Tim Burton

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Tim Burton

Beitragvon BlackEagle » Fr 07.Apr.2006 13:17

tim burton ist schon seit ner ganzen weile mein absoluter lieblingregisseur. ich mochte bis jetzt jeden seiner filme. wie findet ihr ihn?
BlackEagle
 

Beitragvon Dunkler Mann » Fr 07.Apr.2006 18:56

ums kurz zu machen... ;)

Charlie und die Schokoladenfabrik - noch nicht gesehen
Corpse Bride - sehr nett
Big Fish - sehr schöner Film
Planet der Affen - ja ja, Original war besser
Sleepy Hollow - nett
Mars Attacks! - macht sehr viel Spass
Ed Wood - grandios
Batmans Rückkehr - naaa jaa...
Edward mit den Scherenhänden - nicht mein Ding
Batman - bester Batman nach dem aktuellen
Beetlejuice - auch nicht mein Ding

unterm Strich: Guter Regiseur, aber trifft nicht immer meinen Geschmack und ist in meinen Top 10 nicht drin. Aber 80 % aller regiseure sind schlechter...
Dunkler Mann
 

Beitragvon Nimrod » Fr 07.Apr.2006 19:23

Ich finde Tim-Burton-Filme super. Auch wenn mich das Thema der Filme an sich nicht wirklich interessiert, schau ich sie mir allein wegen der tollen Bilder an. Mit einer der interessantesten Filmemacher.
Nimrod
 

Beitragvon BlackEagle » Fr 07.Apr.2006 20:24

ich will mir auch unbedingt Big Fish kaufen...der soll gut sein.
BlackEagle
 

Beitragvon jerseygirl » Fr 07.Apr.2006 21:16

Tim Burton ist toll. Okay, Mars Attacks fand ich fürchterlich, aber seine genialen Filme überwiegen eindeutig:

Sleepy Hollow (ein ständig in Ohnmacht fallender Johnny Depp und purpur spritzendes Blut)
Big Fish (furchtbar schnuffig *herzchenaugen*)
Corpse Bride ("Da ist ein Auge in meiner Suppe.")
A Nightmare Before Christmas (mag ich im Gegensatz zu vielen anderen ne Spur weniger als Corpse Bride)
Charlie und die Schokoladenfabrik (Total abgedreht. Geil.)
Ed Wood (großartig)
Edward mit den Scherenhänden (einfach nur schön)

Wunderschöne Bilder, interessante Geschichten und überhaupt hach. Außerdem wirkt er in Interviews unheimlich sympathisch, so der Typ "soeben dem Bett entstiegen und vor eine Kamera gestellt worden" :lol:
jerseygirl
 

Beitragvon Gio » Sa 08.Apr.2006 02:16

Guter Regisseur, originell, besonders... aber eher selten mein Ding.

Oh, UND: Sleepy Hollow ist schrecklicher Mist, ausnahmsweise.
Gio
 

Beitragvon jeremy » Sa 08.Apr.2006 02:25

Wirklich? Also Sleepy Hollow fand ich GENIAL! Bestimmt einer seiner besten Filme. Oh mann, diese Atmosphäre kriegt nur Tim Burton hin.
jeremy
 

Beitragvon Zar » Sa 08.Apr.2006 09:26

also seine Batman Filme mag ich am wenigsten
Sleepy hollow war nett
Mars attack mag ich überhaupt nicht
Edward mit den Scherenhänden ist genial
A nightmare before christmas auch (NikkiGrausi)
Planet der Affen ist grosser Mist
Beetlejuice fand ich ein wenig dämlich

mehr kenne ich von ihm nicht
Zar
 

Beitragvon BlackEagle » Sa 08.Apr.2006 12:38

ich mag sleepy hollow auf...ich mag solche altertümlichen horrofilme irgendwie. ich mag die mehr als die die in echtzeit spielen.
BlackEagle
 

Beitragvon Gio » Sa 08.Apr.2006 13:16

Und ich war sehr überrascht. Nicht, dass ich große Erwartungen hatte... aber ein Regisseur wie Tim Burton, dann noch ein Johnny Depp (in einer oft gelobten Rolle), und das Ergebnis ist nur sowas. Ich fand Sleepy Hollow ehrlich dürftig. Nichts halbes und nichts ganzes: Es gibt keine Katharsis (sonst oft bei Burton-Filmen), es mangelt an Spannung (der "Grusel" ist in keiner Weise bedrohlich, maximal das Bühnenbild, aber daran gewöhnt man sich), die Handlung ist langatmig (mit langgezogenen dramatischen Höhepunkt, ohne geregelte Struktur), und die vorhandenen Witze sind nicht witzig (sie lockern nur eine Geschichte auf, die in Wirklichkeit viel weniger - oder viel mehr - Witz bräuchte). Alles in allem also nichtssagend. Das Bühnenbild kann man loben, aber das ist bei Burton ja nichts neuartiges.
Gio
 

Beitragvon BlackEagle » Sa 08.Apr.2006 18:24

aber man muss doch sagen, dass die handlung unvorhersehbar ist...also es ist nicht so, dass man weiß was passiert. ist meine meinung.
BlackEagle
 

Beitragvon theMoellermann » Sa 08.Apr.2006 21:45

... was aber alleine keinen guten Film macht! Meine Meinung zu Tim Burton: technisch einer der besten Regisseure dieser Zeit, die Bilder, die er in seinen Filmen zeigt, sind wirklich super - ABER Geschichten erzählen kann der Mann nicht! Wie Gio schon ausgeführt hat, hatte "Sleepy Hollow" jede Menge Potenzial, aber nichts davon ausgenutzt, nur das, was bei Burton-Filmen immer der Fall ist. Die Geschichte war furchtbar langatmig, der Höhepunkt war nicht wirklich ein Höhepunkt und überhaupt war das alles nicht besonders originell. (Wenn ich dir, BlackEagle, "From Hell" empfehlen darf, falls du ihn noch nicht kennst? Ebenfalls ein Horrorfilm im hitorischen Rahem, ebenfalls mit Johnny-Schnuckel (:wink:) und sehr pointiert, gruselig und auch bildgewaltig inszeniert!)
"Mars Attacks" war auch grottig. Hatte genau wie "Sleepy Hollow" einiges an Potenzial, aber nichts davon ausgenutzt ... keine Spannung, die wenigen guten Witze, die da waren, waren so weit über den Film verstreut, dass die ganze Chose einfach langweilig wird.
"Batman" ging, mag Superheldenfilme aber generell nicht ... den Rest seiner Filme finde ich auch eher unteres Mittelmaß. :?
theMoellermann
 

Beitragvon BlackEagle » So 09.Apr.2006 13:12

hm und da denkt man Planet der Affen war so das schlechteste was sich Tim geleistet hat...

@moellermann From Hell kenn ich natürlich schon und finde ihn auch besser als Sleepy Hollow.
BlackEagle
 

Beitragvon alacienputa » So 09.Apr.2006 13:38

Ich mag Tim Burton auch sehr. Sein bester FIlm ist Big FIsh mit Batman 1 zusammen.
Corpse Bride hab ich noch nicht gesehen, fand aber Nightmare before Christmas auch gut.
Sleepy Hollow gewinne ich auch mehr ab, als manche anderen.
Naja und Planet der Affen war nich so der Knaller.
Charlie... fand icha uch ganz okay.

Seh ich sher gerne den Herr Burton! :sweet
alacienputa
 

Beitragvon Gio » So 09.Apr.2006 13:51

Oh, Planet der Affen... natürlich. Als ich den damals Film sah, wusste ich nicht, dass er von Burton ist. Wäre ich nie drauf gekommen. Über den braucht man garnicht erst sprechen :mrgreen:

Ich stimme ansonsten ziemlich mitm Mölle überein. Die Batmanfilme sind nicht besonders. Man kann ihnen einen gewissen Stil nicht absprechen, aber das ist nuneinmal das positive an Burton. Charlie und die Schokofabrik hatte sehr süße Ansätze und großes potential, aber ab der eigentlichen Geschichte, den Kindern in der Fabrik, verliert er sich vollkommen. Burton fehlt es an einer tollen GESCHICHTE. Bis jetzt zumindest habe ich noch keine davon gesehen.

Sehr gespannt bin ich daher auf Big Fish und Ed Wood.
Gio
 

Nächste

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast