Moral (Basar der bösen Träume)

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Moral (Basar der bösen Träume)

Beitragvon blaine the ogo » Mi 16.Sep.2015 22:57

Auf die KG bin ich zufällig gestossen, als ich heute die Scribner Ausgabe von Blockade Billy etwas genauer anschaute. :shock:
Hier im Forum nicht viel gefunden, bis auf die Inhaltsangabe von "Bazaar...", dann aber doch einige Infos in der King-Wiki gefunden. Ich wurde sofort neugierig und fing zu lesen an, Blockade Billy habe ich fürs erste ignoriert.

Die Story hat mir sehr gut gefallen und ich freue mich auf die deutsche Übersetzung im Frühjahr 2016.
Auch wenn die Handlung recht unspektakulär wirkt, ist die KG dadurch nicht weniger spannend.
Die "Abmachung" wirkt schon etwas unglaubwürdig, besonders im Bezug auf die Geldsumme, aber das wäre der einzige Minuspunkt.
:lernen:
ebook: FOREVERMAN
Papier: Zombie Zone Germany

“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2270
Registriert: Mo 26.Mär.2007 12:18

Re: Morality

Beitragvon Roland of Gilead » Mo 21.Sep.2015 02:01

Achja, die Story hab ich schon vor längerer Zeit gelesen. Kann mich da nur noch daran erinnern, dass es irgendwas im Park war. Ich lass mich dann mal (wieder) überraschen. :sweet
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4044
Registriert: Mi 04.Sep.2002 16:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: Moral (Basar der bösen Träume)

Beitragvon bigben » So 31.Jan.2016 14:18

Hat mich von der Story her an Richard Mathesons THE BOX erinnert.
blaine the ogo hat geschrieben:Auch wenn die Handlung recht unspektakulär wirkt, ist die KG dadurch nicht weniger spannend.

Ich fand die Handlung gut und auch spannend, bis ausgesprochen wird ,was Nora denn machen soll.
Spoiler: zeigen
also einem Kleinkind im vorbeilaufen eine zu verpassen und das heimlich zu filmen
:| ...also da hab ich was "krasseres" (Mord ,Ehebruch z.B.)erwartet.:schuettel: ab da geht's mit der Story bergab. Endtäuschend.
Die "Abmachung" wirkt schon etwas unglaubwürdig, besonders im Bezug auf die Geldsumme, aber das wäre der einzige Minuspunkt.
nicht nur wegen der höhe der Belohnung sondern auch wegen der Motivation des ehemaligen Reverend. Konnte ich nicht nachvollziehen. Unglaubwürdig.
Hätte Nora wenigstens ,wie bereits gesagt , eine richtige Sünde begehen sollen...
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: warte auf die "schlafenden Schönheiten"
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 761
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Moral (Basar der bösen Träume)

Beitragvon flo flagg » Fr 19.Jan.2018 01:30

Der Anfang der Geschichte war sehr interessant,aber dann ging es auch für mich bergab. Was mir besonders missfiel war das Motiv von George "Winnie" Winston,dies war mir viel zu schlicht.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58


Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast