Druckerpatronen von Drittherstellern

Für alles andere

Druckerpatronen von Drittherstellern

Beitragvon Carolinchen » Do 16.Jan.2020 18:25

Mit erhöhtem Bedarf an Gedrucktem sind bei uns die Kosten für Tintenpatronen einfach durch die Decke gegangen. Da lotet man aus, ob hier und da Sparpotenzial besteht. Entsprechend bin ich auf die Idee gekommen, auf Druckerpatronen von Drittherstellern zurückzugreifen. Eine Frage lässt mich jedoch an der Tauglichkeit dieser Idee zweifeln und nämlich diese: Kann es meinem Drucker schaden und ihn vielleicht eventuell kaputt machen?
Carolinchen
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 12
Registriert: Do 08.Jun.2017 15:15

Re: Druckerpatronen von Drittherstellern

Beitragvon Charlie McGee » Fr 17.Jan.2020 13:01

Über die Jahre habe ich verschiedene Drucker von verschiedenen Herstellern gehabt und bei mir kamen außer ein paar Ausnahmen immer Druckerpatronen von Drittherstellern zum Einsatz. Ok, es gab vereinzelt Probleme bedingt durch Druckerpatronen, aber ob diese wirklich auf nicht originelle Patronen zurückzuführen waren, ist wiederum auch fraglich. Alles in allem brauchst du dir generell keine Gedanken zu machen, was den Einsatz von Druckerpatronen von Drittherstellern betrifft. Das kleine Risko, das dein Drucker dadurch irgendwie Probleme bekommt, ist angesichts der hohen Druckkosten keine Rede wert. Wenn du dich auf Seiten wie hier umschaust - https://www.tintencenter.com/ - siehst du, wieviel Sparpotenzial besteht und sich das Risiko auf jeden Fall lohnt. Nach einem Jahr kannst du dir doch mit dem ersparten Geld einen neuen Drucker kaufen, sollte dieser irgendwie kaputtgehen.
Benutzeravatar
Charlie McGee
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 17
Registriert: Mi 12.Apr.2017 14:25
Wohnort: Wien


Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron