Büchertitel

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Beitragvon Schnie » Mo 26.Feb.2007 14:34

Heute schon in die geschaut? Die News per
Bild
Benutzeravatar
Schnie
Administrator
Administrator
 
Beiträge: 3164
Registriert: Sa 02.Sep.2000 01:01
Wohnort: Berlin und Dorfprozelten

Beitragvon Lisey » Mo 26.Feb.2007 17:48

Ich denk mir auch, dass king sich bei den Titeln wohl was gedacht hat...
was ist richtig traurig finde ist, dass die aus "Lisey´s Story" "LOVE" gemacht haben.... hallo?!
Nen passenderen Titel als Lisey´s story gibts meiner Meinung nach nicht, und in dem Fall isses ma richtig schade!
Das Monstrum war auch so ne Meisterleistung... oder Sara...
Aber was will man machen, immerhin wird das Buch dadurch nicht schlechter^^
Lisey
 

Beitragvon AnDida » Mo 26.Feb.2007 18:05

uhm ....f**k :heul:
ich hoff ich kanns zurückschicken,aber mein 5euro gutschein werd i nimma retour bekommen
aber danke für die infos!!!

...ich ärger mich grad voll warum i net besser hingeschaut hab...
AnDida
 

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mo 26.Feb.2007 20:23

Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mi 30.Mai.2001 01:01
Wohnort: Schönberg

Beitragvon Tiberius » Fr 06.Jul.2007 09:30

Tiberius
 

Beitragvon MercuryX » Fr 06.Jul.2007 23:33

:P ja, dass würde in das Heyne-Schema passen.
MercuryX
 

Beitragvon alacienputa » Sa 07.Jul.2007 12:20

alacienputa
 

Beitragvon spaddl » Sa 07.Jul.2007 14:01

spaddl
 

Beitragvon Shagrath » So 08.Jul.2007 02:04

Stimmt, bei Grisham ist es ähnlich beknackt wie bei King. A Time to Kill bekam den deutschen Titel "Die Jury". Einige Jahre später schrieb Grisham dann The Runaway Jury. Da "Die Jury" schon verbraucht war, wurde daraus "Das Urteil". Jetzt warte ich darauf, dass Grisham ein Buch mit dem Titel The Verdict schreibt ...
Shagrath
 

Beitragvon Melilein » Mo 03.Sep.2007 16:52

Melilein
 

Beitragvon Shining Jack » Di 04.Sep.2007 13:10

Das wird immer ein gut geschütztes Geheimnis des Heyne Verlages bleiben.
Da sitzten hoch dekorierte Männer und treiben eine Art "Brainstorming". Und natürlich haben sie alle ein Englischdiplom in der Tasche. Und dann wird der grosse Würfel genommen und es wird ausgespielt.
"Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!" (die Blues Brothers)

:bluesbrothers:

3 gelöste Fragen.
Benutzeravatar
Shining Jack
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 672
Registriert: Do 26.Aug.2004 12:33

Beitragvon theklaus » Fr 28.Sep.2007 16:35

Ich bin die Schildkröte, mein Sohn.
Ich habe das Universum erschaffen,
aber bitte mach mir daraus keinen Vorwurf,
ich hatte fürchterliche Bauchschmerzen.
Benutzeravatar
theklaus
King of King
King of King
 
Beiträge: 2825
Registriert: Fr 28.Apr.2000 01:01
Wohnort: Pfeddersheim

Beitragvon Kurt Barlow » Fr 28.Sep.2007 19:16

Um noch mal kurz zu dem Briuef zurück zukommen... da wird gesagt, dass kein Titel nicht in Zusammenarbeit mit dem Autor enstanden ist. Was ist denn dann mit Sara? Über den deutschen Titel hat sich King ja auch später noch beklagt...
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 19:24
Wohnort: Berlin

Beitragvon MercuryX » Fr 28.Sep.2007 20:19

MercuryX
 

Beitragvon Melilein » Fr 28.Sep.2007 20:27

Melilein
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste