Tim Burton

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Beitragvon biberrulez » Di 07.Nov.2006 07:28

Ein Tim Burton Thread :love: - wie konnt ich den denn bisher übersehen?
Big Fish gehört zu meinen persönlichen Lieblingsfilmen. Viele andere von ihm sind echte Filmhighlights (Ed Wood, Edward mit den Scherenhänden), wogegen ich mit "Planet der Affen" (wie kann man das wundervolle Original nur so verhunzen und dann auch noch Burton :mad3: ) und "Sleepy Hollow" weniger anfangen konnte.

Wirklich enttäuscht war ich im letzten Jahr von Charlie und die Schokoladenfabrik. Das war nichts und da hätte ich von Burton wirklich mehr erwartet. Er trifft irgendwie nicht den Ton der literarischen Vorlage von Roald Dahl und die Darstellung des Willie Wonka durch Depp ist völlig daneben (erinnerte mich mehrmals an Michael Jackson!). Aber The Corps Bride hat dann alles wieder wett gemacht. Zauberhaft, dieser Film - Tim Burton at his best und meiner Meinung nach sogar besser als "Nightmare before Christmas".
Gelöste King-Quiz Fragen: 38 (60 min)
Benutzeravatar
biberrulez
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 366
Registriert: Do 07.Sep.2006 06:52
Wohnort: Thüringen

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Di 07.Nov.2006 15:59

Ach ja der Tim Burton. Der ist meiner Meinung nach einer der besten seines Fachs. Also ich finde Charly und die Schokoladenfabrik war ein gelungener Film und Depp fand ich in den Film auch ganz gut. Ich finde eigentlich das kein Film von Burton außer Planet der Affen, da gebe ich dir recht, schlecht war. Das hat man bei fast keinen anderen.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Beitragvon Shadowcoca » Do 09.Nov.2006 15:49

Hi!
Tim Burton...Jaaaaaha...das erinnert mich an was! Corpse Bride...hab ich an Halloween erst angeschaut und dieser Film ist ja sowas von einsame Klasse. Fand ich wirklich einwandfrei.
Shadowcoca
 

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Fr 10.Nov.2006 18:18

Ja bei den Film habe ich mich echt weggeschmissen! Gut gemacht und super lustig!
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Beitragvon R.F. » Sa 11.Nov.2006 18:48

Burton ist Kult... hab früher vor "Edward mit den Scherenhänden" ne heidenangst gehabt, aber bin inzwischen drüber hinweg ^^

Ausserdem geil natürlich Beetlejuice und die beiden Batman Filme
R.F.
 

Beitragvon Gwenhwyfar » Sa 11.Nov.2006 21:27

*hüstel* Bitte Tim Burton mit etwas ausführlicheren Beiträgen ehren. :P
Gwenhwyfar
 

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mo 13.Nov.2006 13:58

Stimmt Beetlejuice ist auch echt ein Klassiker!!! Den darf ich überhaupt nicht verpassen, wenn er im Fernsehen läuft. Er hat die Geschichte einfach nur genial umgesetzt! Aber solche Filme sind nunmal sein Metier.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1814
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: Tim Burton

Beitragvon darkpet666 » So 03.Feb.2008 00:53

Ich finde den Herrn Burton einfach genial. Habe heute Ed Wood gesehen und war wieder einmal begeistert, was er und Johnny Depp so alles machen können. Scheinen ja dicke Freunde zu sein.Bin jetzt auf der Suche nach "Plan 9 from outer space".


Er macht auch einfach tolle Filme, die besten sind einfach Edward mit den Scherenhänden, Nightmare before christmas, Ed Wood, Beetlejuice, Batman und Batman Rückkehr sind sowieso Legende, Sleepy Hollow, Corpse Bride, Charlie und ie Schokoladenfabrik. Gut, mit Planet der Affen konnte ich nicht so viel anfangen, da der Film nicht direkt nach Burton aussieht. Mir fehlt da einfach dies düstere und etwas surreale. Bei Ed Wood kam das schon besser heraus.

Mein absoluter Lieblingsregisseur.
darkpet666
 

Re: Tim Burton

Beitragvon Li'l' Miss Allgood » Sa 16.Feb.2008 11:56

darkpet666 hat geschrieben:Ich finde den Herrn Burton einfach genial. Habe heute Ed Wood gesehen und war wieder einmal begeistert, was er und Johnny Depp so alles machen können. Scheinen ja dicke Freunde zu sein.


1. dem stimm ich voll und ganz zu, Burton ist echt der Hammer
2. hab ich mir auch schon überlegt :lol2:

Hach, ich liebe Tim Burton irgendwie :blover:
Die meisten seiner Filme (kenn leider nich alle :schuettel: ) sind irgendwie düster, aber gefühlvoll... besonders Corpse Bride hat es mir angetan. Eigentlich mag ich keine Liebesgeschichten, aber die... :herz: ich glaube, Tim Burton hat den Tod, die Finsternis mit all ihren Schrecken erst liebenswert und dadurch populär gemacht (ich seh neuerdings immer mehr Modeartikel mit Bildern aus Nightmare before Christmas). Aber vor allem dieses Skurrile, das in allen seinen Filmen rüberkommt, ist unverwechselbar und zieht einen einfach in seinen Bann. Also, mich zumindest.
Ich glaub das ist auch der Bezug zu Johnny Depp, der einfach wie geschaffen ist für solche irgendwie verschrobenen Rollen...
Was ich auch irgendwie schaurig-schön finde ist Vincent.

So, genug geschwärmt.
:lookaround:

LG,
:kuss: :kuss: :kuss:
Missy
Li'l' Miss Allgood
 

Re: Tim Burton

Beitragvon Sheol AG » Sa 16.Feb.2008 15:04

Wow,schon damals hat er den göttlichen Vincent Price dazu bekommen seine kleine Geschichte vorzulesen.
Sheol AG
 

Re: Tim Burton

Beitragvon Walter_Brennan » Fr 27.Dez.2013 16:39

Da über diesen außergewöhnlichen Regisseur schon so lange nichts mehr geschrieben wurde, möchte ich mal was zudem Film FRANKENWEENIE sagen.
Kurz zur Story: Ein Junge - Einzelgänger aber intelligent - verliert seinen einzigen richtigen Freund, den Hund Sparky, durch einen Autounfall.
Spoiler: zeigen
Im Wissenschaftsunterricht des exzentrischen Lehrers (der Martin Landau sehr ähnlich sieht :wink: ) sieht er, was Strom bei einem toten Frosch bewirkt...
Er holt also seinen toten Hund vom "Pet-Semetary" (Sachen gibt's :roll: ) und schafft es beim abendlichen Gewitter, den Hund wieder zu beleben...

In dem Stop-Motion-Film in S/W mischt Burton verschiedene Voragen des klassischen Grusel/Horrorfilms.
Natürlich "Frankenstein", aber auch Figuren und Szenen, die an Quasimodo, Gozilla, Gremlins und Jurassic Park erinnern.
Wirklich wieder schön gemacht, wenn auch meiner Meinung nach mit nicht ganz so viel Charme wie "Corpse Bride" oder "Nightmare before Christmas".
Das liegt vielleicht daran, dass "Frankenweenie" nicht allzu düster angelegt ist, sondern eher witzig rüber kommt.

Auf jeden Fall ein sehenswerter Film - nicht nur für Burton-Fans.

W_B
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Tim Burton

Beitragvon Jehane » Do 02.Jan.2014 16:07

Hach ja, Frankenweenie ist großartig, eine einzige Hommage an diverse Horrorfilme, Monster und Figuren. Beim Lehrer musste ich eher an Vincent Price denken; im Original wird er übrigens von Martin Landau gesprochen.
Shiny. Let's be bad guys.
Benutzeravatar
Jehane
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 371
Registriert: Do 02.Dez.2010 16:03
Wohnort: Wien

Re: Tim Burton

Beitragvon Walter_Brennan » Do 02.Jan.2014 18:17

Jehane hat geschrieben:Beim Lehrer musste ich eher an Vincent Price denken; im Original wird er übrigens von Martin Landau gesprochen.

Das mit Price kann man im Interview-Link auch lesen. Dass Landau die Synchronstimme ist, habe ich schon gewusst und deshalb vor allem an ihn gedacht, als ich die Figur das erste mal sah. :nice: :oops:
Hier ein paar pics zum Vergleich.

http://tytempletonart.files.wordpress.c ... y-look.jpg
http://2.bp.blogspot.com/-gCw33_QV1Do/T ... FINAL1.jpg

Interview
http://www.denofgeek.com/movies/23064/m ... w-and-more

W_B

EDIT:
Natürlich auch von Price ein pic

http://3.bp.blogspot.com/-OR4KkaefWyI/U ... price2.jpg
51 Gänse - 90 min
"Gewalt ist die letzte Zuflucht des Unfähigen."
-Salvor Hardin- "die Foundation-Trilogie" - ISAAC ASIMOV
Benutzeravatar
Walter_Brennan
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 640
Registriert: Mi 22.Mai.2013 08:45
Wohnort: Kreis Regensburg

Re: Tim Burton

Beitragvon Jehane » Fr 03.Jan.2014 11:58

Oh cool, danke :D Find ich lustig, dass Landau das selbst auch so wahrgenommen hat. Ich glaub, es ist mal wieder Zeit für Ed Wood :)
Shiny. Let's be bad guys.
Benutzeravatar
Jehane
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 371
Registriert: Do 02.Dez.2010 16:03
Wohnort: Wien

Vorherige

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron