Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Wordslinger » So 17.Apr.2011 22:34

Die neue Geschichte ist online und umsonst zu lesen (englisch):
http://www.theatlantic.com/magazine/arc ... live/8451/

Tipp: Lest den Zeitungsschnipsel NACH der Geschichte, da er das Ende vorweg nimmt... :roll:


Kurzinhalt
Spoiler: zeigen
2 Frauen machen einen Ausflug mit ihren insgesamt 7 Kindern und reden über die Probleme in ihren Leben. Schließlich fangen sie an, sich am Steuer zu betrinken und beschließen gegen einen Baum zu fahren. Alle 9 Insassen sterben.


Langinhalt + alle Charaktere im KingWiki nachlesbar, wenn man Probleme mit Englisch hat:
http://wiki.stephen-king.de/index.php/H ... altsangabe

Trivia: Die Geschichte enstand aus einer verlorenen Sportwette gegen Kings Sohn Owen (dem diese Geschichte auch gewidmet wurde) und musste nach Owens Vorgabe die Worte "Herman Wouk Is Still Alive" enthalten. HW ist ein ca. 95jähriger Schriftsteller, der wohl immer noch veröffentlicht. Die Kenntnis seiner Person ist keine Voraussetzung, um die Geschichte verstehen zu können.

Viel Spaß beim Lesen. Bin auf Meinungen gespannt! :hammer
Wordslinger
 

Re: Herman Wouk Is Still Alive

Beitragvon Billy1982 » So 08.Jan.2012 14:03

Hm, irgendwie eine recht seltsame Kurzgeschichte...

Die Aufgabe die SK von seinem Sohn bekommen hat, wurde finde ich gut gelöst, aber im allgemeinen ist die KG weder großartig unterhaltend, noch schockierend oder Ähnliches.

Ich denke man muss sie nicht gelesen haben. Eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse reicht da vollkommen aus.
Reading: Stephen King "Thinner"
Hearing: Stephen King "Friedhof der Kuscheltiere" (David Nathan)
Benutzeravatar
Billy1982
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 228
Registriert: Sa 17.Dez.2011 17:34

Re: Herman Wouk Is Still Alive

Beitragvon Stockerlone » So 19.Feb.2012 20:45

Nominiert für einen der wichtigsten Buchpreise:

Bram Stoker Award Final Ballot 2012

SUPERIOR ACHIEVEMENT IN SHORT FICTION


·“Herman Wouk Is Still Alive” by Stephen King (The Atlantic Magazine, May 2011)

·“Her Husband’s Hands” by Adam-Troy Castro (Lightspeed Magazine, October 2011)
·“Graffiti Sonata” by Gene O’Neill (Dark Discoveries #18)
·“X is for Xyx” by John Palisano (M is for Monster)
·“Home” by George Saunders (The New Yorker Magazine, June 13, 2011)
·“All You Can Do Is Breathe” by Kaaron Warren (Blood and Other Cravings)
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 18.Sep.2003 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Herman Wouk Is Still Alive

Beitragvon Stockerlone » Mo 02.Apr.2012 15:28

King won a Bram Stoker Award for Herman Wouk Is Still Alive in the short story category and Rocky Wood for Stephen King: A Literary Companion in the non-fiction category.
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 18.Sep.2003 21:53
Wohnort: Hamburg

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon bigben » Mo 01.Feb.2016 23:02

Trivia: Die Geschichte enstand aus einer verlorenen Sportwette gegen Kings Sohn Owen (dem diese Geschichte auch gewidmet wurde) und musste nach Owens Vorgabe die Worte "Herman Wouk Is Still Alive" enthalten. HW ist ein ca. 95jähriger Schriftsteller, der wohl immer noch veröffentlicht. Die Kenntnis seiner Person ist keine Voraussetzung, um die Geschichte verstehen zu können.

... das erklärt einiges :lol: denn ich hab mich wirklich gefragt, was Herman Wouk ,mal von seiner kurzen Erwähnung abgesehen,mit der Story zu tun hat.
Auch so fand ich die KG seltsam: Der Zeitungsartikel ,mit dem die Story anfängt, nimmt viel zu viel vorweg und entzieht der KG so jede Spannung ,obwohl grade dieser Handlungsstrang erschrecken sollte (und sehr traurig ist). Dazu kommt noch die Liebesgeschichte zweier alten Dichter, die in nähe einer Rastplatztoilette Mittag machen :urrg: und halt die Suche nach dem Sinn hinter dem Titel HERMAN WOUK IS STILL ALIVE...
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: ERHEBUNG
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES, DER OUTSIDER, FIREMAN und SHINING IN THE DARK
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 763
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Tiberius » Di 02.Feb.2016 00:11

Die Geschichte soll in meinen Augen auch gar nicht spannend sein. Im Gegenteil. Dass du weißt, wie sie für einen Teil der Hauptcharaktere ausgeht, soll deinen Fokus auf Kings eigentliches Ziel lenken. Auf die extremen Unterschiede zwischen den zwei Alleinstehenden und -erziehenden Frauen und den beiden versnobbten, sorgenfreien und souveränen Poeten.

Was King nirgendwo erwähnt: Paul und Brenda dürften wahrscheinlich am Portland Flughafen in einer Schlange gestanden haben, während beide die Mietwagen abgeholt haben. Ob sie wohl sich ihre Gedanken über das Äußere und die Wagenwahl des jeweils anderen gemacht haben?

Und für mich eines der wohl bezeichnensten Symbole: Während Pauline den von Phil angemieteten Cadillac für einen Haufen Plastikschrott hält, den sie gerade so als Gefährt akzeptiert, würde Brenda die Limousine gerne fahren. Er bildet einen unerreichbaren Traum für sie. Nur leider geht das mit drei Kindern im Schlepptau nicht. Simpel, kurz und doch extrem prägnant. Ich finde, die Geschichte gehört zu den stärksten der Sammlung.
Tiberius
 

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon flo flagg » Mi 14.Feb.2018 03:50

Eine recht merkwürdige aber auch schockierende Geschichte,ich hatte zwar irgendwie das Gefühl das die Hauptprotagonistin irgendetwas plant aber die letztendliche Tat hat kam dann für mich doch überraschend. Diese Geschichte hat mich sehr nachdenklich zurückgelassen.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Carolinchen » Mi 14.Feb.2018 14:55

Ich hatte auch lange an der Geschichte zu knabbern. Zumal ein ähnlicher Fall ja wirklich passierte: https://www.kingwiki.de/index.php/Datei ... eitung.jpg
Carolinchen
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 11
Registriert: Do 08.Jun.2017 16:15

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Roland of Gilead » Fr 16.Feb.2018 17:14

Carolinchen, der Zeitungsartikel ist nicht echt.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4034
Registriert: Mi 04.Sep.2002 16:08
Wohnort: zwischen AC und K

Re: Herman Wouk ist noch am Leben (Basar der bösen Träume)

Beitragvon Vermis » Fr 16.Feb.2018 20:50

Ein solcher Unfall passierte tatsächlich und war Kings Inspiration für die Geschichte. Aber ja, der Artikel stammt aus der Kurzgeschichte.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 472
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken


Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron