Cujo

Hier könnt ihr Bücher besprechen

Moderator: Heiger

Re: Cujo

Beitragvon Mickey » Fr 15.Apr.2011 18:51

Wenn ich mir eure Meinungen so durchlese, sollte ich Cujo vielleicht doch nochmal eine Chance geben. Ist auch schon wieder fast zehn Jahre her das ich das Buch gelesen habe. :oops: Damals konnte ich mit der Geschichte gar nichts anfangen und das Buch hat sich gezogen... Demnächst nehme ich es nochmal in Angriff. :lernen:
"They ALL float down here. When you're down here with us, you'll float too!"
(Pennywise)
Benutzeravatar
Mickey
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 16
Registriert: Fr 21.Sep.2007 19:14
Wohnort: Lampertheim

Re: Cujo

Beitragvon flo flagg » Fr 15.Apr.2011 20:49

Mickey hat geschrieben:Wenn ich mir eure Meinungen so durchlese, sollte ich Cujo vielleicht doch nochmal eine Chance geben. Ist auch schon wieder fast zehn Jahre her das ich das Buch gelesen habe. :oops: Damals konnte ich mit der Geschichte gar nichts anfangen und das Buch hat sich gezogen... Demnächst nehme ich es nochmal in Angriff. :lernen:


les es nochmal,meiner meinung nach lohnt es sich :D
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 15:58

Re: Cujo

Beitragvon Provinzrocker » So 04.Nov.2012 22:59

Ich habe das Buch kürzlich durchgelesen. Zuerst war ich ja ein wenig kritisch rangegangen, nach dem Motto: "Oh, ein durchdrehender Hund, der eine ganze Ortschaft auffrisst oder so. Und dann wahrscheinlich noch als Inkarnation des Leibhaftigen." Auch die Kürze des Buches hat mich ein wenig abgeschreckt, weil ich eher auf den ausufernden Erzählstil Kings stehe. Aber als ich es dann las, dachte ich mir nur: Bämm! Ein wirkich tolles Buch. Angenehm, dass nur eine handvoll Menschen sterben und es dadurch ein wenig realistischer wirkt.
Darüber hinaus muss ich sagen, dass mich bisher (abgesehen von "Es") kein Werk von Stephen King derart betroffen machte und mich in dieser Art bangen und hoffen ließ:
Spoiler: zeigen
nämlich um Tadder. Hier wird im Thread ja so manches Mal der Hund "betrauert", was mich ja eher kalt lässt, aber das mit dem Jungen fand ich echt bitter. Immer wieder erwischte ich mich bei Gedankengängen a la "Nein, Du Depp, jetzt leg Dich doch nicht schlafen. Der Junge, verdammt noch mal. Der Junge!"
Liegt vielleicht daran, dass ich Hunde nicht leiden kann und Vater bin. Vielleicht. Hat mich auf jeden Fall sehr berührt, diese Vorstellung, wie Victor seinen Sohn tot auf der Rückbank vorfindet, verdurstet und vertrocknet, während seine Frau die Hundeleiche verprügelt. Ja, doch, da hatte ich schon eine Träne im Augenwinkel.
Zuletzt geändert von Provinzrocker am Mo 05.Nov.2012 21:58, insgesamt 1-mal geändert.
"Die Wahrheit dieses Buches ist schlicht und einfach: Der Zauber existiert."
Benutzeravatar
Provinzrocker
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 11.Sep.2012 19:49

Re: Cujo

Beitragvon Donna Trenton » Mo 05.Nov.2012 15:55

Oh, bitte lieber die Spoilerfunktion nutzen, wenn du das Ende verrätst. Könnte Leute geben, die es noch nicht kennen und trotzdem hier reinschauen.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: Cujo

Beitragvon Provinzrocker » Mo 05.Nov.2012 21:59

Ah, okay. Mit der Funktion habe ich in anderen Foren bisher nicht arbeiten müssen. Ich bitte vielmals um Entschuldigung und hoffe, dass es so nun ein wenig besser ist (habe es geändert).
"Die Wahrheit dieses Buches ist schlicht und einfach: Der Zauber existiert."
Benutzeravatar
Provinzrocker
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 79
Registriert: Di 11.Sep.2012 19:49

Re: Cujo

Beitragvon M-aster » Mo 02.Dez.2013 13:18

*threadausgrab*

Ich habe es nun gestern Nachmittag beendet und möchte mal kurz meine Meinung dazu kund tun:

Der Anfang hat mich völlig umgehauen, da man sehr schnell die Ausgangssituation kannte.

Spoiler: zeigen
Die vertrackten Situationen der beiden Familien Tranton und Camber fand ich zudem sehr
interessant, da man durchs Kennenlernen der Situation schon erahnen konnte, dass es zu
Extremsituationen kommen könnte.


Desweiteren begeisterte mich zum Ende hin ...

Spoiler: zeigen
... die Brisanz der Handlung. Ich habe immer mitgefiebert und selbst gehofft, dass jemand recht-
zeitig Donna und Tad finden möge.


Ich war dann auch sehr mitgenommen...

Spoiler: zeigen
... als Tad die Situation dann nicht überlebte :( Er hatte so gekämpft.


Alles in allem ein guter King! :star: :star: :star: / :star: :star: :star: :star: :star:
:lernen: - Alpträume -
M-aster
Frischling
Frischling
 
Beiträge: 47
Registriert: Mo 28.Mai.2007 09:27
Wohnort: Werne

Re: Cujo

Beitragvon Elektroliese » Sa 15.Feb.2014 23:24

Das Buch ist irgendwie in der Versenkung verschwunden. Ich habe es Anfang´90 gelesen und fand es interessant, vor allem die Perspektive, aus der Sicht eines Hundes wird die Geschichte teilweise erzählt. Auch die Verfilmung ist überhaupt nicht präsent, viele wissen nocht nicht mal, dass es verfilmt wurde, eigentlich schade.
Elektroliese
 

Re: Cujo

Beitragvon Walter_Brennan » So 16.Feb.2014 17:40

@Elektroliese
erst einmal "Willkommen im Club" :)
Ich finde eigentlich nicht, dass das Buch weg vom Fenster ist. Es wurde von Heyne ja auch in der neuen Taschenbuch-Serie wieder aufgelegt.
Selber habe ich's vor ca. einem halben Jahr zuletzt gelesen (Lingen HC) und es immer wieder spannend und auch traurig...
Dass der Film z.B. im TV nicht gezeigt wird, liegt m.E. daran, dass die doch drastischen Sequenzen des tollwütigen Cujo evtl. Tierschützer auf den Plan rufen.

W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Cujo

Beitragvon Elektroliese » So 16.Feb.2014 19:04

Hallo Walter,
das mit den Tierschützern kann natürlich sein, da habe ich gar nicht dran gedacht. Ich wundere mich halt immer, dass meistens nur die gleichen King-Filme im Fernsehen laufen zum Beispiel "Thommyknockers" kam auch schon ewig nicht mehr. :schuettel:
Elektroliese
 

Re: Cujo

Beitragvon Stockerlone » Di 23.Apr.2019 19:13

​CUJO
Dragon Rebound Editions
http://dragonrebound.com/
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1999
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Cujo

Beitragvon psychocineticcarrie » Fr 14.Aug.2020 18:25

Ich fand Cujo nicht schlecht, auch weil er neben dem empfinden des Hundes auch immer wieder die Angst des jungen vor dem Monster im Schrank glaubhaft schilderte.
Mir tat es leid, dass der Hund dann doch noch der Tollwut erlag..
“Jesus watches from the wall,
But his face is cold as stone,
And if he loves me
As she tells me
Why do I feel so all alone?”
-------------------------------------
True sorrow is as rare as true love.

- Carrie (Stephen King)
Benutzeravatar
psychocineticcarrie
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 12
Registriert: Fr 14.Aug.2020 09:01
Wohnort: Hanau am Main

Re: Cujo

Beitragvon Stockerlone » Fr 19.Mär.2021 20:42

Stephen King
@StephenKing
The illustrated CUJO is coming, with art by the inimitable and fiendishly talented Glenn Chadbourne.

https://twitter.com/StephenKing/status/ ... 3092537345
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1999
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Re: Cujo

Beitragvon Stockerlone » Fr 14.Mai.2021 16:56

Cujo [slipcased hardcover] by Stephen King
https://www.pspublishing.co.uk/cujo-sli ... 5347-p.asp

Bild
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1999
Registriert: Do 18.Sep.2003 20:53
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Rezensionen und Meinungen zu Kings Romanen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste