Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon mellyenne » Mo 26.Aug.2013 10:18

Ganz schlimm war auch Far Cry mit dem guten Till Schweiger... Zum Gähnen öde!!!! Da war er noch nicht der (Schauspieler), der er jetzt ist!
mellyenne
 

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon AQ2 » Mo 26.Aug.2013 14:36

Habe letztens den Film "Casablanca" angeschaut. Dachte mir sollte man mal gesehen haben. Fand ihn hinterher total langweilig. Da ist ja "Vom Winde verweht" spannender.
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Stephen King - ES :lernen:
Benutzeravatar
AQ2
Chat-Moderatorin
Chat-Moderatorin
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr 12.Jul.2002 17:29
Wohnort: Creußen

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Donna Trenton » Mi 28.Aug.2013 20:44

Casablanca hab ich aufgenommen, als er letztens lief und kann dir nur recht geben. Ich hab ihn bis zur Hälfte durchgehalten. Irgendwie nicht meins. Und was "Vom Winde verweht" angeht, finde ich nur das Buch gut.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon AQ2 » Fr 30.Aug.2013 10:44

Von Winde verweht kenn ich nur den Film und finde ihn gut. Das Buch habe ich noch im Regal stehen, wird aber auch noch gelesen. Ein langweiler Fim ist auch "Herr der Fliegen" von 1963 s/w.
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Stephen King - ES :lernen:
Benutzeravatar
AQ2
Chat-Moderatorin
Chat-Moderatorin
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr 12.Jul.2002 17:29
Wohnort: Creußen

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Shining Jack » Fr 30.Aug.2013 11:53

Also "AQ2", über Geschmack lässt sich ja normalerweise nicht streiten. ABER "Casblanca" und "Herr der Fliegen" sind zwei absolute Klassiker. Perlen der Filmgeschichte. Kein bisschen Langweilig.
"Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!" (die Blues Brothers)

:bluesbrothers:

3 gelöste Fragen.
Benutzeravatar
Shining Jack
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 662
Registriert: Do 26.Aug.2004 11:33

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Donna Trenton » Fr 30.Aug.2013 16:35

Ich glaube, dass ich Casablanca so schlecht fand, lag an den unglaublich hohen Erwartungen. All diese berühmten Zitate, die in allen möglichen Fimen verwendet werden und so, da hab ich glaub ich einfach zuviel erwartet und war dementsprechend enttäuscht.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Walter_Brennan » Fr 30.Aug.2013 18:54

Klassiker hin oder her... Shining Jack, aber ich muss den Mädels recht geben. Bei "Casablanca", "Vom Winde verweht" und - ich setz´ noch "Doctor Shiwago" drauf, hab ich bisher immer einen kurzzeitigen (oder auch längeren) Filmriss gehabt und bin vor dem Fernseher eingenickt.
Das passiert mir bei sonst keinem der sog. Klassiker. Z.B. Fritz Langs Stummfilm "Metropolis" ist da m.E. fesselnder, obwohl man die ganze Zeit (zwei Std) die Texttafeln im Film hat und mitlesen muss.

Einer der wenigen Filme, an den ich mich erinnern kann, bei dem ich im Kino eingeschlafen bin, war "Kampfstern Galactica" mit Lorne Greene. :zzz: :zzz3:

W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Shining Jack » Sa 31.Aug.2013 12:35

Vielleicht liegt es ja daran, das ich noch mit einen Schwarz-Weiß Fernsehn aufgewachsen bin. Und es nicht soviele
Programme gab, genau 3, wie heute. Bei "Dr. Schiwago" kann ich es auch nachvollziehen und "Vom Winde verweht",
kann ich nicht leiden. Ich habe ja schließlich nicht behauptet das alle Filme Klassiker sind. Aber gerade bei "Casablanca"
verstehe ich es nicht. Aber muss ich ja auch nicht. Über Geschmack lässt sich nunmal nicht streiten :-)
"Es sind 106 Meilen bis Chicago, der Tank ist voll, wir haben ein halbes Päckchen Zigaretten, es ist dunkel und wir tragen Sonnenbrillen!" (die Blues Brothers)

:bluesbrothers:

3 gelöste Fragen.
Benutzeravatar
Shining Jack
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 662
Registriert: Do 26.Aug.2004 11:33

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon AQ2 » So 01.Sep.2013 10:39

@ Donna Trenton ja genau dacht auch das bei "Casablanca" wegen den Zitaten eben ein super Film werden würde. Aber dem war leider nicht so. Finde "Vom Winde verweht" super, war mein erster DVD Film mit Recorder und das Buch werde ich bestimmt noch lesen aber jetzt ist erst mal wieder King drann. "Dr. Shiwago" fand ich nicht so schlecht muss ich sagen, die Musik fand ich klasse musste immer anden Sketch von Dieter Hallervorden denken (Schnief Schnief die Schneuf :lol:)
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Stephen King - ES :lernen:
Benutzeravatar
AQ2
Chat-Moderatorin
Chat-Moderatorin
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr 12.Jul.2002 17:29
Wohnort: Creußen

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon blaine the ogo » Mo 02.Sep.2013 14:32

Kurz und knapp: Paranormal Activity *gähn* *kopfschüttel*
:lernen:
ebook: Cronin - Passage Trilogy
Papier: ...

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2213
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Lex o'Dim » Mo 02.Sep.2013 16:11

blaine the ogo hat geschrieben:Kurz und knapp: Paranormal Activity *gähn* *kopfschüttel*


Tatsächlich? meine Freunde haben mir über die Reihe vorgeschwärmt (fiese Schockmomente etc)...
Lex o'Dim
 

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mo 02.Sep.2013 16:21

Also Hereafter fand ich recht fad. Und sonst gibt es bestimmt so einige Filme, die richtig langweilig sind, die ich aber gewiss schon verdrängt habe.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Odetta » Mi 04.Sep.2013 12:01

The King´s Speech. :sleep:

Mit dem Kurzinhalt im TV-Programm ist wirklich schon alles erzählt. Ich hab mich schrecklich gelangweilt.Tolle Schauspieler, aber meinen Erwartungen waren eindeutig zu hoch geschraubt. Was folgte war eine dramaturgische Wattwanderung. Man kann wohl über jeden toten Monarchen irgendwas erzählen, aber mir war das zu wenig. Vielleicht muss man dafür Brite sein.

Eingeschlafen bin ich noch bei "Van Helsing" mit Hugh Jackman und Paranormal Activity 2 (der erste Teil hat mir noch gut gefallen, aber der 2. war schon fast unfreiwillig komisch, völlig daneben gegangen)

Und natürlich "2001: Odyssee im Weltraum", meine Güte. :freak3:
KQ (14 Gänse = 40 Min.)
Benutzeravatar
Odetta
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 880
Registriert: Mi 20.Jul.2005 12:22
Wohnort:

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Donna Trenton » Mi 04.Sep.2013 12:34

Haha, "The King's Speech" war auch so ein Fall, ja. Ich fand, dass die Inhaltsbeschreibung eigentlich sehr gut klang, deshalb habe ich es zweimal mit diesem Film versucht. Beim ersten Mal kam ich fast bis zur Hälfte, bevor ich umgeschaltet habe, beim zweiten Mal knapp drüber.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: Die langweiligsten Filme aller Zeiten

Beitragvon Odetta » Mi 04.Sep.2013 13:24

Ich kann dir sagen, dass du auch beim 2. Mal nichts versäumt hast. :lol:
KQ (14 Gänse = 40 Min.)
Benutzeravatar
Odetta
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 880
Registriert: Mi 20.Jul.2005 12:22
Wohnort:

VorherigeNächste

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste