Welches war euer erstes King-Buch?

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon bigben » Mi 25.Jun.2014 06:29

Glaube das liegt mit am Titel. Außerdem findet man fdk eher in einer Buchhandlung als z.B. Dead Zone oder Sara. Denke das liegt an einem gewissen kult-status den das buch hat.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon BlaineTheMono » Mi 25.Jun.2014 21:29

Ja, ich denke auch, dass die Kuscheltiere wohl schon einen gewissen Kultstatus haben, und durch diesen Roman auch bei den deutschen Lesern die King Begeisterung ausbrach.
BlaineTheMono
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Barlow » So 12.Okt.2014 19:38

Auf King aufmerksam geworden bin ich eigentlich im Urlaub, als ich mit 14 mit meinem Großeltern in einem Ferienhaus in der Schweiz war. Dort gab es so ein Bücherregal, in dem Carrie, Sie und Brennen muss Salem stand. Nach diesem Fund saß ich den Rest der Urlaubs im Bett und las die drei Bücher. Dannach war ich so hin und weg von ihm, wie ich es immernoch bin!
Barlow
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon bigben » So 12.Okt.2014 19:48

NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Barlow » So 12.Okt.2014 19:55

Barlow
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon flo flagg » So 12.Okt.2014 20:26

Carrie hat schon seine guten Momente,aber Brennen muss Salem spielt im Gegensatz zu Carrie schon in einer ganz anderen Liga.Brennen muss Salem ist meiner Meinung nach ein sehr,sehr lesenswertes Buch.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon bigben » So 12.Okt.2014 21:39

BRENNEN MUSS SALEM habe ich leider noch nicht gelesen. Da freu ich mich schon drauf.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Barlow » Mo 13.Okt.2014 18:32

Meiner Meinung nach ist Brennen muss Salemwirklich eines der besten Bücher von King! Musst du echt in der nächsten Zeit mal lesen, bigben.
Barlow
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon flo flagg » Di 14.Okt.2014 02:36

@bigben: Auf das Buch kannst du dich auch freuen,so ein atmosphärisch dichtes Buch ist mir selten untergekommen.Dieses Buch hat mich sehr an Bram Stokers Dracula denken lassen.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon bigben » Di 14.Okt.2014 16:28

King hat ja beim schreiben auch an Dracula gedacht. :wink:
Nächstes Jahr les ich es auf jeden Fall. Dann habe ich nach drei Jahren alles von King gelesen. Wollte mir noch ein paar Knüller für den Schluss aufheben.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon flo flagg » Di 14.Okt.2014 20:27

Das merkt man dem Buch auch an,das er an Dracula gedacht hat. ;)
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon DerryGarraty90 » Mi 15.Okt.2014 10:19

Also mein 1. King Roman den ich gekauft hatte war "Friedhof der Kuscheltiere" aber "Cujo" (2. Roman) war der 1. den ich komplett durchlas.
DerryGarraty90
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon Leviathanatos » Mi 06.Mai.2015 14:10

Mein erstes Buch war Schlaflos - Insomnia. Ich war etwa 12 Jahre alt und hatte mich seit einiger Zeit mit dem Gedanken getragen mal was von dem berüchtigten "King of Horror" zu lesen, war bis dahin aber immer von der Dicke der Bücher, die ich von ihm kannte, abgeschreckt ;)

Eines Tages kam ich beim guten alten Famka am Grabbeltisch vorbei, auf dem ein preisreduziertes Mängelexemplar von "Schlaflos - Insomnia" lag. Für 3 Mark dachte ich mir ergreif ich diesmal die Gelegenheit, selbst wenn ich es nie durch diese 800 Seiten schaffe.
Doch beeindruckt von der fantasievollen und eigentümlichen Geschichte, der fesselnden Schreibweise, den fein ausgearbeiteten Charakteren und nicht zuletzt durch die penible Schilderung des schicksalshaften, einsamen und leidvollen Lebensabend des Protagonisten Ralph Roberts, die mich wirklich rührte (das Alter hatte ab da eine neue, ungeahnte, bedeutsame Schwere für mich bekommen) war jede Seite bis zum Ende ein Genuss.

Das hier ist das gute Stück:

Bild
Leviathanatos
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon markus1983 » Mi 06.Mai.2015 17:20

bin eigentlich durch die ANTHRAX Texte auf Stephen King aufmerksam geworden
markus1983
 

Re: Welches war euer erstes King-Buch?

Beitragvon ConstantReader93 » Fr 25.Mär.2016 19:28

Mein erstes King-Buch war "Sie", das ich eigentlich nur gelesen hatte, weil es im Regal meiner Mutter stand und wir in ein "Misery"-Theaterstück gehen wollten.
Naja, was soll ich sagen...das fand ich so packend, dass ich daraufhin zum Fan wurde. :)
ConstantReader93
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste