Welches war euer erstes King-Buch?

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Beitragvon Roland of Gilead » Di 10.Sep.2002 19:04

Mein erstes war The green Mile.
Das kam so:

Mein Kumpel hatte sich die einzelnen Bücher gekauft, und brachte den 1. Teil mit, weil ich auch sehr gern lese. Ich las also den ersten teil und war davon so begeistert, dass ich mit 1 woche später das Paperback gekauft habe. ich hatte es nach 3 Tagen durch. So fing alles an...
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4090
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Beitragvon AlterSchwede » Mi 11.Sep.2002 10:56

Hai ~~~^~~~

Schöne Frage,
ich weiß sogar noch die Reihenfolge meiner ersten King-Bücher.
Das erste war (1990) "Brennen muß Salem", weil ich ein Freund gefragt hatte ob es auch
ein King-Buch gibt in dem Vampire vorkommen. Tja, danach hat King mich so in den Bann
gezogen das ich kaum aufhören konnte. Ein neuer King-Junkie war geboren.
Es ging dann weiter in der Reihenfolge "ES" und "das letzte Gefecht" da drängte mir sich schon
der Gedanke auf das jetzt wohl nichts dolles mehr kommen kann was ähnlich gut ist
aber ich wurde eines besseren belehrt mit "Der Talisman", "Shining", "Schwarz" uvm.....
Lieber das Lachen der Weisheit als die Klagen der Sehnsucht

Flagg der Jeck is Dreck ^^
Benutzeravatar
AlterSchwede
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 154
Registriert: Mo 19.Aug.2002 13:16
Wohnort: Hamburg middich

Beitragvon Leonard » Mo 23.Sep.2002 21:11

Leonard
 

Beitragvon Luna » So 29.Sep.2002 21:05

Mein erstes "Stephen King- Buch" war Todesmarsch und ich bin auch heute immer wieder begeistert, wenn ich es mal wieder zur Hand nehme. Ich hab es zwischenzeitlich so oft gelesen, dass ich es so gut wie auswendig kann.
Leider sieht das Buch auch dementsprechend aus :cry:
Luna
 

Beitragvon tentakula » Mo 07.Okt.2002 16:54

Also mein erstes Buch von SK war "Der Gesang der Toten" besonders "Das Floß" hat mich total gefangen genommen. Ich hab die Story schon dutzend mal gelesen, und ich finde sie immer noch so genial wie am Anfang.

Danach habe ich mir Langoliers zugelegt. Und ab da stand wirklich bombensicher fest, ich bin ein King FAN. *smile*
tentakula
 

Beitragvon LittleMissCabyCane » Do 17.Okt.2002 22:50

Mein erster war Stark, hab ich dann aber nach der Hälfte weggelegt, mein eigentlich erstes King-Buch war Needful things, nach 5 Seiten war's um mich in Sachen King-Bücher geschehen :wink: Ich hab absichtlich nicht mit Es angefangen, damit ich's noch vor mir hab (Vorfreude :D ), aber nach Needful things und dann Sie konnt ich nicht mehr wiederstehen, mein drittes war also Es...
LittleMissCabyCane
 

Beitragvon Walter » Sa 19.Okt.2002 17:09

Mein erstes war Feuerkind und kurz darauf Cujo könnt aber auch andersherum gewesen sein. :roll:
Walter
 

Beitragvon Freaky » Di 22.Okt.2002 10:22

Mein erstes Buch hab ich mit 13 gelesen, Das Mädchen.
Hat mir gut gefallen, mein Favorit ist aber ES. 8)
Freaky
 

Beitragvon Wednesday » Di 22.Okt.2002 14:52

Wednesday
 

Das erste Buch !

Beitragvon Melodiker » Fr 25.Okt.2002 18:31

Mein erstes King-Buch war Carrie ! Das war im Jahre 1981.
Seitdem bin ich dem "King" stets treu geblieben. 1981 ?
So lange ist das schon her ? *stöhn* :(
Melodiker
 

Beitragvon BadHannes » Fr 25.Okt.2002 19:02

nuja, meins war friedhof der kuscheltiere.
ich hab als kleiner fratz den film gesehen und dann musste ich das buch haben. ich habe es dann net mal gleich gelesen. irgendwann dann aber doch und seitdem halt king
BadHannes
 

Re: Welches war Eurer erstes King-Buch?

Beitragvon Martin65 » Sa 21.Dez.2002 21:19

Martin65
 

Beitragvon Martin65 » Sa 21.Dez.2002 21:29

Martin65
 

Beitragvon Ageless Stranger » So 22.Dez.2002 23:07

Mein erstes war Friedhof der Kuscheltiere und dann hab ich mir immer nach und nach eins von meinem Vater geliehen...der hat ne Menge (lustigerweise besaß er bis Nikolaus diesen Jahres nur den 2. und 3. teil vom dunklen Turm, und mir ist rätselhaft, wie er die verstanden hat....ohne den ersten...).

Und ansonsten hab ich mir die ausgeliehen von irgendwo her...ich hab schon so mindestens 15 bücher von King gelesen, und trotzdem gehörte keins davon ganz mir (also ich hab kein einziges in meinem Regal stehen.. :bfriend: )

Aber zu Weihnachten bekomm ich wahrscheinlich 2.... :rudolf:
Ageless Stranger
 

Beitragvon Wendy » Fr 27.Dez.2002 16:31

Zuletzt geändert von Wendy am Fr 31.Jan.2003 13:42, insgesamt 1-mal geändert.
Wendy
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste