A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Beitragvon theMoellermann » Sa 29.Dez.2007 22:00

Dass der fünfte Teil eine FSK 16 erhalten soll, bezweifle ich, denn auch in der R-Rated-Fassung war der ja schon recht blutig. Ich tippe dann mal auf "Keine Jugendfreigabe".
theMoellermann
 

Beitragvon Maik » So 30.Dez.2007 12:42

Es ist auch davon auszugehen, dass der ebenfalls mit FSK 16 neugeprüfte 5. Teil der Reihe bei seiner wahrscheinlich kommenden Veröffentlichung nur R-Rated sein wird.


Offensichtlich hat er sie schon. ;)


Quelle
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII

Beitragvon Maik » Do 23.Jul.2009 07:51

So nun hebe ich einmal diesen Thread wieder rauf.

Der Grund ist, dass das Remake nun abgedreht wurde. Als Starttermin soll in den Staaten der 16. April 2010 stehen. Für Deutschland gibt es allerdings noch keinen Starttermin.
Lange Zeit wusste man ja gar nichts von dem Remake, und als dann noch bekannt gemacht wurde, das Robert Englund nicht den Freddy Krüger mimen würde, war es für mich ganz vorbei. Es gibt schließlich nur einen wahren Freddy Krüger, der uns in den (Alp-)träumen besuchen darf.
Für das Remake wurde Jackie Earle Haley als Freddy genommen. Na ob das was wird???

Nun auf jedenfall gibt es nun endlich das erste Bild von Freddy, nach langer Zeit. Es ist zwar recht dunkel gehalten, aber man erkennt ihn zum Teil. Auf den ersten Blick, scheint man dem alten Model sogar treu geblieben zu sein. Wie Jackie aber spielen wird, kann uns nur ein Trailer oder im Jahr 2010 im Kino gesehen werden. Bis dahin heißt es warten und Tee trinken.

Aber nun hier das Bild:

Bild + Quelle
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kaliostro » Do 23.Jul.2009 10:07

Also ich finde (ohne blasphemisch zu wirken =D) Jackie Earle Haley passt ziemlich gut in die Rolle. Aber vielleicht liegt's auch daran dass ich den Schauspieler seit Watchmen einfach liebe :mrgreen:

Der Film wird vermutlich aber leider trotzdem ein Flop..^^
Kaliostro
 

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kurt Barlow » Do 23.Jul.2009 10:24

Kaliostro hat geschrieben:Der Film wird vermutlich aber leider trotzdem ein Flop..^^


Und warum?

Ich finde aber auch, dass er (auch optisch) ziemlich gut in die Rolle Kruegers passt. Ich hab mir die letzten Tage (fast) alle Filme auch nochmal angeguckt, und ich bevorzuge schon die düstere Atmosphäre des Originals. Die kunterbunten Sequels (besonders schlimm ab dem vierten Teil) konnten mich nicht wirklich begeistern, dafür fand ich aber auch den verhassten zweiten Teil ganz gut. Beim Remake will man ja jetzt mehr auf Freddys Vergangenheit setzen, da bin ich mal gespannt. Hoffentlich bleibt der Film wenigstens ein bisschen ernst und atmosphärisch.
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 18:24
Wohnort: Berlin

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kaliostro » Do 23.Jul.2009 11:29

Na erstens liegt der Film nicht so weit zurück ('84... und der Film war tricktechnisch wirklich aalglatt!), zweitens versuchen unsere Kumpels aus Hollywood jetzt im Zuge der Remake-Welle wieder mal alles zu verwursten um Kohle draus zu machen. Drittens sind die Klischee-Horror-Filme in einer Zeit entstanden die praktisch dafür prädestiniert war - das Genre war relativ unverbraucht und durch Carpenter ja eingeleutet worden, mal abgesehen von Zombie's Neuinterpretation waren sämtliche Remakes der letzten Jahre meiner Meinung nach Schrott. Krueger bietet nicht genug charakterliche Tiefe (ganz im Gegensatz zum kleinen Schnetzler mit der Shatner-Maske) um einen ganzen Film damit zu füllen. Er war in den Filmen lediglich das pure Böse und wenn die jetzt noch zwanghaft versuchen einen Handlungsstrang um den Kindermörder (oder war's ein Kindesmissbrauch?) dann kann ich das einfach nicht ernst nehmen.

Wer weiß, wer weiß, vielleicht gibt's ja 'n paar tolle Splatterszenen die den Film ein wenig vor dem totalen Durchfall retten - ich persönlich glaube allerdings nicht dass wir hier auf sehr viel hoffen können.

P.S.: April 2010 in den Staaten und die Dreharbeiten sind schon abgeschlossen? Wie lange brauchen die denn für die Post-Production??
Kaliostro
 

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Maik » Do 23.Jul.2009 11:48

Ich denke,das die wohl extremst an der Werbetrommel schrauben wollen. Nachdem Freitag der 13 Remake so gefloppt ist, was natürlich angeblich in Amerika nicht der Fall gewesen sein sollte, werden die bestimmt alles in die Wege leiten, damit der Zuschaue heiß auf den Film wird. Und da geht es auch ums Finanzielle, Planung und Umsetzung. Da werden die sich schon Zeit für lassen. Vielleicht deswegen die Dauer bis zum erscheinen des Filmes. Who knows...
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kurt Barlow » Do 23.Jul.2009 12:20

Noch ein paar Worte zu Kruegers Charaktertiefe. Also ganz ehrlich, ich finde ihn inzwischen mindestens (!) genauso interessant von der Vergangenheit her wie Michael Meyers. Krueger ist der Sohn (Im Film auch gerne als Bastard betitelt) von hunderten verrückten Insassen einer Heilanstalt, dazu noch die Tatsache, dass er an die 20, 30 Kinder ermordet hat und im Prozess nachher wegen eines Fehlers entlassen wurden, was die Eltern von Springwood dazu veranlasst hat, Krueger auf eigene Faust eins auszuwischen. Ich finde, dass kann man weitaus besser in einen guten, modernen Horrorfilm packen als die verkorkste Kindheit von Michael Meyers, die im Remake schon nach fünf Minuten ausgelutscht war. In den früheren Halloween-Filmen erzählte Dr. Loomis ja auch in allen sechs Teilen, in denen er mitspielte, dass Michael das reine Böse sei und mehr nicht, also auch nicht viel mehr Tiefe als bei Krueger. Und wie gesagt, wenn man etwas detaillierter auf Kruegers Vergangenheit eingeht statt auf seine Zeit als Traumkiller, finde ich schon, dass das recht guter Stoff für ein gutes Remake wird.
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 18:24
Wohnort: Berlin

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Maik » Di 29.Sep.2009 09:40

Ok folks, here is the first Trailer of:

Nightmare on Elm Street (Remake)
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon AQ2 » Di 29.Sep.2009 09:57

Habe mir den Trailer gerade angesehen und muss sagen bisher ok aber dann am Ende wo man Freddy kurz erhascht finde ich das hätten sie sich sparen können.

Aber vielleicht taucht ein Trailer ja mal auf wo man Freddy bischen besser sieht. Aber bin da eher skeptisch, ob er gut werden wird. Weil man ist doch noch Englunds Gesicht gewöhnt und ein neues ist da doch etwas verstörend.

Bis bald :lernen:
Wünsche allen Stephen King Fans noch einen schönen Tag.

Aktuelles Buch: Stephen King - ES :lernen:
Benutzeravatar
AQ2
Chat-Moderatorin
Chat-Moderatorin
 
Beiträge: 1640
Registriert: Fr 12.Jul.2002 17:29
Wohnort: Creußen

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kaliostro » Di 29.Sep.2009 11:58

Auch wenn ich gegen diese ganze Neuinterprätationen von alten Horrorklassikern bin sieht der Trailer doch wirklich schmackhaft aus. Vor allem freut's mich auch dass Clancy "Kurgan" Brown endlich mal wieder eine Nebenrolle erhaschen konnte =) Den sieht man viel zu selten.
Kaliostro
 

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Di 29.Sep.2009 12:37

Ich bin auch nicht der größte Fan von Remakes, aber der Trailer sah echt ganz vielversprechend aus. Machte zumindest nicht den anschein, als wäre er genauso blaß und platt wie das Remake von Freitag der 13.. Also ich werde mir den bestimmt im Kino anschauen, besonders weil ich Jackie Earle Haley sehr gut finde und ich glaube er die Rolle ganz gut meistern wird.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon MercuryX » Di 29.Sep.2009 19:57

An einen Freddy Krueger, der nicht von Robert Englund gespielt wird, werde ich mich auch erst einmal gewöhnen müssen. Da wäre es hilfreich, wenn einen der Film von Anfang an in den Bann zieht. Ich hoffe das Remake hält, was der Trailer verspricht.
MercuryX
 

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Kurt Barlow » Di 29.Sep.2009 20:16

Auch wenn der Teaser von der Atmosphäre her stimmig war, bin ich doch weiterhin mit diesem neuen Freddy Krueger skeptisch. Der sah ja in der letzten Sekunde doch eher aus wie ein kostümierter Alien, da fand ich Robert Englund doch schon ein bisschen besser. Aber mal sehen, vielleicht überrascht der Film ja trotzdem... so lange er nicht so kindisch wird wie die Teile IV-VI ist doch alles gut. :P
I think I'm a Bananatree! :urgs:

22 gelöste King Fragen - 60 Minuten Wartezeit
Benutzeravatar
Kurt Barlow
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1391
Registriert: Di 16.Mai.2006 18:24
Wohnort: Berlin

Re: A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Beitragvon Hannibal der Kannibale » Mi 30.Sep.2009 12:42

Ich fand nicht das er wie ein Alien wirkte am Ende. Ich fand eher, dass man am Ende besser das Gesicht von Jackie Earle Haley sah und es nicht ganz so stark verbrannt aussah, wie es früher der Fall war. Aber vielleicht täuscht es auch.
Bis dato auf bald, habt Freude am Leben und lasst`s euch nicht nehmen. ;-) Euer Hannibal the Cannibal, tata!
Benutzeravatar
Hannibal der Kannibale
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1803
Registriert: Mi 30.Mai.2001 00:01
Wohnort: Schönberg

VorherigeNächste

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste