Die Augen des Drachen

Die Augen des Drachen, Der Talisman, Black House - Das schwarze Haus, (Talisman 3 ?)

Beitragvon Mia » Sa 08.Nov.2003 16:01

Huch dieses Thread hab ich ja noch gar net gesehen... :oops:

Also zur Zeit ist das Auge des Drachen mein Lieblings-Kingbuch...
Als ich des das erste MAl gelesen hab fand ich es einfach nur blöd... *hihi*, aber meine Meinung hat sich echt grundlegend geändert...
Spitzen Buch... :D
Mia
 

Beitragvon tiff´any » So 16.Nov.2003 00:22

ich habe das buch nicht besonders toll gefunden...wenn meine freundin es mir nicht ausgeliehen hätte, dann wäre ich wohl nie in den genuss des buches gekommen :roll:
tiff´any
 

Beitragvon Macabros » Mi 03.Dez.2003 16:16

An meinem freien Tag heute hab ich es endlich mal geschafft "Die Augen des Drachen" zu lesen. Ich fand es recht spannend, doch an manchen Stellen wirkte es etwas "gekünstelt". Aber trotzdem hat mir die Geschichte um König Roland, Dennis usw. gefallen. Und Thomas tat mir irgendwie leid. An einer Stelle heißt es: "Ihm war zumute, als hätte jemand in seine Brust gegriffen, ein winziges Stück seines Herzens herausgerissen und ihn gezwungen, es zu essen....Und obwohl der Geschmack bitter gewesen war, hatte er ihn gemocht."
Das hat mich irgendwie an mich selbst erinnert. :roll:



So long...
Macabros
Macabros
 

Beitragvon allgood » Fr 30.Jan.2004 14:26

....ich hab mir das buch nach jahren jetzt mal wieder durchgelesen und muß sagen, daß ich es großartig finde!! ich mag diese art fantasy-märchen sehr und das die erzählperspektive ein wenig an kinderbücher gemahnt trifft meinen geschmack.
ich kann mir gut vorstellen, daß die geschichte in einer welt neben der von roland (dt) spielt.wie thomas und dennis flagg treffen und stellen würd ich gerne miterleben!
....ist wahrscheinlich unwichtig,aber eines versteh ich nicht: es gibt da stellen im buch über naomi und ben in denen sie nur DAS MÄDCHEN und DER GROSSE JUNGE genannt werden ( z.b.: in tb auf s.306).hat jemand ´ne ahnung??
"Kopf klar. Mund geschlossen. Sieh viel. Sag wenig."
Benutzeravatar
allgood
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 184
Registriert: Mo 29.Dez.2003 16:50
Wohnort: Radolfzell

Beitragvon Mexx » Mo 19.Apr.2004 09:37

Hallo erstmal!

So ich bin neu hier, aber ich hätte gleich was zu fragen :lol:

Seit Oktober 2003 hab ich 12 stephen King Bücher gelesen (Schlaflos, Duddits, Langoliers, Stark- The Dark Half, The Stand, Der Dunkle Turm I-V, Brennen muss Salem und gerade erst hab ich Die Augen des Drachen fertiggelesen). Ich bin fasziniert von seinen Büchern, ich verschlinge sie regelrecht. :D

Und als ich dAdD gelesen habe ich mir auch gedacht, was das mit "DAS MÄDCHEN" und "DER GROßE JUNGE" auf sich hat. Die gleiche Frage hat schon allgood gestellt, aber weil sich seitdem keiner mehr gemeldet hat stelle ich die Frage nochmal. Also: Weiß irgendwer Bescheid?

Ich hoffe auf Antworten! :lol:
Danke im Voraus.
lg, Mexx
Mexx
 

Beitragvon Gio » Mo 19.Apr.2004 16:26

Weiß garnicht, wos vorkommt. Sollte für Leute, die es nicht frisch gelesen haben, vielleicht genauer erläutert werden.
Wenn es ein bestimmtes Rätsel oder eine unterschwellige Andeutung ist, habe ich keine Ahnung. Ansonsten fällt mir nur ein, dass so vielleicht die Sicht des Hundes dargestellt wurde ( Der Schlittenhund oder sowas, der von der Freundin des besten Freundes der Hauptperson), oder die eines kleinen Kindes (dann bei den Augen des Drachen wohl relativ unwahrscheinlich). Obwohl es dabei keinerlei Verständnisschwierigkeiten geben müsste :mrgreen:
Gio
 

Beitragvon Mexx » Mo 19.Apr.2004 17:26

Also wenn, dann würde ich eher denken, dass es aus der Sicht des Hundes geschrieben ist, als aus der Sicht eines Kindes. Denn vielleicht sind Naomi und Ben für Frisky eben nur DAS MÄDCHEN und DER GROßE JUNGE, wobei man ja auch wieder bedenken soll, das Naomi und Frisky sich doch schon länger kennen, und es steht auch geschreiben dass sie schon viel miteinander Schlitten gefahren sind, usw. Normal würde sich dann ja mit der Zeit eine Art mütterliche Beziehung aufbauen, oder? Aber wir sind ja nicht hier um sowas zu diskutieren. :D

Das erste Mal taucht diese spezielle Umschreibung von Naomi und Ben auf der Seite 306 bez. im Kapitel 98 auf.

Ich hab mir gedacht dass "DAS MÄDCHEN" was mit der Geschichte "DAS MÄDCHEN" von Stephen King zusammenhängt, aber nachdem ich die Inhaltsangabe gelesen habe, hat das meine Hoffnungen, auf eine Art Fortsetzung oder Vorgeschichte, leider wieder zerstört. :cry:

NAja, vielliecht findet doch noch wer einen Zusammenhang.

Lg, Mexx
Mexx
 

Beitragvon Gio » Mo 19.Apr.2004 17:48

Denn vielleicht sind Naomi und Ben für Frisky eben nur DAS MÄDCHEN und DER GROßE JUNGE


Na, das muss man sich doch selber beantworten können, wenn mans nur liest (hab das Buch jetzt auch nicht hier). Wobei steht es denn? Wer spricht grad, bei welcher Szene kommt es vor, in welcher Sicht könnte es erzählt sein? Wenn es wirklich bei "Frisky" vorkommt, und du sagtest eben, dass Ben und Naomi damit umschrieben werden (wäre auch die einzige Szene, die mir dazu einfiel), ist die Lösung eindeutig. Jetzt weißt halt, wie son Hunde-feeling ist :P
Und nee, da wird auch kein weiterer Zusammenhang mehr gefunden werden, außer vielleicht, der Wuff ist ein Powerhund und hat Supersensoren, mit denen er "DAS MÄDCHEN" in Großbuchstaben von irgendwelchen Bösewichten empfängt, die es in einem anderen Buch zu jagen gibt. Halt ich allerdings für unwahrscheinlich :mrgreen:
Gio
 

Beitragvon Mexx » Mo 19.Apr.2004 18:39

Ok, ich zitiere:

Kap. 98:

"... Friskys Spürsinn jedoch war wie der eines Mannes mit den Augen eines Falken, und der Geruch auf dem Dachboden, wo Dennis geschlafen hat, war sehr deutlich und sehr stark (vielliecht war es gut, dass Dennis ein paar Tage lang nicht gebadet hatte). Frisky schnupperte im Heu, dann an der Decke, die DAS MÄDCHEN ihm entgegenhielt. Sie roch Arlen daran, achtete aber nicht auf den Geruch; er war schwäcehr und ganz anders als der Geruch, den er im Heu wahrgenommen hat. ... Er bellte um zu zeigen, das er den Geruch aufgenommen und wohlbehalten in seiner Bibliothek der Gerüche verwahrt zu haben.
'Gut, Alte' sagte DER GROSSE JUNGE. 'Kannst du ihm folgen?'
'Er wird ihm folgen', sagte DAS MÄDCHEN zuversichtlich. 'Gehen wir.'
'In einer Stunde wird es dunkel sein.'
'Wahrhaftig', sagte DAS MÄDCHEN und grinste.
Wenn DAS MÄDCHEN auf diese Weise grinste, dann barst Friskys Herz fast vor Liebe zu ihr. 'Aber schließlich sind wir ja nicht auf seine Augen angewiesen, oder?'
DER GROSSE JUNGE lächelte. ..."

So tauchen deise Umschreibeungen zum ersten Mal auf. Nur was mir auch aufgefallen ist, dass in den späteren Kapiteln über Ben und Naomi zwischendurch wieder ganz normal die Namen verwendet werden und dann halt wieder die Umschreibungen. Aber so wies ausschaut, hilft eh alles nichts. :mrgreen:

Trotzdem danke.

Lg, Mexx
Mexx
 

Beitragvon Fänger » Mo 19.Apr.2004 19:23

Na, da hat Gio aber schon recht. Geht doch eindeutig hervor, daß die Kinder hier aus der Sicht des Hundes bezeichnet werden. :schuettel: :wink:
Fänger
 

Beitragvon kremtortchen » Mo 19.Apr.2004 20:17

Ich würde ja auch gerne nochmal DAdD lesen. Kann aber nicht. Viele Bücher die mir gefallen, verborge ich an Freunde. Und manchmal fällt mir erst wieder nach Monaten oder Jahren ein... Manno das Buch hattest du doch auch mal... nur wer hat es jetzt????
kremtortchen
 

Beitragvon sunster » Fr 28.Mai.2004 11:37

lieber mexx - mir ist garnicht klar, warum dir diese szene nicht nur unverständlich ist, sondern warum du auch noch nach zusammenhängen suchst, die nicht mal angedeutet sind. :?

die geschichte wird in dem moment aus sicht des hundes erzählt, für ihn sind die beiden natürlich nicht ben und naomi, weil er mit namen nix anfangen kann, also bezeichnet er sie in seinem hundeverstand als DAS MÄDCHEN :wink: - wobei sie einen besonders wichtigen teil in seinem hirn einnimmt - und als den großen jungen - warscheinlich weil er groß und männlich ist. :D

aber das geht auch aus dem schreibstil und dem textteil genau heraus, wenn du es dir nochmal aufmerksam durchliest. 8)
sunster
 

Beitragvon Mexx » Fr 28.Mai.2004 12:57

ohha....hier schreibt auch wieder mal wer!

:D

naja, eigentlich hab ich das ganze eh schon abgehackt.

Es wird schon so gewesen sein. Es war halt nur ein bissl komisch das war alles. und mit der zeit hab ich mich so gefühlt wie in Wolfsmond mit der ganzen geschichte der immer auftauchenden "19". es hat ein bisschen angefangen zu nerven, weil ichs net ganz verstanden habe, was damit geméint wird.

Lg, Mexx
Mexx
 

Beitragvon sunster » Fr 28.Mai.2004 13:08

:D :D jojo unverhofft kommt oft. *g*

is sicher auch nicht wichtig, also zerbrich dir nicht den kopf darüber... das ist nur das "blaue-cadillac-syndrom" kaum hat man sich einen gekauft, sieht man sie überall. ;-)
sunster
 

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » Mi 09.Jun.2004 15:49

<Augen zuhalt> <keine Spoiler lesen will>

Lese jetzt _endlich_ "Die Augen des Drachen" und bislang gefällt es mir sehr gut. :sweet
Sowas Märchenhaftes passt zwar eigentlich besser in die Weihnachtszeit, aber was solls.
Ginny-Rose_Carter
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Fantasy Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron