Die Region / Die Territorien

Die Augen des Drachen, Der Talisman, Black House - Das schwarze Haus, (Talisman 3 ?)

Beitragvon Schmidi » Mi 24.Mai.2006 22:57

Was spielt es den für eine Rolle wie es heißt.
Ob Region oder Territorien.
Und das man sich anfangs vielleicht nicht auskennt was gemeint ist, macht die Sache doch nur noch spannender!!!!!!
Gruß an alle King-Fans!!
Schmidi
 

Beitragvon Jolanda » Di 25.Jul.2006 17:09

Ich bin gerade mitten im "Talisman". Anfangs verwirrte mich der Ausdruck Territorien, weil ich da an die Pluralform von "Territorium" denke, es im Buch aber Einzahl ist. Auch wenn man das manchmal nicht recht erkennt. Mal heißt es "in den Territorien", mal "in der Territorien". Ich find', dass für die andere Welt ein komplett anderer Name passend gewesen wäre. Irgendwas, das man aus dem Deutschen nicht so geläufig ist, bzw. für Verwirrung sorgt. :lookaround: Inzwischen kann ich aber gut damit leben, dass es nunmal heißt, wie es heißt.
Jolanda
 

Beitragvon Tiberius » Di 25.Jul.2006 17:17

das problem ist aber nur, dass King und Straub sich im Original dabei etwas gedacht haben. Sie haben ganz bewusst den Bezug zu Tom Sawyer und Huckleberry Finn herstellen wollen und das hat man bei der ersten Übersetzung noch nicht bedacht. Erst später hat man das mit der Veränderung anpassen wollen. Es ist ganz ähnlich wie die Überarbeitung der DT-Reihe durch den Heyne-Verlag ... das Beste ist und bleibt im Original zu lesen, wenn man englisch gut versteht und/oder es gern lernen möchte :)
Tiberius
 

Beitragvon Morik » Di 25.Jul.2006 17:39

Welche parallelen bestehen denn außer dem Namen (Jack) Sawyer zu "Tom Sawyer und Huckleberry Finn"? Ich kenne weder den Film noch das Buch
Morik
 

Beitragvon medizyner85 » Di 25.Jul.2006 17:45

mir fallen auf die schnelle nicht viele ein aber ich mein mich an ein bisschen was zu erinner.

1. beide hauen von zu haus ab und erleben ihr eigenes Abenteuer
2. ist nicht auch hinter jack (aus h. finn) jemand her der ihn ermorden will (will ja bekanntlich sloat auch)

so erstmla auf die schnelle das was mir einfällt...

mfg medizyner
medizyner85
 

Beitragvon Tiberius » Di 25.Jul.2006 19:33

in Joachim Körbers "Das Stephen King Buch" ist unter anderem auch ein Interview mit Peter Straub und Stephen King enthalten. Dort schildern sie sehr genau die Entstehung rund um den Talisman.

Straub sagt dabei:
Der große amerikanische Roman eines Jungen, Mark Twains Die
Abenteuer von Huckleberry Finn (der erstmals 1884 veröffentlicht
wurde, genau hundert Jahre vor dem Talisman), endet damit, daß
Huck nach Westen deutet und bereit ist, »in die Region« aufzubrechen,
die er im Verlauf seiner Reisen mit Nigger Jim auf dem Mississippi
stets gesucht, aber nie gefunden hat. Jack Sawyer, der diese
Reise nach Westen unternehmen wird, ist ein Amalgam solcher literarischer
jugendlicher Abenteurer, der einerseits in ihrer Tradition
lebt und dennoch durch und durch modern ist. (Er mag zwar
Sawyer heißen, aber wir erfahren gleich zu Beginn, »auch Onkel
Tommy war tot.«)


deswegen denke ich, dass sie den Begriff von Mark Twain schon sehr bewusst gewählt haben ...
Tiberius
 

Beitragvon Carbon Kid » Mo 09.Jul.2007 08:54

Mal eine Frage zu den Territorien und Rolands Welt. So wie ich das jetzt beim Schwarzen Haus verstanden habe, sind das nicht verschiedende Welten, die über oder unter einander liegen, wie bsp. unsere Welt in Bezug auf die zwei, sondern sie sind auf einer Ebene des Turmes also befinden sich in einer Welt. Also sind die Territorien ein Gebiet außerhalb von Mitt-/Endwelt, oder?

Dann würde dass ja heißen, dass in der Welt von Roland auch Twinner existieren, welche in unserer Welt leben. Aber soweit ich mich erinnern kann wurde in der DT Reihe davon nichts erzählt.
Carbon Kid
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Cuthbert Allgood » Sa 26.Jan.2008 20:00

ich würde die Territorien als eine art parallelwelt bezeichen, in dem ein anderes ich mancher personen, ein sogenannter twinner, existiert,
Cuthbert Allgood
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Schollenberg » Sa 26.Jan.2008 20:25

Nein, die Region ist nicht gleich Mittwelt. Als Jake bei seiner ersten Reise quer durch Amerika reist, hätte er sich ab und zu mal in einer Gegend befinden müssen, die wir aus dem Dunklen Turm kennen.

Stattdessen reist er quer durch die Territorien, einer von so unendlich vielen Welten, wie eure Fantasie groß. Ich bin mir nichtmal sicher, ob Das Schwarze Haus, beziehungsweise die andere Seite der Tür, ebenfalls in die gleichen Territorien führt, wie die, in der wir in Der Talisman mitgewandert sind.

Tatsache ist wohl, dass der Scharlachrote König in verschiedenen Welten, auf verschiedenen Ebenen des Dunklen Turms Brecher verschleppt, gebraucht und eingesetzt hat. Gut für uns, denn Roland wäre wohl nie rechtzeitig gekommen, um die Brecher aufzuhalten, hätten sich alle Camps (von denen wir zwei kennen) in seinem Mittwelt befunden.

Ich bin gespannt, ob Sawyer eventuell nach seiner Heilung Eddie, Jake, Susannah und Oy begegnet. Vielleicht laden die ihn ja zu einer Runde mit ihrem Takuro Spirit ein.

zu den Twinnern: Man sollte sich vielleicht von der Vorstellung von "Zwei" Personen trennen. Twinner können auf so vielen Welten existieren. Passiert einem etwas, so ist die Wahrscheinlichkeit höher, dass in anderen Welten seinen Twinnern ebenfalls etwas passiert. Ich vergleiche es mit Sergej Lukianenkos Erklärungen über Wahrscheinlichkeiten in seiner Wächter-Reihe, oder in Terry Pratchets Erklärungen von gewissen Momenten, in denen entschieden wird, in welches Hosenbein der Zeit man gelangt.
Schollenberg
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Cuthbert Allgood » So 27.Jan.2008 18:54

um meine Ansicht nochmal zu konkretisieren: meiner Meinung nach sind die Territorien im Talisman eine parallelwelt zu jack´s Welt dieser Zeit. Diese beiden Welten liegen auf einer anderen Ebene des Turms und stehen meines erachtens nicht direkt in verbindung mit Mitt-/Endwelt und der Version der Welt von Jake, Susannah Eddie oder Callahan. Denn sie bilden auch wiederum zwei Parallelwelten.

In den territorien leben also Twinner von den Protagonisten aus Talisman, welche zusammen eigentlich als eine Person zu sehen sind. Sie stehen mit ihnen in Kontakt und ihr Schicksal ist auch eng miteinander verbunden, aber nicht immer bindend ( als Laura schwach wird leidet auch jack´s mutter an einer Krankheit ( Krebs). Sie sind aber schon als eigenständige Personen und nicht als eine person zu sehen.


Jedoch finde ich es auch seltsam, dass dann wiederum im dt-zyklus keine rede von twinnern ist. Es könnte aber auch sein, dass auf der Ebene von Roland´s und eddies welt keine twinner vorkommen, da nicht auf allen Ebenen Twinner existieren.

recht verzwickt und auch etwas verwirrend, bietet aber auch Anreiz für interessante Diskussionen
Cuthbert Allgood
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Pennywize_666 » So 27.Jan.2008 20:04

Cuthbert Allgood hat geschrieben:
Jedoch finde ich es auch seltsam, dass dann wiederum im dt-zyklus keine rede von twinnern ist.

Nein das Wort Twinner oder ein vergleichbares Wort kommt in den sieben Bänden des Dunklen-Turms nicht vor. Aber als Susannah in "Der Turm" ...
Spoiler: zeigen
... durch die Tür aus Rolands Welt verschwindet, trifft sie auf die "Twinner" von Jake und Eddie im Central Park in einer (vermutlich) weiteren Parallelwelt ...

.. somit kommen Twinner sehr wohl im Zyklus vor, wenn auch nicht unbedingt auf Rolands Ebene des Turms ;)



MfG Penny
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 11:03

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Cuthbert Allgood » Mo 28.Jan.2008 13:43

hab die stelle grade gesucht und gefunden, hatte ich wohl nich mehr so genau in erinnerung. danke für die Korrektur pennywize :)
Cuthbert Allgood
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Schollenberg » Mi 30.Jan.2008 15:23

und was sagt Roland über Eddie? Dass er Cuthbert sehr ähnlich sei. Ähnlich bei Jake und Alain. Für mich - auch wenn es nicht ausgesprochen wurde - ein deutlicher Hinweis auf Twinner.

Und irgendwo habe ich mal gelesen, Patrick Danville hätte etwas mit Patrick Delgado gemein (abgesehen von den Initialen) wäre also auch ein kleinerer Beweis, dass es Twinner in vielen Welten außerhalb der Territorien gibt.

Welchen Begriff findet ihr eigentlich besser, mal abgesehen von der Begründung von Heyne? Die Territorien oder die Region?
Schollenberg
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Morgaine le Fay » Mi 06.Aug.2008 00:04

Ich persönlich finde den Begriff "Region" besser, aber wahrscheinlich deshalb, weil er vorher eingeführt wurde. Am Anfang vom Schwarzen Haus habe ich mich schon etwas gewundert, aber irgendwie gewöhnt man sich nach kurzer Zeit doch daran.

Und zu den Twinnern im Dunklen Turm: Könnte man Susannah und Mia nicht auch als eine Art Twinner interpretieren?
Morgaine le Fay
 

Re: Die Region / Die Territorien

Beitragvon Elvarryn » Do 12.Feb.2009 02:15

Prinzipiell sind alle Welten Bestandteil des Multiversums, dessen Zentrum der Turm bildet, um den alle kreisen.

Die Abstaende verschiedener Welten zueinander sind u.U. mal groesser, mal kleiner. Die "fundamentale Welt" und "Mittwelt" haben herzlich wenig miteinander zu tun, die Aehnlichkeiten sind beim besten Willen nur als rudimentaer zu bezeichnen. Trotzdem handelt es sich um zwei der wichtigsten Welten, denn auf Mittwelt befindet sich der Turm, und unsere Welt ist die "fundamentale Welt", in der Stephen King lebt (der ja das Sprachrohr ist, durch dessen Erzaehlung die Realitaeten erst stabil werden).

Die Welten des Talismans gehoeren natuerlich zum selben Multiversum, auch wenn sie keinen Bezug zu den anderen Welten zu haben scheinen.

Twinner gibts in DT zwar nicht als Begriff, aber als Prinzip (das in DT "Zwillinge" genannt wird). Auch das Flippen existiert im DT. Zwischen dem Durchschreiten der Tuer als physische Entitaet und dem Flitzen, das einen Geist auf Reisen schickt, gibt es innerhalb der DT-Reihe selbst Unterschiede.
Das Flippen wuerde dem Reisen durch die Tueren entsprechen - mit dem Unterschied, dass man zum Flippen keine Tuer benutzt.

Aber nur, weil etwas zwischen verschiedenen oder in Verbindung zueinander stehenden Welten auf die eine Weise funktioniert, muss das nicht bei allen Verbindungen zwischen allen Welten so sein.
Moeglich waere, dass Jacks Welt und Die Region sehr eng beieinander sind, sodass eine Tuer nicht noetig ist.

Wuerde man von Jacks Welt oder der Region in die "fundamentale Welt" oder nach Mittwelt reisen wollen, muesste man moeglicherweise eine Tuer benutzen (oder eben Flitzen gehen).

Letzteres ist natuerlich eher spekulativ, folgt aber einer inneren Logik, wenn man Kings Werke als "Gesamtwerk" betrachten moechte und Verbindungen zieht.

PS: Mia ist ein voellig eigenstaendiges Wesen. Ein Daemon der Prim, dem ein Platz im Koerper von Mia geschaffen wird (teilweise dimensional-disloziert), und die ueber einen Transfer spaeter Baby Mordred "zugeschickt" bekommt. Mia hat mit Susannah nichts zu tun.
Elvarryn
 

Vorherige

Zurück zu Kings Fantasy Geschichten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron