Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon blaine the ogo » Mo 13.Okt.2014 19:41

Ja, die Links bezogen sich nur auf die letzte Frage bez. der Stadt.

Was den Wurm angeht, ist wichtig zu wissen, dass der junge King ein begeisterter Leser von Lovecrafts Werken war. Daher würde ich sowohl Briefe aus Jerusalem als auch "N" in die Kategorie " geprägt von Cthulhu Mythen" einordnen. Auch der Einfluss einer bestimmten KG ist imho eindeutig: http://de.wikipedia.org/wiki/Die_Ratten_im_Gem%C3%A4uer

Da die Ereignisse vor langen Zeit statt fanden, ist es verständlich, dass isch niemand mehr erinnert. Abgesehen davon erschien die KG drei Jahre nach dem Roman. Es könnte aber sein, dass die KG zuerst fertig war aber erst später veröffentlicht wurde.
:lernen:
ebook: FOREVERMAN
Papier: Zombie Zone Germany

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2270
Registriert: Mo 26.Mär.2007 12:18

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon bigben » Mo 16.Feb.2015 22:11

Ich geh jetzt einfach mal davon aus, dass jeder ,der das hier liest, BRENNEN MUSS SALEM, EINS FÜR UNTERWEGS und JERUSALEMS LOT gelesen hat. Wenn nicht: Dieser Beitrag ist voller Spoiler!!!Die Geschichte ist einfach klasse. Ich hab sie glücklicherweise nach BRENNEN MUSS SALEM und EINS FÜR UNTERWEGS gelesen (alle drei gesammelt in der BRENNEN MUSS SALEM -Ausgabe vom Zsolnay Verlag), denn sonst hätte ich beim lesen von BRENNEN MUSS SALEM permanent auf das Auftauchen des "Wurms" gewartet und verzweifelt nach der Verbindung zwischen den beiden Geschichten gesucht (die es, mal vom Namen der Stadt abgesehen, garnicht gibt, oder?). Es fällt mir eigentlich schwer zu glauben, dass es sich um den selben Ort handeln soll, deshalb hab ich nochmal kräftig nachgedacht und glaube, zumindest für mich, eine befriedigende mögliche Verbindung hergestellt zu haben:
Und zwar glaube ich, das Barlow nach Jerusalem's Lot gekommen ist, um die Kreatur unter der Stadt wiederzuerwecken. In BRENNEN MUSS SALEM wird angedeutet (zugegeben je nachdem, wie man´s auslegt), dass Barlow wie Straker auch einen Meister hat:
aus BRENNEN MUSS SALEM Teil 3 Salem`s Lot (4) Matt erzählt, was er glaubt herrausgefunden zu haben:
"...Straker muss der menschliche Wachhund und Leibwächter des Wesens sein - so etwas wie ein menschlicher Vertrauter. Er muss in der Stadt gewesen sein, lange bevor Borlow erschienen ist. Da gab es gewisse Riten zur Besänftigung des Dunklen Vaters durchzuführen. Sogar Barlow hat nämlich einen Herrn, wisst ihr."

... wieso sollte es Barlow auch ausgerechnet nach Salem´s Lot verschlagen. Ich denke, er könnte "gerufen"worden sein... Es wäre doch ein riesiger Zufall, wenn Barlow nicht von dem Wesen unter der Stadt gewusst hätte, oder?
Durch den Brief an Ben und seine Freunde, den der Vampir ihnen hinterlässt,erfahren wir, dass Kurt Barlow über 2000 Jahre alt sein muss und das er gewisse dunkle Riten beherrscht. Warum hat er dann nicht schon vor Jahrhunderten in irgend einem ruhigen Örtchen seine Schreckensherrschaft begonnen?
... außer, er hat einen Auftrag zu erledigen...
Ich weiß, einige werden sagen: "Das Blut der Familie Boone hält den Wurm am Leben."
das glaube ich aber nicht. Der Wurm war vor Boone da und wird es auch nach ihm sein. Boone hat ihn lediglich heraufbeschworen. Barlow könnte das sicherlich mit einer Ausgabe von Die Geheimnisse des Wurmes auch, oder vielleicht durch ein anderes Ritual.
Mann kann sich auf fragen, was Hubie Marsten in seinem Haus alles getrieben hat.?
Er wird 1927 des Mordes an einem Elfjährigen überführt wird, den er ausgeweidet hatte und Ben vermutet , dass 4 weitere Kinder auf Hubie`s Konto gehen. Hat er okkulte Messen abgehalten und versucht den "Wurm" zu wecken? Hat Ihn das so verrückt werden lassen?
Pennywize_666 hat geschrieben:
Deadreckoning hat geschrieben:Aber sind die beiden Toten im Keller nun Vampire oder so ne Art Ghuls? Das hab ich noch nicht so recht verstanden.
Es wird in der kompletten Kurzgeschichte nie namentlich über Vampire geredet. Es wird eigentlich immer eher angedeutet:
Es sind keine Geister, die wie die Verdammten heulen und klagen und die in der Dunkelheit poltern und herumtappen. Es sind ... [...] »Manche sterben nicht«, flüsterte sie. »Manche leben im Zwielicht dazwischen, um - Ihm zu dienen!«
Aber Ghule sind ja üblicherweise menschen- und leichenfressende Dämone und haben keinen Herrn, während Vampire (zweiter und dritter Ordnung {geliehen aus DDT ;)}) ihrem Obervampir (erster Ordung) dienen müssen. Daher tippe ich eher auf Vampire, da diese auch Jahre später wieder an diesen Ort zurückkommen und nie ganz geklärt wird, ob der Riesenwurm der eigentliche Herr ist oder auch "nur" ein Diener des Obervampirs.
MfG Penny

... ich denke, dass die beiden eher so etwas wie Geister waren, da sie ja an den Keller (den Ort des Todes) gebunden waren. Vampire wären doch rausgekommen, oder?

Wenn dem so wäre, dass Barlow größere Ziele in Jerusalem`s Lot verfolgt hat, dann wäre Ben und Mark's Aktion Barlow zu töten und die Stadt abzufackeln, nicht ganz umsonst gewesen (was ich nämlich nach EINS FÜR UNTERWEGS geglaubt habe, da es ja in The Lot noch immer Vampire gibt.):
Der Obervampir und mächtigste Diener des Wurmes ist tot und somit sind die verbleibenden Vampire führungslos/planlos. Durch das niederbrennen der Stadt und ihrem neu erlangten schlechten Ruf wird (vorläufig) verhindert, dass sich nochmal Menschen dort niederlassen und die Stadt neu aufbauen. Die Gefahr, die von der Kreatur dort unter "dem Ort des Bösen" ausgeht, ist gebannt.
(erinnert mich an Cthun aus N. oder an TAK aus Desperation)
wie denkt Ihr darüber?
Spoiler: zeigen
mich ärgert grade, dass ich bei meiner Recherche rund um The Lot mich selbst gespoilert zu haben:
einmal habe ich erfahren, dass die Geschichte von Pater Donald Callahan noch nicht zu ende ist. und zweitens weiss ich jetzt, dass das Buch Die Geheimnisse des Wurms auch in REVIVAL vorkommt. :asdf: damit habe ich mich wohl selbst um zwei WOW-Momente betrogen... :?
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: warte auf die "schlafenden Schönheiten"
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon Vermis » Fr 12.Aug.2016 08:16

Eine sehr gute Theorie bigben!
bigben hat geschrieben: Boone hat ihn lediglich heraufbeschworen. Barlow könnte das sicherlich mit einer Ausgabe von Die Geheimnisse des Wurmes auch, oder vielleicht durch ein anderes Ritual.
Mann kann sich auf fragen, was Hubie Marsten in seinem Haus alles getrieben hat.?
Er wird 1927 des Mordes an einem Elfjährigen überführt wird, den er ausgeweidet hatte und Ben vermutet , dass 4 weitere Kinder auf Hubie`s Konto gehen. Hat er okkulte Messen abgehalten und versucht den "Wurm" zu wecken? Hat Ihn das so verrückt werden lassen?


Das liegt nicht nur im Bereich des möglichen, sondern ist wahrscheinlich, weil ein Exemplar von De Vermis Mysteriis noch im Marsten-Haus liegt. Siehe den Artikel: http://www.kingwiki.de/index.php/Die_Geheimnisse_des_Wurmes
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 501
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon bigben » Sa 13.Aug.2016 22:29

Die Stelle hatte ich garnicht mehr auf dem Schirm.
Das unterstreicht meine Theorie natürlich. :wink: :D
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: warte auf die "schlafenden Schönheiten"
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon martin » Mi 17.Aug.2016 16:40

Das ist Spekulation, kommt m.E. in Brennen nicht anspielungsmäßig als dasselbe rüber.
martin
King Fan im Training
King Fan im Training
 
Beiträge: 68
Registriert: Mi 06.Okt.2004 15:41

Re: Briefe aus Jerusalem (Nachtschicht)

Beitragvon bigben » Mi 17.Aug.2016 22:13

Ich muss mal im Buch die genaue Stelle suchen.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: warte auf die "schlafenden Schönheiten"
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Vorherige

Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast