Außerirdische

Für alles andere

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » Fr 30.Mai.2008 09:04

Nochmal so eine Frage, wenn es dir unangenehm ist, aus einer Ursuppe entstanden zu sein, dann frage ich dich, wie sind die großen Aliens entstanden? Wenn sie so aussehen, wie wir und noch dazu Vogelköpfe und Löwenköpfe haben, will ich nicht wissen, von wem die abstammen, das klingt nicht gut ...
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » Fr 30.Mai.2008 14:24

Naja da ich nit religoes bin,hab ich das nit so mit dem Glauben.Und was das Gilgamesch und so angeht,da sind auch einige intressante Sachen drin zb trift Gilgamesch auf einen man der "glaenzt.Naja ist vieleicht ketzterishc aber evtl war jesus auch nen Alien,oder das ist die andere Therorie meiner Meinung nach,ein geuebter "Zauberer".Und den hesekiel -Text den ich hier reinschrieb,meienr Meinung nach kann man deben doch daraus lesen das es sich um ein Gefaehrt handelt:
,15 Und als ich die lebenden Wesen sah, siehe, da war ein Rad auf der Erde neben den lebenden Wesen, bei ihren vier Vorderseiten. 1,16 Das Aussehen der Räder und ihre Verarbeitung war wie der Anblick von Türkis, und die vier hatten ein und dieselbe Gestalt; und ihr Aussehen und ihre Verarbeitung war, wie wenn ein Rad mitten im [anderen] Rad wäre. 1,17 Wenn sie gingen, dann gingen sie nach ihren vier Seiten hin; sie wandten sich nicht um, wenn sie gingen. 1,18 Und ihre Felgen, sie waren hoch, und als ich sie anblickte, [sah ich,] daß ihre Felgen voller Augen waren rings herum bei den vieren. 1,19 Und wenn die lebenden Wesen gingen, gingen [auch] die Räder neben ihnen her; und wenn die lebenden
Er redet von felgen und Raedern die sich nit umdrehn muessen um in eine andere Richtung zu fahren.

Hier spricht er von Wesen und das die raeder mit ihnen erhoben:
und wenn die lebenden Wesen sich von der Erde erhoben, erhoben sich [auch] die Räder. 1,20 Wohin der Geist gehen wollte, gingen

Hier beschreibt er den Sitz des piloten(Thron) und den Antrieb(gehauese aus feuer):
wie das Aussehen eines Saphirsteines - etwas wie ein Thron und auf dem, was wie ein Thron [aussah], oben auf ihm eine Gestalt, dem Aussehen eines Menschen gleich. 1,27 Und ich sah: Wie der Anblick von glänzendem Metall, wie das Aussehen von Feuer, das ringsum ein Gehäuse hat, [war es] von dem Aussehen seiner Hüften an aufwärts; und von dem Aussehen seiner Hüften an abwärts sah ich [etwas] wie das Aussehen von Feuer; und ein Glanz war rings um ihn. 1,28 Wie das Aussehen des Bogens, der am Regentag in der Wolke ist,

genau da liegt der Fehler, man kann es einfach nicht wortwörtlich nehmen. Wenn Däniken sagt, dass er das einfach


Wieso nicht,Hesekiel gibt doch ne ziemlich genaue Beschreibung ab.Ich wuesste nicht wa sowas bei einer Vision zu suchen haette.Klar gibt er Argumente,zb bei der Grabplatte,oder was ist mit den Gluehbirnen,daran gibts nix zu drehn die Batterien mit Isolator wurden gefunden und an den Waenden sind Zeichnungen die verdaectig nach Gluebirnrn aussehn.Oder die Raumschiffe im alten Indien wo es heisst 3 Staedte am Firmament.nee fuer mich ist das nicht nur einfach ne Geschichte,da steckt mehr dahinter.

@jaynes
ich wolte damit nur sgane das es noch andere Moeglichkeiten gibt.Unangenhm waer mir das jetzt nit wirklich.Naja zumimdestens eien Rasse muss aussehn wie wir wenn wir das woertlich nehemen: lasst uns Menschen machen nach UNSEREM Ebenbilde.
Stephen-Fan
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » Fr 30.Mai.2008 14:48

Stephen-Fan hat geschrieben:ich wolte damit nur sgane das es noch andere Moeglichkeiten gibt.Unangenhm waer mir das jetzt nit wirklich.Naja zumimdestens eien Rasse muss aussehn wie wir wenn wir das woertlich nehemen: lasst uns Menschen machen nach UNSEREM Ebenbilde.


Du widersprichst dir total. Fragst mich, ob ich die Menschen für Krone der Schöpfung halte und haust selber raus, dass wenn die Aliens die Götter wären, (Hesekiel spricht vom Herr) sie uns nach ihrem Vorbild schufen. Dann wären wir ja die verdammte Krone.

Letztlich ist es mir auch egal, wie du irgendwas auslegst. Das geht ohne jedes Prinzip vor sich, man greift sich irgendwas raus und entstellt das nach seinem Gutdünken und interpretiert da wild drin rum. Da könnte ich ja auch behaupten, dass die Frauen wirklich nur aus Adams Rippe stammen.

Außerdem sieht das "Raumschiff" total dämlich aus. Aber hey es kann zu allen Seiten fahren, toll. Warum sind da überhaupt Räder dran, wenns fliegen kann? Zum landen okay, aber wenn es senkrecht durch die Luft fliegen kann in irgendwelche tempelähnlichen Hangaranlagen, sind Räder total nutzlos. Aber so mit diesen Armen, wo die komischen Räder dran hängen könnte es nicht mal einen Berg hochfahren, ohne umzufallen. Das sieht man selbst wenn man kein Fachmann für große Bauwerke ist. Das Teil ist total dämlich konstruiert und würde bei jedem instellaren Elchtest durchfallen, weil es selbst im Weltall auf die Seite fällt.
Ney sorry, aber irgendwo hörts ganz einfach mal auf.
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Sheol AG » Sa 31.Mai.2008 09:59

Hat mal jemand von euch "Solaris" von Lem gelesen?
Die außerirdische Lebensform ist dort ein denkendes Plasmameer,das einen ganzen Planeten umspannt und die Menschheit hat seit hundert versucht Kontakt aufzunehmen und ist daran verzweifelt.
Es wird also die Frage gestellt,ob wir nicht mit dem Gedanken,daß Außerirdische uns auch nur im entferntesten ähneln müssen,ziemlich falsch liegen und ob es,selbst wenn wir uns begegnen jehmals die möglichkeit zur Kommunikation geben wird.
Sheol AG
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » Sa 31.Mai.2008 21:40

Du widersprichst dir total. Fragst mich, ob ich die Menschen für Krone der Schöpfung halte und haust selber raus, dass wenn die Aliens die Götter wären, (Hesekiel spricht vom Herr) sie uns nach ihrem Vorbild schufen. Dann wären wir ja die verdammte Krone.


Nee eben nit,es waeren ja die Aliens,dennn wenn sie uns erdchafen haben,stehn sie ja ueber uns.


Letztlich ist es mir auch egal, wie du irgendwas auslegst. Das geht ohne jedes Prinzip vor sich, man greift sich irgendwas raus und entstellt das nach seinem Gutdünken und interpretiert da wild drin rum. Da könnte ich ja auch behaupten, dass die Frauen wirklich nur aus Adams Rippe stammen.



So gesehn stimmt es(fast).Denn die Aliens koennten aus Adams Knochenmark die DNS genomen haben.Uebrigens sahen die beiden ach schon "Himmelswagen".Wieso andere interpretieren die Bibel anders,darf die Prae-Astronautik das denn dann nicht?Und was heisst nach gutduenken,EVD hat sich die Stelen rausgesucht die seiner Meinung nach eine Begnung mit Aliens darstellen koennten.


Außerdem sieht das "Raumschiff" total dämlich aus. Aber hey es kann zu allen Seiten fahren, toll. Warum sind da überhaupt Räder dran, wenns fliegen kann? Zum landen okay, aber wenn es senkrecht durch die Luft fliegen kann in irgendwelche tempelähnlichen Hangaranlagen, sind Räder total nutzlos. Aber so mit diesen Armen, wo die komischen Räder dran hängen könnte es nicht mal einen Berg hochfahren, ohne umzufallen. Das sieht man selbst wenn man kein Fachmann für große Bauwerke ist. Das Teil ist total dämlich konstruiert und würde bei jedem instellaren Elchtest durchfallen, weil es selbst im Weltall auf die Seite fällt.
Ney sorry, aber irgendwo hörts ganz einfach mal auf.
Stephen-Fan hat geschrieben:ich wolte damit nur sgane das es noch andere Moeglichkeiten gibt.Unangenhm waer mir das jetzt nit wirklich.Naja zumimdestens eien Rasse muss aussehn wie wir wenn wir das woertlich nehemen: lasst uns Menschen machen nach UNSEREM Ebenbilde.


Du widersprichst dir total. Fragst mich, ob ich die Menschen für Krone der Schöpfung halte und haust selber raus, dass wenn die Aliens die Götter wären, (Hesekiel spricht vom Herr) sie uns nach ihrem Vorbild schufen. Dann wären wir ja die verdammte Krone.

Letztlich ist es mir auch egal, wie du irgendwas auslegst. Das geht ohne jedes Prinzip vor sich, man greift sich irgendwas raus und entstellt das nach seinem Gutdünken und interpretiert da wild drin rum. Da könnte ich ja auch behaupten, dass die Frauen wirklich nur aus Adams Rippe stammen.

Außerdem sieht das "Raumschiff" total dämlich aus. Aber hey es kann zu allen Seiten fahren, toll. Warum sind da überhaupt Räder dran, wenns fliegen kann? Zum landen okay, aber wenn es senkrecht durch die Luft fliegen kann in irgendwelche tempelähnlichen Hangaranlagen, sind Räder total nutzlos. Aber so mit diesen Armen, wo die komischen Räder dran hängen könnte es nicht mal einen Berg hochfahren, ohne umzufallen. Das sieht man selbst wenn man kein Fachmann für große Bauwerke ist. Das Teil ist total dämlich konstruiert und würde bei jedem instellaren Elchtest durchfallen, weil es selbst im Weltall auf die Seite fällt.
Ney sorry, aber irgendwo hörts ganz einfach mal auf.



Aeh die Raeder koennen eingezogen werden.Ja eben zum landen,oder soll es auf dem Bauch landen.Naja es sol ja auch keinen berg hochfahren dafuer kan es ja fliegen.Und naja es kan dadurch zb in ein Hangar reinrollen.Und was das wrltale angeht,so ein klenes schiff koennte nie aein daurchfliegen,es ist eher fuer die Atmosphaere konzipiert,es ist dann wahrscheinlich von einem Mutterschiff gestartet.
Stephen-Fan
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » So 01.Jun.2008 09:27

Natürlich kannst du die Bibel auslegen, wie du willst, das ist eben das Gutdünken, aber wie glaubhaft, seriös, angebracht und stichhaltig das ist, ist ein ganz andere Frage...
Niemand verbietet dir oder von Däniken da was rein zu interpretieren, aber ich finde es einfach unmenschlich, wenn ein Mensch wie Däniken, der nachweislich ein Lügner ist, anderen so einen Quatsch erzählt und sich damit ein goldenes Näschen verdient.
Übrigens die Sache mit den Pharaonen: Noch nie so gut gelacht!!! Ehrlich, aus den Schlangen mit Stromblitzen, das ist echt gut!!
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » So 01.Jun.2008 11:30

Aha jaynes,dann wurde mich mal intresieren was du darin siehst? Die Batterien at man jedenfalls gefunden,kannste dir im aegyptischen Museum ansehn.Wenn das an der wand KEINE darstelllung einer Gluehbirne ist,was dann?Und was EVD,ja einmal hat er mit der Goldbibliotek gelogen was a er auch zugab.Aber das hat ja nix mit der therorie allgemien zu tun,fiuer die er meienr Meinung nach intresante Argumente hat.
Stephen-Fan
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » Mo 02.Jun.2008 06:43

(1) Ich weiß nicht, was das für Bilder sind, weil ich sie nicht gesehen habe. Interessiert mich auch nicht sonderlich. Es für jemanden aus der heutigen Zeit auch unmöglich halbwegs sicher zusagen, was das sein soll. Niemand kann das mit Bestimmtheit sagen, das sind solche Fragen wie: "Wenn es das nicht ist, was dann?" total unangebracht.

(2) Wer einmal lügt dem glaubt nicht. EVD hat gelogen, ich glaube ihm nicht, kein Wort. Er hat auch schon des öfteren im Gefängnis gesessen, weil er gelogen hat.
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » Mo 02.Jun.2008 11:47

Jaynes hat geschrieben:(1) Ich weiß nicht, was das für Bilder sind, weil ich sie nicht gesehen habe. Interessiert mich auch nicht sonderlich. Es für jemanden aus der heutigen Zeit auch unmöglich halbwegs sicher zusagen, was das sein soll. Niemand kann das mit Bestimmtheit sagen, das sind solche Fragen wie: "Wenn es das nicht ist, was dann?" total unangebracht.

(2) Wer einmal lügt dem glaubt nicht. EVD hat gelogen, ich glaube ihm nicht, kein Wort. Er hat auch schon des öfteren im Gefängnis gesessen, weil er gelogen hat.


Aehm ich hab doch den link betreffs der Gluehbirnen reingesetzt: Licht fuer den Pharao 1-3.Diese reliefs sind nunmal da,das kann man sich nt wegwuenschen,fuer mich ist eindeutig folgendes zu sehn:

Gluebirne mit verbindung zum Isolator.ich dachte du haettest dir die Videos angesehn.Es intressiet dich also nit sonderlich?Vielleicht weil du Angst hast Daeniken koennte Recht haben?
Stephen-Fan
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » Mo 02.Jun.2008 17:43

Nein, ganz bestimmt nicht. Den ersten Teil hab ich mir angesehen. Ich habe einfach nicht die Zeit, mir das da alles anzuschauen.
Däniken bleibt für ein falscher Phantast, wie auch Uri Geller.
Außerdem, wie kann dir denn etwas als sicher scheinen? Entweder es ist sicher oder nicht. Du kannst überhaupt nicht darüber urteilen, was das ist und Däniken genauso wenig, trotzdem vertraust dem Menschen blind. Da bleibt am Ende nur noch eines zu sagen: Sapere Aude!
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » Mo 02.Jun.2008 22:12

Naja von Uri Geller wil ich auc gar nit reden,obwohl was aht der mit der prae-Astronautik zu tun?Wieso kan ic nit urteilen?ich seh dpch was da an der wand gemalt ist,und fuer mich sieht es ebenso aus wie das was daeniken ebenfalls meint.Ja stimmt daeniken beschreibt sich uebrigens selbst als Phantast,dazu schreibt er: Aber wo waere die Welt heute ohne phantasten,wir haetten viele Erfindungen nicht.daeniken kann nit drueber urteilen,aber Aegyptologen schon oder wie?Die sehn dadrin naemlich eine Blume.heilige Einfalt!Lol,also fuer mich siehst aus wie ne Gluehbirne,und nen Isolator,man hat uebrigens Isolatoren auch gefunden,tja wofuer die wohl gebraucht wurden?ich mein man muss doch mal nen bishcen ueber den Tellerrand der Wissenschaft schauen,und nicht alles als Wahrheit der Aegyptologen nehmen.

PS Ich hab schon den Mut mich meines eigenen verstandes zu bedienen.deshalb sag ich dir auch was ich darauf sehe und nicht was die Wissenschaft mir vorplappet.oder die Grabplate von Palenque?Wenn das ein jaguargott ist bin ich der Papst.
Stephen-Fan
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Jaynes » Di 03.Jun.2008 06:36

Ich habe nicht gesagt, dass ich die Ansicht der Agyptologen oder sonst jemandes vertrete. Niemand kann sagen, was das genau ist, weil ganz einfach niemand da gelebt hat um das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zu bestimmen. Ich bin mir fast sicher, dass die Forscher aber nie gesagt haben:"So, das ist jetzt mal dies und das." Sondern eher sowas wie:"Vermutlich" oder "unserer Meinung nach".
Ich zweifle einfach an diesen wilden Theorien, weil sie für mich nach Lug und Trug klingen um arme Menschen zu belügen.
Jaynes
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Meat » Di 03.Jun.2008 16:41

TJL64 hat geschrieben:Ich glaub auch das es ausserirdisches Leben gibt. wie immer das auch aussieht. so viele Planeten und dann nur ein Planet bewohnt????? das kann nicht sein.


Ich bin erstaunt wie oft dieses völlig schwachsinnige Argument hier vorgebracht wird. Da wird, ohne die geringste Kenntnis über die Größe des Universums, die Materie darin, die Anzahl und Art der Planeten, dem Entstehungsprozess von Leben und den Gegebenheiten die dafür notwendig sind gesagt, etwas wäre wahrscheinlich oder unwahrscheinlich. Seelig die Armen im Geiste!
Meat
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Kaliostro » Di 03.Jun.2008 17:48

Schon lustig zu lesen wie ihr euch immer über eure gegenseitigen Theorien aufregt!! :mrgreen: :hammer
Kaliostro
 

Re: Außerirdische

Beitragvon Stephen-Fan » Di 03.Jun.2008 21:18

Meat hat geschrieben:
TJL64 hat geschrieben:Ich glaub auch das es ausserirdisches Leben gibt. wie immer das auch aussieht. so viele Planeten und dann nur ein Planet bewohnt????? das kann nicht sein.


Ich bin erstaunt wie oft dieses völlig schwachsinnige Argument hier vorgebracht wird. Da wird, ohne die geringste Kenntnis über die Größe des Universums, die Materie darin, die Anzahl und Art der Planeten, dem Entstehungsprozess von Leben und den Gegebenheiten die dafür notwendig sind gesagt, etwas wäre wahrscheinlich oder unwahrscheinlich. Seelig die Armen im Geiste!

ja gut dann sind wir die einzigen af der erde die existieren,es gbt ja nur zig Millionen Planeten,und was carl sagan sagt ist nit von belang: nach der wahscheinlichkeitsrechnung koente es naemlich 1 Million bewohnte Planten geben.Und was heisst gegebenheiten,du gehst
1.nur von der Kenntnis aus die die Menschen haben
2brauch doch nit unbedint jedes leben sauerstoff,es koennte lebewesen geben die auf Sillizium zb basieren.

Ich zweifle einfach an diesen wilden Theorien, weil sie für mich nach Lug und Trug klingen um arme Menschen zu belügen.

ja auch daeniken sagt nur was ER darin sieht.Hm komisch warum diese therorien dann so einleuctend sind,ich wiederhole nochmal paar Dinge:
zeichnungen von wesen die Astronauten aehnlich sehn
Die Pisten in Nazca
Im indischen buechern wird vom Krieg der Goetter gesprochen: Und es war als die Goetter Krieg miteinander hatten.Und es erschienen 3 Staedte(Ufos oder Raumstationen?) am Firmament.
Dann das was ich aus der Bibel zitierte

dann im indischen Mahabtara: Es war eine schreckliche Wafe,heller als 1000 Sonnen.Die Voegel wurden weiss,Toepferwaren zerbrachen ohne grund.und es war der Atem des himels.Und so gingen alle in den See um diesen Atem abzuwaschen.Hm wenn das nit nach einer Atombombe klingt,weiss ich es nicht.Genau wie bei Sodom und Gomohra.
Dann viele Zeichnungen an Hoehlenwaenden die Ufos sein koenten
Die Entrueckung von Elias in den "Himmel" als er zurueckkam(Zeitdilletation?) lebte seine Famili nicht mehr,keiner kante ihn.
Dann gibts Ruinen die so aussehn als waeren sie von Riesen gebaut worden.

Das sind nur einige Beispiele,bei Bedarf kann ich gern noch mehr bringen.
Stephen-Fan
 

VorherigeNächste

Zurück zu Sonstiges

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste