Die Cover der King Bücher

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon bigben » So 20.Jul.2014 12:23

Nach wie vor ist es für mich seltsam, das der Verlag das Erscheinungsdatum nicht ändert.versteh ich auch nicht. letztes Jahr wurden ja die Romane, die mit neuem Cover neu aufgelegt wurden (Duddits,Das Bild, Blut....etc...) auch vorangekündigt und die jeweiligen daten geändert.
Nur bei Colorado Kid und Cujo bin ich mir auch nicht sicher, ob das angegebene Datum stimmt.

Lg
Zuletzt geändert von bigben am So 20.Jul.2014 12:45, insgesamt 1-mal geändert.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Tiberius » So 20.Jul.2014 12:43

Weil es damit keine Neuauflage ist, sondern nur ein Neu- oder Nachdruck. Damit muss keine neue ISBN vergeben werden, da sich laut Verlag nichts ändert. Mal vom ziemlich unwesentlichen Cover und damit dem Impressum abgesehen. Das spart Zeit und Geld und damit verlagsinterne Ressourcen.
Tiberius
 

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon bigben » So 20.Jul.2014 12:47

NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon M-aster » So 20.Jul.2014 15:26

Find ich persönlich auch okay, solange sich der Text des Buches nicht ändert.

Werden jedoch Fehler korrigiert oder sogar etwas vom Autor hinzugefügt bin ich der Meinung,
dass man um eine Neuauflage bzw. neue ISBN. etc nicht herumkommen dürfte.
:lernen: - Alpträume -
M-aster
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 28.Mai.2007 09:27
Wohnort: Werne

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Tiberius » So 20.Jul.2014 16:32

@M-aster Ich finde es ärgerlich bis irreführend und das auf mehreren Ebenen.

Klar, rein technisch ist es ok, wie du schon geschrieben hast ist es schließlich keine inhaltliche Änderung. Aber, das Gesamtwerk hat sich doch geändert. Dazu gehört nunmal auch das Cover ebenso wie der Inhalt.

Darüberhinaus wird so der Eindruck für die Zukunft erweckt, Heyne hätte schon den ersten Druck der Auflage mit dem Cover versehen. Schon vor den Ausgaben von Hodder & Stoughton, die das Cover zum ersten Mal verwendet haben. Sollte also in Zukunft jemand nachforschen, woher das Cover kommt, ist die Vermutung sehr deutlich, dass Heyne das Cover in Auftrag gegeben hat, obwohl sie nur die Nutzungsrechte erworben haben. Ob der Zeichner/Künstler des Originals finanziell etwas von Heynes Zweitverwertung bekommt ist natürlich auch nicht bekannt.

Außerdem werden so Auflagengrößen verfälscht. Heyne kann behaupten, von der 1. Auflage der Taschenbücher deutlich mehr verkauft zu haben, als sie es in Wahrheit getan haben. Klar, das mag wie Erbsenzählerei anmuten, aber so kann man auch Dinge gegenüber Investoren verschleiern.

Ich stimme mit dir überein. Wenn das Buch das gleiche ist, braucht es keine Ankündigung oder eine neue ISBN. Das wäre sicherlich auch Wahnsinn und irgendwann wäre der Nummernraum einfach voll. Aber man könnte doch mit dem neuen Cover auch etwas machen. Ankündigungen in sozialen Medien kosten in meinen Augen nicht mehr Geld als das, was man mit Contentmanagern und Social Media Consultants und anderen Bullshitbingoberufen bereits ausgibt. Aber es bräuchte halt einen Verlag, der sich auch mit seinem Material und seinen Lesern auseinandersetzt. Und nicht nur ein auf profit getrimmten Konzern
Tiberius
 

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon bigben » Mo 21.Jul.2014 05:27

NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Ulic » Mo 21.Jul.2014 09:28

Ulic
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 151
Registriert: Di 27.Feb.2007 11:14
Wohnort: Bayern

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon bigben » Mo 21.Jul.2014 11:18

NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Retrogame Fan » Mo 21.Jul.2014 21:35

Colorado Kid nicht zu vergessen! Ich hab da mal Nachgefragt, ob mal das Buch in ner neuen Ausgabe erscheint und hab ne Antwort bekommen: "Es ist gut möglich..." und so weiter... (ist schon länger her). Und dann: RUMS! Gabs n neues Cover!

Oh, das Joyland-Cover von Weltbild ist einfach nur billig
Ich lese gerade:
Nicht-King: Sternenkämpfer (William Voltz) (pausiert)
Carrie (pausiert)
Ich höre gerade:
Die Augen des Drachen


Gänse:
1. Gans am 01.04.14!!!!
(3/0)
Retrogame Fan
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 267
Registriert: Fr 05.Apr.2013 09:50

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Tiberius » Mo 21.Jul.2014 22:58

Seit relativ langer Zeit mal wieder etwas von Glenn Chadbourne, was ich auch toll finde

http://www.stephenkingcatalog.com/catal ... -2045.html

für schlappe 65 Dollar gibt es das Cover von Glenn Chadbourne sogar von ihm signiert. Klingt nach einem Schnäppchen, gell?
Tiberius
 

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Stockerlone » Mo 21.Jul.2014 23:26

"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2059
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon bigben » Di 22.Jul.2014 05:19

NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 823
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Mikkel » Do 24.Jul.2014 13:42

Ich hab mal ne Frage zu den Neuauflagen, die Heyne in den letzten Jahren veröffentlicht hat: Hat sich bei den Taschenbüchern nur das Cover geändert oder hat sich da auch inhaltlich was getan? Mir ist z.B. aufgefallen, dass eine ältere Auflage von Menschenjagd bei Amazon mit 226 Seiten gelistet ist. Die Neuauflage hat angeblich 384 Seiten. Stimmt das? War da so viel vorher gekürzt? Und wie ist das mit den anderen Büchern? Bei welchen gibt es die meisten Veränderungen verglichen mit den älteren Auflagen?

Vielen Dank für's Helfen! :)

Ach ja, was ich noch sagen wollte: The Stand wird demnächst von Heyne wiederveröffentlicht. Ich hab vor kurzem mal eine Mail an den Heyne Verlag geschrieben und gefragt, ob sie jetzt die Rechte an The Stand haben, weil Bastei Lübbe die Rechte ja nicht mehr hat. Und sie haben geantwortet, dass das so wäre und dass eine Veröffentlichung des Buches in Planung ist. Wann genau wussten sie aber noch nicht.
Mikkel
 

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon M-aster » Do 24.Jul.2014 13:53

Es gibt auf jeden Fall einige Überarbeitungen im Zuge der Neuauflagen, ein gutes Beispiel ist da "ES".
Bei anderen ist es einfach nur ein neues Cover, die veränderte Seitenzahl ist dann nur bedingt
durch andere Schriftgrößen bzw. Formatierungen.
:lernen: - Alpträume -
M-aster
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 28.Mai.2007 09:27
Wohnort: Werne

Re: Die Cover der King Bücher

Beitragvon Mikkel » Do 24.Jul.2014 15:24

Mikkel
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast