Feuerkind

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Beitragvon Gio » Mi 04.Sep.2002 15:19

...ne, irgendwie keine Meinungen... :P
Gio
 

Beitragvon Steffi_15 » Do 05.Sep.2002 15:18

ach gut. Ich les es ja jetzt selbst und mach mir meine eigene Meinung darüber :lol:
Steffi_15
 

Beitragvon Steffi_15 » Fr 13.Sep.2002 21:46

So habs jetzt fertig gelesen. Also ich finds sehr gut geschrieben und auch sehr spannend. Es ist eine sehr schöne Geschichte, auch wenns nicht gerade Horror wie in "ES" war. Wieder einmal ein Meisterwerk von Mr. King. :D
Steffi_15
 

Beitragvon MEXX102 » Sa 01.Feb.2003 06:43

Habe das Buch gelesen - toll!

Ich finde das offene Ende gar nicht mal so schlecht. Erstens ermöglicht es dem Leser selber nachzudenken und vielleicht hat King sich ja eine Hintertür (sprich eine eventuelle Fortsetzung) offen lassen ...
MEXX102
 

Beitragvon Walter » So 02.Feb.2003 17:44

Na ich hoffe mal nicht das wir Charlie nochmal bei DT zu Gesicht bekommen. :schuettel:
Walter
 

Beitragvon Speedy » Do 20.Feb.2003 20:54

Offene Enden find ich ,wenn sie passend sind,und das ist hier der Fall gut.Man kann sich die Story schön weiter spinnen.Und natürlich geht diese Geschichte wirklich übel aus.Viele Tote und Verletzte.Die Erde versinkt in einem Meer aus Blut :bounce: :casanova:
Speedy
 

Beitragvon Gio » Do 20.Feb.2003 21:03

mir kam es wie ein gutes ende vor :sweet ...auch keine üblen Folgen
Gio
 

Beitragvon kelpie » So 09.Mär.2003 12:28

kelpie
 

Beitragvon kelpie » So 09.Mär.2003 12:57

kelpie
 

Beitragvon Gio » So 09.Mär.2003 15:10

Gio
 

Beitragvon Annie_! » Mo 10.Mär.2003 19:22

Naja, aber irgendwie befürcht ich, dass es doch nicht ganz so gut weitergeht! (Obwohl ich das natürlich möchte! :mrgreen: )
Aber wenn Charlie zu einer großen Zeitung geht (es war Rolling Stone, oder verwechsl ich da jetzt was?), deshalb werden ja die ganzen bösen Leute nicht aufhören, sie finden zu wollen. Sie is ja trotzdem noch ein interessantes Forschungsobjekt!!! Und grad, wenn ihre ganze Geschichte in der Zeitung steht und sie voll berühmt ist.... da ist es ja für "die Bösen" viel leichter sie zu finden!? Oder vielleicht wollen dann alle Zeitungen von ihr berichten und alle Fernsehsender und Radiostationen. Dann wird sie nicht mehr nur von dieser Firma verfolgt, sondern von den ganzen Presse-Leuten auch...!
Und die Zeitung bei der sie da rein ging, die kann sie ja auch nicht die ganze Zeit beschützen, und bei wem soll sie dann leben, sie hat ja keine Eltern und Bekannten und Freunde und gar nix mehr, und sie ist doch noch so klein und...... :bunnymoon: :bunnymoon:
Benutzeravatar
Annie_!
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1258
Registriert: Di 09.Apr.2002 00:01
Wohnort: Österreich

Beitragvon Gio » Mo 10.Mär.2003 19:40

Ist doch egal, das muss doch nicht so weit gesponnen werden. Für mich hat das große Abenteuer jedenfalls aufgehört und es wird sich zum besseren wenden.
Gio
 

Beitragvon RealExKav » Do 20.Mär.2003 20:36

RealExKav
 

Beitragvon KingThug » Di 29.Apr.2003 17:48

KingThug
 

Beitragvon Friend567 » Fr 11.Jul.2003 11:11

Friend567
 

VorherigeNächste

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste