Tommy (Basar der bösen Träume)

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Tommy (Basar der bösen Träume)

Beitragvon bigben » Mi 10.Feb.2016 16:26

Hab noch nix zum Gedicht TOMMY gefunden.
Wie fandet ihr's?
Also ich konnte überhaupt nichts damit anfangen. Ist wohl was persönliches wie FÜR OWEN.
Meins war es nicht und ich glaube in wenigen Wochen hab ich TOMMY ganz vergessen.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: warte auf die "schlafenden Schönheiten"
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Tommy (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Tiberius » Mi 10.Feb.2016 17:36

Dieses Mal kann ich auch keinen Thread finden, den Thread können wir also lassen :mrgreen:

Ich glaube, für Tommy muss man ein gewisses Alter haben. Gerade der Aspekt, dass sich King hier fast melancholisch an diese vergangene Zeit erinnert, wirkt erst so richtig, wenn man ähnliche Fälle kennt. Also nicht unbedingt das Schicksal Tommys, welches der Anlass der Eröffnung des Gedichts ist, sondern der Rückblick auf die Jugend. Auf die scheinbare Unverwundbarkeit die man mit seinen Freunden gefühlt hat. Die Vorstellung, man könne die Welt verändern und man wäre ein Rebell. Das im Gegensatz zu der Enttäuschung, dass es einige Rebellen gab, die selbst zu Spießern geworden sind hat King in meinen Augen ziemlich wundervoll rübergebracht.

Aber ich kann ganz gut nachvollziehen, wenn das nicht bei jedem Leser gleichermaßen ankommt :sweet
Tiberius
 

Re: Tommy (Basar der bösen Träume)

Beitragvon flo flagg » Sa 14.Apr.2018 14:06

Ich weiß nicht mit Gedichten von King werde ich irgendwie nicht warm,obwohl mir in "Tommy" die mitschwingende Melancholie gefiel.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58


Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast