Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Diskussionen über Kings Novellen und Kurzgeschichten

Beitragvon Pennywize_666 » Mo 05.Dez.2005 08:06

@nether:
Die oben genannte Geschichte gibt es in deutsch "Der Bibliothekspolizist"
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5309
Registriert: So 25.Apr.2004 12:03

Beitragvon serena02 » Mo 20.Feb.2006 10:36

Der Bibliothekspolizist war ein wenig langatmig und ziemlich vorhersehbar... hat mir nicht so gefallen.
Zeitraffer war viel besser, das erste Buch nach Tommyknockers, in dem ich richtig Schiss hatte... ich wollte die Fotografien nicht sehen!! Zeitraffer war viel besser. :!:
serena02
 

Beitragvon Harold Lauder-Groupie » Mo 10.Apr.2006 21:52

Beide Geschichten haben mich nicht so wirklich begeistert. "Der Bibliothekspolizist" hat mir aber besser gefallen. Ardelia war mir schon beim ersten Besuch von Sam in der Bibliothek total unheimlich. Später fand ich sie aufgrund dieses schrecklichen Rüssels total ekelhaft. Sams Kindheitstrauma hat mich sehr bewegt.
Harold Lauder-Groupie
 

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Fr 25.Aug.2006 13:22

Ich fand "Zeitraffer" deutlich besser als "Der Bibliothekspolizist". In Noten gäbe es bei mir für den Bibliothekspolizisten eine 3-, für Zeitraffer eine 2. Die Figur des Bibliothekspilizisten und die ganze Grundidee fand ich gut, ebenso die Charaktere Dave und Sam. Aber diese Vampirismus-Geschichte um Ardelia gefiel mir nicht so und ich fand die Story insgesamt zu langatmig.
Beim "Zeitraffer" mochte ich die Darstellung der Personen, fand die Entwicklung schön unheimlich (wenn auch nicht horrormäßig oder schockierend), nur das Ende, also der ganz finale Schluss der letzten Seite, etwas zu dick aufgetragen.
Ginny-Rose_Carter
 

Beitragvon Revo » Fr 25.Aug.2006 14:24

Bibliothekspilizisten hat mir nicht so gefallen :minieek: . Hat mich kaum mitgerissen und ich fand die Geschichte wirklich zu langatmig.
Revo
 

Beitragvon Francy » Mi 04.Apr.2007 03:20

Also bei mir gibt es so Phasen, wo ich sehr schnell und viel lese und ich mehrere Bücher in kurzer Zeit durchlese.
Und dann gibt es Bücher bei denen ich irgenwie hängen bleibe und keine Lust hab weiterzulesen. So kommt auch mal eine Lesepause von 3-4 Monaten zustande.
Und bei Zeitraffer war es wieder so weit: eigentlich habe ich mich auf die Geschichte gefreut, weil sie auch in C.Rock spielt und man einige Charaktere wieder trifft.
Aber ich muss sagen, dass mir die Dialoge mit Pop total auf den Sack gegangen sind! WILL ICH DAMIT SAGEN, lautete fast jeder 2. Satz. Das hat mich so aufgeregt, dass ich das Buch für lange Zeit nicht anrührte.

Okay, der ziemlich geniale Schluss auf den letzten 2 Seiten hat für einiges entschädigt.
Francy
 

Beitragvon Konkalit » Mo 03.Dez.2007 02:12

Also ich kenn das Gefühl aber hatte dieses nicht bei den beiden Stories, im Gegenteil, ich hab angefangen zu lesen und aufgrund der Neugier was es mit dem Bibliothekspolizisten auf sich hatte (und nachher mit der Kamera) las ich immer weiter und war schnell bei beiden durch. Fand sie sehr gut ^^
Konkalit
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon Leila2002 » Di 22.Jan.2008 00:39

Als ich die beiden Geschichten gelesen habe,d a war ich 14 oder 15 Jahre alt. Also ist das schon eine ganze Weile her. :P Aber ich erinnere mich, dass mir beide sehr gut gefallen habe. Vom Stil und der Atmosphäre, die sie für mich erzeugt haben. Damals war ich in meiner Kingfan Hochphase. Hatte gerade erst ein paar Bücher gelesen und konnte nicht genug davon bekommen. Leider hatte ich das Buch nur aus der Bibliothek ausgeliehen und habe es im Moment nicht zu Hause. Muss es mir aber unbedingt besorgen. Habe nämlich total Lust meine ersten Kingbücher noch mal zu lesen. :D
Leila2002
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon Freemantle » Mo 24.Mär.2008 20:44

"Zeitraffer" ist wirklich eine fade und unspektakuläre Geschichte,
der "Bibliothekspolizist" hingegen ist ganz in Ordnung.
Freemantle
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon outworld » Sa 29.Mär.2008 22:19

Also Zeitraffer empfand ich als langweilig und überflüssig. Der Bibliothekspolizist zählt zwar nicht zu Kings besten Kurzgeschichten, aber sie war kurzweilig und mal was anderes. Zeitraffer erinnert mich irgendwie auch von der Thematik an Onkel Ottos Lastwagen.
outworld
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon darkpet666 » Sa 29.Mär.2008 22:43

Von den beiden Geschichten hat mir Zeitraffer eindeutig besser gefallen. Kommt wohl auch nur daher, dass ich mir von "Der Bibliothekspolizist" viel mehr erwartet habe. Eher eine Kindergruselgeschichte wenn sie ihre Bücher nicht rechtzeitig zurückbringen. Und nicht diesen tiefgründigen Aspekt.
Zetraffer war dagegen, zwar nicht so hoch spannungsgeladen, aber besser inszeniert, sag ich mal. ^^ Mir hat gefallen wie sich Kevin verhalten hat. Und was er alles versucht hat um sein Schiksal von sich abzuwenden.
darkpet666
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon PennywiseTheClown » Mo 12.Mai.2008 07:29

Mir haben beide sehr gut gefallen, aber Zeitraffer dürfte mich noch stärker beeindruckt haben, nachdem ich nach der Lektüre sogar davon geträumt habe :shock:

Apropos Traum - ist jemandem die Querverbindung zu Talisman aufgefallen? (ich denke schon, nur weil ich sie hier im Forum noch nicht erwähnt gefunden habe ...)
PennywiseTheClown
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon Pennywize_666 » Mo 12.Mai.2008 10:26

PennywiseTheClown fragt:
ist jemandem die Querverbindung zu Talisman aufgefallen?

Meinst du, dass Kevin in seinen Träumen ebenfalls auf einer Wanderung ist und dabei zuerst meint, er komme in eine kleine Industriestadt namens Oatley, wo er hofft, einen Job zu finden.
Spoiler "Talisman"
Spoiler: zeigen
Genau so wie ein gewisser Jack Sawyer in "Talisman", für den sich dieser Ort dann als Falle erweist und die Ereignisse dort zu einem Alptraum für ihn werden.



MfG Penny
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5309
Registriert: So 25.Apr.2004 12:03

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon PennywiseTheClown » Mo 12.Mai.2008 14:18

Ja, ganz genau - sogar der Penner mit dem Einkaufswagen dürfte derselbe sein :mrgreen:
PennywiseTheClown
 

Re: Bibliothekspolizist & Zeitraffer (Nachts)

Beitragvon Mr. Dodd » Mi 15.Jun.2011 18:00

Also ich fand Zeitraffer besser als Der Bibliothekspolizist. Irgendwie ging der Bibliothekspolizist immer zu schnell extrem in eine Richtung. Bei Zeitraffer gefiel mit die Idee mit den Bildern sehr gut.
Mr. Dodd
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Novellen und Kurzgeschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron