das beste ist).
Das wären dann wohl meine absoluten Favouriten.

Prima sind auch noch Dolores, Schlaflos, Friedhof der Kuscheltiere und Stark. mehr fällt mir grad nicht ein, aber was solls, bis auf ein paar Ausnahmen(wie z.b.:Tommyknockers, das ist ja einfach nur zum Weglegen und schnell vergessen :schuettel: ) mag ich ja eh alles von ihm :P

Und natürlich die ganzen Kurzgeschichten. Die liebe ich allesamt ganz besonders :love:
susa
 

Beitragvon Antares » Mo 28.Apr.2003 19:55

Hmm...echt schwierig, Stephen King schreibt so viele gute Bücher... :thumbs:
Aber am meisten gefesselt hat mich bis jetzt die Dark Tower-Reihe. Wobei ich mich nicht entscheiden kann, welches von den bis jetzt 4 Büchern das Beste ist...ich finde sie alle 4 genial. Deshalb von mir Platz 1 !
Daneben haben mir "Es", "Desperation", "Friedhof der Kuscheltiere", "Schlaflos" und "Duddits" noch sehr gut gefallen. Aber ich könnte da jetzt noch einige aufzählen...teilen sich alle Platz 2.
Antares
 

Beitragvon nx_01 » Mo 28.Apr.2003 20:41

nx_01
 

Beitragvon Sandra_77 » Di 06.Mai.2003 13:12

Sandra_77
 

Beitragvon Beutelteufel » Mi 14.Mai.2003 11:46

Beutelteufel
 

Lesenswert

Beitragvon nicci » So 11.Jul.2004 16:10

welches is das beste?? gruselig aba nich wiederlich... die szenen find ich meist stumpf und nur auf blut und abschlachten aus... also für mich muss das buch voller fantasie und spannung sein und einen irgendwie mitreißen...

bin gespannt auf eure antoworten :)
nicci
 

Beitragvon Beverly-Marsh » So 11.Jul.2004 16:18

Es ist mit Abstand das Beste Buch von im da ist auch Fantasie dabei :D
Beverly-Marsh
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron