Talisman vs Black House

Die Augen des Drachen, Der Talisman, Black House - Das schwarze Haus, (Talisman 3 ?)

Beitragvon Josephine » Mo 02.Jan.2006 15:36

@Pennywize_666

ähm, war das der >richtige< Link?
Meine nur, weil es das gleiche Forum ist, nur halt first side.
Josephine
 

Beitragvon Pennywize_666 » Mo 02.Jan.2006 15:45

@Josephine:

Die Beiträge waren zu Beginn in einem eigenen Thread und wurden dann richtigerweise hierhin verschoben :wink:
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 11:03

Beitragvon Skaterin74 » Mo 16.Jan.2006 22:19

Hallo,

Also wenn ich ehrlich bin mir hat Talisamn um einiges besser gefallen als DH!!

Ich halte DH einfach für leicht unwahrscheinlich und bei talisman war mehr Fantasy darinnen.

Martina
Skaterin74
 

Talisman / Black House

Beitragvon residevil » So 12.Mär.2006 02:41

Hallo Freunde,

ich hab mir Talisman und Black House durchgelesen. Dabei sind mir paar Sachen aufgefallen.

1. gleich bei der ersten Seite von Black House hat mich geärgert daß die Übersetzung anderst ist als beim Talisman.
Bei Talisman hieß der Spruch von Wolf "Gleich hier und jetzt" und bei Black House dann "Genau hier und jetzt".
Dann hieß die Region plötzlich "Die Territorien" - absolut hässliches Wort.

Haben die Übersetzer etwa den Talisman nicht gelesen oder weiß jemand von euch warum die solchen Unsinn fabrizieren? Mich hat es echt die ganzen 800 Seiten von BH geärgert.

2. Kann mir mal jemand erklären wie dieser tolle Kleiderschrank aussehen soll in den der Vater von Jack gegangen ist und nicht mehr rausgekommen ist als Jack ein kleiner Bub war? Da wird erzählt daß Jack dann reingeschaut hat und nach hinten an den Klamotten vorbei und in einen Raum gegangen ist ... usw ... dann fasst ihn irgendwas an und er klettert durch eine Luke NACH OBEN ins freie.

Ich hab das zig mal durchgelesen, aber ich kann mir beim besten Willen kein Bild von diesem Schrank machen wie der aussehen soll.

Freu mich auf eure Antworten.
residevil
 

Beitragvon Ginny-Rose_Carter » So 12.Mär.2006 09:58

Zu der ersten Frage gibts hier im Thread einige Anmerkungen. Da haben wohl die Übersetzer gepfuscht.
Ginny-Rose_Carter
 

Beitragvon residevil » Di 21.Mär.2006 00:22

Und was ist mit dem Schrank? Liegt das vielleicht an der Übersetzung?
residevil
 

Beitragvon Andrej » Mi 03.Mai.2006 13:32

Genial!!
Ich finde beide Bücher genial und habe auch beide in wenigen tagen durchgelesen.
Jack reist ja in beiden geschichten in die "Territorien" und ich finde "Das Schwarze haus" auch genialler als "Der Talisman", weil in der talisman zuwenig Spannung rüberkommt und die jagd von Sloat auf Jack zu langwierig ist.
Immgegensatz dazu ist das schwarze Haus eine geniale geschichte, die voller spannung und action ist und eine verbindung zu "Der schwarze Turm" herstellt und auch einen überrachenden Täter aufweißt.
Der Horror kommt in dieser geschichte auch nicht zu kurz und die Storys sind genial, vorallem wo Jack die errinnerung an seine vergangenheit verliert und sich langsam wieder an die "Territorien" errinert.
Beide Bücher sind meiner meinung nach genial, aber um teil 2 richtig zu verstehen sollte man auch zuvor den ersten gelesen haben.
finde ich.
Andrej
 

Beitragvon Schmidi » Mi 24.Mai.2006 22:42

Beide sehr gut!!!!
Leichter Vorteil für das schwarze Haus- Es ist wie ich finde etwas realistischer geschrieben. Auch wenn das bei einem Fantasybuch vielleicht nicht von Bedeutung ist. Aber ich habs eben lieber so!!!
Das Tolle an den beiden Büchern ist der Sprung vom Kind zum Erwachsenen!!!!!
Gruß an alle King-Fans
Schmidi
 

Beitragvon Zar » Do 25.Mai.2006 08:31

residevil hat geschrieben:Und was ist mit dem Schrank? Liegt das vielleicht an der Übersetzung?


als erstes denek ich mal, dass es ein Raum war, der als Schrank gestaltet war, das gibts ja grade in den USA sehr oft (begehbarer Schrank) und dann die Luke gehörte sicher schon zu dem Übergang zur anderen Welt
Zar
 

Beitragvon ICE-E » Do 25.Mai.2006 12:37

Es gibt auch Ausgaben mit gleicher Übersetzung (zumindest heißt es dann auch schon beim Talisman Territorien, bei dem Spruch von Wolf bin ich mir nicht sicher, da meine Ausgaben verschieden übersetzt sind).
Ich hab das schwarze Haus echt cool gefunden, teilweise besser als den Talisman.
ICE-E
 

Beitragvon schmetterlie » Fr 09.Jun.2006 20:03

ich habe beide bücher gelesen, sogar in richtiger reihenfolge :orange:

beide habe ich verschlungen, doch sollte ich mich entscheiden müssen, würde ich den talisman wählen!genau sagen warum, kann ich leider nicht, vielleicht lag es daran das er noch ein kind war...
beim schwarzen haus störte mich anfangs die erzählform sehr..."die biene fliegt ihres weges,und wir fliegen unseren, dieser führt uns nach südwesten, über weitere wälder..."
das ist nicht so meins gewesen...
aber die story war echt toll!und als henry leyden starb hab ich geflennt wie ein kleines kind... :nuts:

gruss, naddali
schmetterlie
 

Beitragvon Grisu » Mi 05.Jul.2006 17:04

klinglmonschda hat geschrieben:und als henry leyden starb hab ich geflennt wie ein kleines kind...


DAS hat mir auch unheimlich leid getan, zumal er sich auch noch so tapfer geschlagen hatte!

Mich haben beide Bücher irgendwie gleichermaßen fasziniert, auch wenn sich der Anfang vom Schwarzen Haus doch gewaltig hingezogen hat. Ich weiß noch, dass ich mich durch die ersten 100 Seiten richtig durchkämpfen musste, aber danach wurde es ja echt spannend. *g* Ich finde, mann kann den Talisman und das Schwarze Haus nich besonders gut miteinander vergleichen. Das eine ist eben Fantasy/Horror und das andere hat hauptsächlich was von einem Psycho-Krimi. Hmmm.... aber wenn ich mich entscheiden müsste, würde ich auch den Talisman auf Platz 1 sortieren, weil es in diesem Buch einfach so viele beklemmende Stellen gab. Außerdem bin ich ein großer Fantasy-Fan und die Region (die Übersetzung "Territorien" fand ich auch ziemlich doof -.-) hat mich vom ersten Moment an fasziniert; alles wirkte so surreal. *hehe* Richtig gut! Außerdem kam Wolf im Talisman vor - er allein ist schon ein Grund, diesem Buch den Vorzug zu geben!

Und das Schwarze Haus? Jaaa.... die ganze Story an sich wirkt irgendwie "reifer" oder besser gesagt realistischer, was wahrscheinlich daran liegt, dass sie hauptsächlich in dieser Welt spielt. Deswegen finde ich es wirklich unheimlich schwer die Bücher miteinander zu vergleichen. ^^" Jedenfalls war dieses Buch auch toll (vor allem das Ende hat mir gut gefallen)!
Grisu
 

Beitragvon kingcollection » Fr 20.Okt.2006 16:23

Talisman ist ein super buch... nach es mein lieblingsbuch geworden....

Bei Black House hatte ich am Anfang nur Fragen im Kopf..... Die sich erst gegen ende geklärt haben... Dann hat mich auch gestört, dass Black House von jemanden anderen übersetzt wurde... denn aus der Region wurden die Territorien... Weiterhin war das für mich nicht so, als wäre Jack in die welt des talismans zurückgekehrt wie das auf dem buchrücken (heyne) stand... für mich war das eher eine grenzwelt an die Region, wo er als 11 jähriger war.... Einerseits empfand ich das Buch als eine Fortsetzung andererseits wieder nicht.... Ich hätte gerne mehr über Jacks Mutter erfahren, über richard und natürlich über die Königen.... das alles hatte gefehlt.... um es als eine richtige fortsetzung anzusehen... Was ich schön und wiederum nicht schön fand waren die verweise auf die DT Serie... Ich glaube als King Black House schrieb, wusste er schon wie DT weitergehen würde... Starke Lestung....

Black House ist ebenfalls ein schönes Buch, nur ich habe manchmal schwierigkeiten es als eine richtige fortsetzung zu sehen....
kingcollection
 

Beitragvon Weltenwanderer » Sa 21.Okt.2006 14:13

Obwohl ich Talisman, was Fantasy angeht, besser als Das schwarze Haus finde.
Ist das Ende, mit der Entscheidung zum Weiterlesen oder nicht, vom schwarzen Haus einfach genial.
Weltenwanderer
 

Beitragvon Zar » Sa 24.Mär.2007 15:13

also ich persönlich war schon sehr traurig darüber, wie der jack als Erwachsener war, als Kind fand ich den sehr sympatisch, habe mit ihm mitgefiebert - in BH war er für mich sogar richtig unsympatisch - da fand ich den blinden DJ tausend mal sympatischer
Zar
 

VorherigeNächste

Zurück zu Kings Fantasy Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron