A Nightmare On Elm Street Part I - VII + Remake

Alles rund um Kino und TV

Moderator: Maik

Beitragvon MercuryX » Mo 18.Apr.2005 09:52

Okay, das kaputt-schneiden der Filme ist sicherlich nur ein Grund. Was mir bei den letzten Teilen auch nicht gefallen hat, ist die Tatsache, dass Freddy Krueger irgendwie seine "Magie" verlohren hat. In den ersten Teilen war er noch der Alptraum in Person - in den letzten Teilen eher der coole Typ mit den flotten Sprüchen. Ich glaube sein Image hat ganz schön gelitten.

Wurden die Folgen eigentlich nach dem Schnitt synchronisiert oder vorher? Vielleicht sind die oben genanren Scenen deshalb nicht drauf.
MercuryX
 

Beitragvon Maik » Mo 18.Apr.2005 13:11

Also beim ersten teil wie schon etwas weiter oben erwähnt, ist das nur ein kleiner Kameraschwenk, nichts großes. Bei Teil zwei, und das war ja der am schlimmsten in Deutschland geschnitten wurde, kann ich es nicht 100% sagen, da ich selber noch keine unrated Fassung gesehen habe, immer nur die zerschibelte. Teil 5 muss syncronisiert gewesen sein, da obwohl man das nicht so genau sagen kann. Denn wenn ich mir die Bootleg, wo ich mal hatte anschaue, dann besteht die Szene auf dem Motorad nur aus "ahhhh" und "uhhhh" und dann nochmal so ein längeres "ahhhhhhhh" und zwischendurch ein paar Szenen die man auch in Deutschland kennt die nicht geschnitten wurden. :wink: Bei der Barbie Szene, also wo Freddy die eine da zum Essen der Puppe zwingt, ist durchaus ein kleineres Gespräch von Freddy auf englisch....aber wie gesagt, die Goreffekte sind meistens eh nur ein gestöhne und geschrei, da braucht man ja eigentlich keine syncro. :wink:

Dabei muss man dazu sagen, selbst wenn die syncro erst nach dem schnitt draufgekommen wäre, dürfte das niemanden aufhalten. Siehe Terminator 2 auf DVD da wurden Szenen hineingenommen, die man nie zu Gesicht bekommen hatte, man syncronisierte sie einfach nach. Und wie gesagt, selbst wenn es englisch wäre, heute würde es niemanden mehr stören, wenn es mal kleiner Szenen auf englisch gäbe. Bestehen ja der Großteil meiner Uncut Filme mit englischen Textszenen. :lol:

Das hast du ünrigens gut erkannt Mercury X. Man rückte Freddy immermehr ins Rampenlicht. Das Geheimnisvolle, die Frage wie er denn nun wirklich aussieht, all das wurde in den anderen Filmen genommen. Was am schlimmsten war. Von Teil 1-4 sag ich mal so....hatte er einen gewissen Grad an Sarkasmus....das kam einfach super bei ihm rüber. In den anderen Teilen ging der sarkasmus nach hinten und kamen immer mehr diese dummen, obercoolen Sprüche. War doch mehr als aufgesetzt. Tja war wahrscheinlich der falsche Weg. Freddy vs. Jason hatte mir da schon wieder mehr gefallen, denn genau da hatte Freddy seinen alten Sarkasmus und trotzdem diese Dunkelheit um sich zu fürchten wieder. :mrgreen:
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon MercuryX » Mo 18.Apr.2005 21:43

Maik hat geschrieben:... Denn wenn ich mir die Bootleg, wo ich mal hatte anschaue, dann besteht die Szene auf dem Motorad nur aus "ahhhh" und "uhhhh" und dann nochmal so ein längeres "ahhhhhhhh" und zwischendurch ein paar Szenen die man auch in Deutschland kennt die nicht geschnitten wurden ...

Ich wußte gar nicht, dass man von un-cut Filmen auch Bootlegs bekommen kann. Werden diese auf DVD-Börsen angeboten?

Maik hat geschrieben:... In den anderen Teilen ging der sarkasmus nach hinten und kamen immer mehr diese dummen, obercoolen Sprüche. War doch mehr als aufgesetzt. Tja war wahrscheinlich der falsche Weg...

Besonders schlimm war das dann noch bei dieser Serie. (Freddy's New Nightmare ?!?)

Maik hat geschrieben:... Freddy vs. Jason hatte mir da schon wieder mehr gefallen, denn genau da hatte Freddy seinen alten Sarkasmus und trotzdem diese Dunkelheit um sich zu fürchten wieder

Ja, den fand ich auch nicht schlecht. Schon weil man eigentlich nicht wußte was einem genau erwartet.
MercuryX
 

Beitragvon Maik » Mo 18.Apr.2005 22:17

MercuryX hat geschrieben:
Maik hat geschrieben:... Denn wenn ich mir die Bootleg, wo ich mal hatte anschaue, dann besteht die Szene auf dem Motorad nur aus "ahhhh" und "uhhhh" und dann nochmal so ein längeres "ahhhhhhhh" und zwischendurch ein paar Szenen die man auch in Deutschland kennt die nicht geschnitten wurden ...

Ich wußte gar nicht, dass man von un-cut Filmen auch Bootlegs bekommen kann. Werden diese auf DVD-Börsen angeboten?


Bootlegs sind ja nichts anderes als proffesionelle Raubkopien. Also bei Nightmare on Elm Street wurde eine Box von 1 bis 5 verkauft. Im moment liegt der Preis zwischen 30 und 35 Euro. Ist wahrscheinlich eine Chance an die komplett uncut Fassung heranzukommen, allerdings und jetzt kommts, ist das Coverdesign mehr als schlimm. Also ich möchte so derartige Geschmacklose Boxen nicht in meiner Sammlung stehen haben. Dann muss die Bildqualität nicht immer toll sein. Nehmen wir mal das Bootleg von teil 5 den ich gesehen habe. Da war es sehr auffallend das die deutsche Tonspur recht blöd draufgespielt wurde. Man konnte den englischen Originalton im Hintergrund hören, ja selbst dann wenn es mal hektisch im Film wurde, das ist schon mehr als störend. Muss jeder selber Wissen ob er sich die Bootleg zulegen will oder nicht. :wink: Nur sind Bootlegs nicht gerade legal, gelle. :wink:

MercuryX hat geschrieben:
Maik hat geschrieben:... In den anderen Teilen ging der sarkasmus nach hinten und kamen immer mehr diese dummen, obercoolen Sprüche. War doch mehr als aufgesetzt. Tja war wahrscheinlich der falsche Weg...

Besonders schlimm war das dann noch bei dieser Serie. (Freddy's New Nightmare ?!?)


Freddy`s New Nightmare war keine Serie. Das war eigentlich der letzte Teil von freddy, allerdings völlig unabhängig von den 6 Vorgängern. Der siebte Teil wurde wieder von Wes Craven übernommen. In diesem teil war Freddy ganz anders. Es begann ein neuer Weg. Er hatte zwar nicht den sarkasmus wie in den anderen Filmen, sollte aber auch nicht bezweckt sein. Man wollte einen freddy erschaffen der noch düsterer wirken sollte und ich fand durch die 1A Make Up Effekte, den langen neuen Mantel und die Springerstiefel und natürlich last but not least der neue Klingenhandschuh, der eigentlich kein Handschuh war, sondern eher so wirkte das die Klingen aus seiner Hand kamen. Den Film fand ich gut gelungen. :-P

MercuryX hat geschrieben:
Maik hat geschrieben:... Freddy vs. Jason hatte mir da schon wieder mehr gefallen, denn genau da hatte Freddy seinen alten Sarkasmus und trotzdem diese Dunkelheit um sich zu fürchten wieder

Ja, den fand ich auch nicht schlecht. Schon weil man eigentlich nicht wußte was einem genau erwartet.


Ja fand ich auch. genauso wie die Story wie sie diese zwei Ikonen zusammengeführt hatte, war einfach genial. Kennt man die anderen Drehbücher, weiß derjenige welche was ich meine. :wink:
War einfach nur geilo dieses Spektakel zu sehen. Hab den Film sogar als erstes auf Englisch angeschaut. Kleiner Tip sollte man mal tun, wenn man das noch nicht gemacht hat. Die Orginalstimmen sind sowieso genialer und ausserdem ist die deutsche Syncro mehr als lächerlich. :lol:
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon MercuryX » Mo 18.Apr.2005 23:01

Jetzt hab' ich es. Die Serie die ich meine hieß "Freddy's Nightmare". In den Staaten wurde sie im TV gezeigt. Bei uns wurde sie 1988 direkt nach Teil 4 als Video veröffentlicht. Diese Serie war in meinen Augen das schlechteste von Freddy Krueger.

http://www.robertenglund.com/indexc.html
MercuryX
 

Beitragvon Maik » Mo 18.Apr.2005 23:05

Ganz recht. Die Serie konnte sich zwei Staffeln lang halten....war aber alles andere als mies.....eher grottenschlecht...aber das liebe Geld. Das einzige was interesant an der Serie war, war das der allererste Teil der Serie um Freddy Krügers Vorgeschichte handelte. War leider etwas blöd umgesetzt und wirkt sehr langweilig, gehört aber zum Mythos :wink: Es wird sogar darüber gemunkelt ob sie nicht doch nochmal einen richtigen Kinofilm drehen wollen über freddy Krügers Entstehungsgeschichte. :mrgreen:
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon MercuryX » Mo 18.Apr.2005 23:17

Maik hat geschrieben:Das einzige was interesant an der Serie war, war das der allererste Teil der Serie um Freddy Krügers Vorgeschichte handelte.

Ja genau, jetzt kann ich mich wieder so langsam erinnern. Einen kinofilm um Freddys Vorgeschichte wäre sicher interessant. Ist nur die Frage ob die Story für einen Film reicht.
MercuryX
 

Beitragvon Maik » Mo 18.Apr.2005 23:20

Ich denke schon, dass das reichen würde....wenn du interesse hast kannst du ja mal auf meiner HP vorbeischauen, dort findest du die komplette Geschichte zu Freddy Krüger :wink: Du wirst sehen es würde schon genug Material geben. :mrgreen: (Werbungmach) *hüstel*
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon MercuryX » Mo 18.Apr.2005 23:30

Ich werde mich in den nächsten Tagen mal auf Deiner Seite umsehen. Im moment funktioniert Dein link nicht.
MercuryX
 

Beitragvon Maik » Mo 18.Apr.2005 23:34

Ja auch gerade bemerkt. :roll: Etz dürfte er wieder gehen. Wenns noch fragen geben sollte Fragen. :mrgreen: Freddy ist Kult. :mrgreen:
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon Milos » Di 19.Apr.2005 16:19

Maik hat geschrieben:Also beim ersten teil wie schon etwas weiter oben erwähnt, ist das nur ein kleiner Kameraschwenk, nichts großes. Bei Teil zwei, und das war ja der am schlimmsten in Deutschland geschnitten wurde, kann ich es nicht 100% sagen, da ich selber noch keine unrated Fassung gesehen habe, immer nur die zerschibelte.

Da kann ich helfen, ich habe nähmlich die Uncut-Fassung (Bootleg). Da sind sogar ein paar Szenen auf Englisch eingesetzt worden. Zum Beispiel [spoiler]Wie der Coutch Snider (auf Deutsch Schneider) von etwas unsichtbaren gefesselt und in die Dusche gezogen wird. Danach bekommt er ein paar klatscher auf den Hintern mit Badetüchern. Das ist in der Deutschen Fassung ebenfalls geshcnitten. Und dann kommt Freddy auf ihn los und ab da ist die Szene bei mir auf Englisch, wie ihm Freddy den Rücken völlig zerschneidet und er anschliessend stirbt.
Eine Dialogszene ist ebenfalls halb auf Englisch: "I can't belive it. It's inside me. Tina, i killt Snider. Kannst du das Blut an meinen Händen denn nicht sehen?" So etwa... Naja und auf dem Massaker auf der Party nacher ist auch vieles geshchnitten worden und wie Freddy zu Tina sagt "Please, kill me!" und sie ihm mit dem Messer in die Brust sticht.[/spoiler]

Und was die Sache mit Freddys Vorgeschichte abgeht, ich denke das wäre schon ein gutes Kinomaterial und ich würde es mir auch sicher ansehen, aber es ist eben nicht der alte Freddy der Kinder in den Träumen besucht, sondern ein normaler Psychopat. Ich denke aber das Englund auch etwas zu alt für so etwas ist, lieber ein neuer Freddy Teil mit dem Gefühl des ersten Teiles, oder ein, das wäre echt super.
Milos
 

Beitragvon Maik » Di 19.Apr.2005 16:47

Wieso zu alt? Ich denke das Freddy vs. Jason noch net lang her ist. Und wie man auch weiß kommt am Anfang ein Part von Robert Englund wo er ohne Maske zu sehen ist, sprich als lebenden Freddy. Und ich muss sagen er schaut für sein Alter doch recht gut aus. Der würde immernoch in den "möglichen" Film passen. :P
Wir werden dich immer in unserem Herzen tragen.
Nicole 21.7.1993 - 8.5.2006
-------------------------------------------------------
http://nicole2006.repage.de
-------------------------------------------------------
Benutzeravatar
Maik
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 1191
Registriert: Sa 13.Mär.2004 15:55
Wohnort: Dresden

Beitragvon Gage_Creed » Do 09.Jun.2005 17:18

Ich habe mir die Box gekauft und alle Teile geguckt und muss sagen ich bin begeistert.Endlich Freddy im O-ton uncut und mit guter Bildqualität.Da finde ich 44 Euro wirklich gerechtfertigt.Ausserdem sind auf jeder DVD Trailer und viele viele Dokumentation.Wer die Filme mag sollte sich die Box wirklich anschaffen
Benutzeravatar
Gage_Creed
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 169
Registriert: Sa 22.Mär.2003 11:13
Wohnort: Koblenz

Beitragvon Kaliostro » Do 15.Dez.2005 16:55

Teilweise gibts bzw. gabs die Box (neu und OVP) für 25 (!) Öcken und da ist der Preis wirklich günstig! (gabs mal bei cd-wow.net)
Ich find die Filme auch supergut und unterhaltsam! Für die damalige Zeit waren die Splattereffekte echt gut.
Bild und Tonquali ist ja auch ganz in Ordnung. Leider hab ich nur die deutsche Synchro gehört und da war teilweise ein bisschen Rauschen aber ich schau normalerweise nur Ori...

MfG
Kaliostro
 

Beitragvon Kaliostro » Sa 11.Feb.2006 13:24

Also da ich jetzt (wie in anderen Threads schon erwähnt) die Box günstig ergattert habe, will auch hier einmal meine Meinung zu den Teilen schreiben. Bisher habe ich 1-5 gesehen, den 6. habe ich gerade angefangen.

Grundsätzlich ist zu sagen, dass die Freddy-Filme meiner Meinung nach nicht gruseln sollen. Zumindest hatte das bei mir nicht die Wirkung. Diese Filme gehören eher zur "Spaß-Rubrik". Sie sind witzig, blutig, sarkastisch und vor allem - was sie meiner Meinung nach von anderen Filmen etwas herauskristallisiert - originell v.a. was die Morde angeht. Die Make-Up-Effekte sind i.O. jedoch nicht herausragend. Tiefgang ist besonders den Nachfolgern ab 4 aufwärts ein Fremdwort. Die Schauspieler sind allesamt besseres Mittelfeld (bis auf die Hauptdarstellerin aus Teil 1, dessen Name mir gerade entfallen ist :oops: ), was aber nicht weiter in's Gewicht fällt.

Wie schon gesagt, meiner bescheidenen Meinung nach fallen die Teile ab und inklusive Teil 4 irgendwie ziemlich ab. Die Originalität schwächelt und was man hier noch versucht als Geheimniss über Herrn Krueger zu "veröffentlichen" ist an den Haaren herbeigezogen. Jedoch lassen die Gore-Szenen einen schmunzeln und alles Negative vergessen :)

Alles in Allem sind die Filme ok, vor allem aber für einen netten Videoabend geeignet. Schockeffekte sind vor allem für weibliche Zuschauerinnen gut geeignet :D

MfG Jochen
Kaliostro
 

VorherigeNächste

Zurück zu Nicht-King-Filme

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron