Colorado Kid

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Re: Colorado Kid

Beitragvon flo flagg » Do 25.Dez.2014 19:49

Mir gefiel Colorado Kid ansich ganz gut,nur mit dem Ende hab ich so meine Probleme.Eine Auflösung wäre ganz nett gewesen.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Colorado Kid

Beitragvon bigben » Do 25.Dez.2014 21:53

Da haste recht! Mir gefiel das Buch auch sehr gut.Bis es zuende war und mir eine befriedigende Auflösung des "Fall's" fehlt. ... :| schade.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: ERHEBUNG
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES, DER OUTSIDER, FIREMAN und SHINING IN THE DARK
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 763
Registriert: Mo 21.Jan.2013 18:44
Wohnort: Koblenz

Re: Colorado Kid

Beitragvon flo flagg » Fr 26.Dez.2014 00:06

Joa unbefriedigend ist das Ende wirklich.Aber irgendwie hat es auch was.Ich meine wer ausser Stephen King bringt sowas fertig,und präsentiert uns den treuen Fans und Lesern ein offenes Ende?

Das schafft nur Stephen King. ;)
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 16:58

Re: Colorado Kid

Beitragvon DerryGarraty90 » Di 20.Jan.2015 16:18

Colorado Kid und das offene Ende um den tatsächlichen Tod und Vorhergang von Colorado Kid ist so dermaßen Brainfucking gut gemacht von King.

Man kann (wenn man den Roman gelesen hat) fast , was weißt ich wie viele, verschiedene Story´s sich einbilden wie , warum , weshalb es dazu kam.
King hat mit CK wirklich eine Story verfasst die ich nie mehr vergessen werde.
So viele Möglichkeiten wie CK starb und wieso er zu der Insel kam etc. und doch kann nur SK selbst es beantworten. (Wenn er es würde oder überhaupt noch weißt :D)
DerryGarraty90
 

Re: Colorado Kid

Beitragvon markus1983 » Fr 11.Sep.2015 10:42

Braucdhe nur noch ca. 70 Sieten von dem Buch. Liest sich sehr spannend.
markus1983
 

Re: Colorado Kid

Beitragvon ShuyiN » Fr 11.Sep.2015 13:49

Ich hatte garnicht mehr in Erinnerung, dass das Buch überhaupt so lang ist :D
King Quiz [7/20]
ShuyiN
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 29.Mär.2010 23:53

Re: Colorado Kid

Beitragvon markus1983 » Mi 11.Nov.2015 23:36

Sorry, aber des Buch ist zwar ganz nett gemacht, aber im Endeffekt Bullshit.
markus1983
 

Re: Colorado Kid

Beitragvon Tiberius » Do 12.Nov.2015 12:01

Warum?
Tiberius
 

Re: Colorado Kid

Beitragvon markus1983 » Do 12.Nov.2015 20:15

Mir kommt da eher vor, das ihm mittendrin die ideen bzw. Inspairation ausgegangen sind.

Offenes Ende etc.
markus1983
 

Re: Colorado Kid

Beitragvon Vermis » So 24.Apr.2016 10:12

Ich dachte mir, ich lese noch mal die zwei "Hard Case Crime" Bücher von King, diesmal hintereinander, dementsprechend hab ich mit Colorado Kid angefangen. Hier mal meine Meinung zu dem Büchlein:

Ich finde das Grundsetting der Geschichte gut, eine kleine Insel, zwei ältere Reporter die ihrer jungen Kollegin ein ungeklärtes Verbrechen erzählen. Der Fall um das Titelgebende Colorado Kid finde ich gut erzählt, mit all den Fakten, die sein Ableben so mysteriös machen. Was aber wohl die meisten Leute stört, ist das offene Ende. (Nebenbei bemerkt finde ich es sowas von sch... das das Nachwort, in dem King dazu Stellung nimmt, einfach im deutschen weggelassen wurde.)
Ich finde das mit dem offenen Schluss nicht allzu schlimm, ich hab mir auch Tage später noch Gedanken dazu gemacht, wie und was wohl passiert ist.
King hat eine gute Geschichte erzählt, eine etwas andere Krimi Novelle ohne Auflösung, die aber keine wirklich denkwürdigen Momente hat.
Ich würde Colorado Kid als nettes Experiment betrachten, das aber auch nur eine kurzweilige Unterhaltung bietet, und nicht lange in Erinnerung bleibt. Ich vergebe 3/5 Punkten.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 472
Registriert: So 20.Mär.2016 15:29
Wohnort: Oberfranken

Re: Colorado Kid

Beitragvon Stockerlone » Mo 05.Jun.2017 19:29

PS Publishing is reprinting 200 copies of the version released in December 2010 (with no additional plates and no artwork/photography endpapers);
* on plain wibalin boards with endpapers the same colour as the interior text pages; and
* with the Chadbourne and the Miller dust-jackets, 100 of each. (There are no changes being made on those.)

Price: £24.99

http://www.pspublishing.co.uk/the-color ... -556-p.asp
"Ich schreibe so lange, bis der Leser davon überzeugt ist, in der Hand eines erstklassigen Wahnsinnigen zu sein". ... `Stephen King´

13/40
Benutzeravatar
Stockerlone
Kingsüchtig
Kingsüchtig
 
Beiträge: 1861
Registriert: Do 18.Sep.2003 21:53
Wohnort: Hamburg

Vorherige

Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast

cron