Verbindungen / DT - Der Anschlag

Die Saga von Roland und dem Dunklen Turm. Bestehend aus Schwarz, Drei, Tot, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm und Wind

Moderator: Roland of Gilead

Verbindungen / DT - Der Anschlag

Beitragvon moonbeam » Fr 26.Jul.2013 10:43

Was sind eure Gedanken, Ideen, Vorstellungen, Theorien darüber, wie Der Anschlag in das DT Universum passt?

Ich habe neulich in einem Blog eine Theorie gelesen, die ich sehr interessant fand, und zwar:

Dadurch dass Jake die Geschichte verändert, treten Ereignisse ein - oder andere Ereignisse treten NICHT ein - die dazu führen, dass Eddie, Susanna und Jake oder vielleicht auch nur einer oder zwei von ihnen, NICHT in Roland's Welt gelangen und dadurch Roland NICHT den Turm finden kann (ich habe die Serie noch nicht zuende gelesen, weiss also nicht wie der Ausgang ist...obwohl ich natürlich im King-Wiki gespickt habe ;-))). Und das wiederum führt dazu, dass die katastrophalen Ereignisse am Ende von "Der Anschlag" eintreten. Also wären diese Ereignisse eine Folge davon, dass Roland wegen Jakes Eingriff in die Vergangenheit seiner Welt, sein Ka-tet nicht finden kann und damit auch nicht den Turm erreicht.

Eine andere Theorie besagt, dass die beiden Werke überhaupt GAR NIX miteinander zu tun haben, das aber fällt MIR schwer zu glauben. Die Erwähnung der Stadt Arnette habe ich noch als eine kleine Hommage von Stephen King an sich selber abgetan... oder einfach als einen Insider-joke für seine Fans... aber wenn es um mehrere Welten geht, Portale, Wächter, eine Welt die auseinanderfällt, Realität, die sich auflöst.... dann kann ich nicht andrs als eine Verbindung zu sehen.

Was meint ihr?
moonbeam
 

Re: Verbindungen 11/22/63 und Dark Tower

Beitragvon Donna Trenton » Fr 26.Jul.2013 11:03

Ich glaube ja, dass Stephen King seinen "Viele-Welten-Ansatz" ausnutzt, um eventuelle Fehler und Widersprüche in seinen Romanen zu erklären. Das ist zwar bestimmt nicht der Hauptgrund, weshalb er diesen Ansatz entworfen hat, aber eine so bequeme Angelegenheit, dass man sie sich als Autor natürlich nicht entgehen lässt. :D
Allerdings glaube ich nicht, dass Jake aus "Der Anschlag" aktiv in das Geschehen um Roland eingegriffen hat, sonst hätte King das expliziter beschrieben.
Diese Theorie ist mal wieder eine von vielen, vielen Kopfgeburten übereifriger Fans, die auf Teufel komm raus überall Zusammenhänge zu finden versuchen.

Darüber hinaus denke ich, dass er bei "Der Anschlag" den DT weniger im Kopf hatte. Ich sehe dieses Buch als relativ unabhängig vom DT, wobei man sicherlich nicht behaupten kann, dass die Bücher gar nix miteinander zu tun hätten. Alle Romane des Meisters spielen innerhalb eines Multiversums, nämlich des King-Multiversums, in das dieses Buch natürlich genauso reingehört wie die DT-Bücher. Bei diesem Autor ist nichts so ganz unabhängig voneinander.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: Verbindungen 11/22/63 und Dark Tower

Beitragvon ShuyiN » Fr 26.Jul.2013 15:05

Ich würde auch sagen, dass die Handlungen direkt nichts miteinander zu tun haben, aber die Erklärung mit den den Parallelwelten passt natürlich zum DT und es gehört deshalb zum Multiversum. Ein anderes Beispiel dafür wäre ja auch z.B. Talisman
Spoiler: zeigen
Die Theorie der Twinner in den 2 Welten passt auch zum Turm


Sowas gefällt mir auch ganz gut, wenn etwas jetzt nicht nur einmal kurz in DT vorkam - das schmückt das Multiversum halt weiter aus :)
King Quiz [7/20]
ShuyiN
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 29.Mär.2010 22:53

Re: Verbindungen 11/22/63 und Dark Tower

Beitragvon blaine the ogo » Fr 26.Jul.2013 17:24

Als ich zum esten mal über den Übergang ind die andere Zeit las, dachte ich sofort an eine Schwachstelle. :nice:
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: Verbindungen 11/22/63 und Dark Tower

Beitragvon Glue Boy » Mo 29.Jul.2013 19:14

Ich denke nicht, dass Dark Tower besonders wichtig ist für den "Anschlag", aber GAR NICHTS - da würde ich widersprechen.

Spoiler: zeigen
[Wann geht der Reaktor in Vermont in der schlimmen Realität nach Kennedys Rücktritt hoch? Am 19. Juni 1999. Hehe.


Natürlich kommt ES prominent im Anschlag vor - es gehört zum erweiterten DT-Universum.

Das alles sind m.E. aber eher Späßchen - zentral sind die Themen Oswald - Politik - Liebe.
Glue Boy
 

Re: Verbindungen / DT - Der Anschlag

Beitragvon Sirion_Tyriel » Fr 16.Okt.2020 19:39

Hallo zusammen,

ich bin der festen Überzeugung, dass es da eine Verbindung gibt. ich neige dazu, solche Sachen zu markieren, daher ein paar Beispiele aus den letzten Kapiteln in denen Jake in die zerstörte Welt zurückkehrt:
>> er sieht einen Takuro Spirit
>> der Reaktor in Vermont ist am 19.06.1999 explodiert
>> Schildkrötenpanzer (wieder 1958)
>> der Kreis schließt sich (KA!)
Benutzeravatar
Sirion_Tyriel
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 2
Registriert: Do 15.Okt.2020 13:19

Re: Verbindungen / DT - Der Anschlag

Beitragvon Vince » So 18.Okt.2020 00:04

Verknüpfungen sehe ich direkt zwar nicht, aber immerhin gibt King einen Einblick, wie die unterschiedlichen Ebenen des Turms zustande kommen - nämlich indem sich jemand, in diesem Falle ein naiver Zeitreisender, jeweils zu einer anderen Zeit an einem anderen Ort einfach nur die Schuhe zubindet oder sonstwie abweichend handelt. Das könnte man durchaus als Schlüssel zu Mr. Kings Definition eines Multiversums verstehen und wenn man so möchte, die eigene Fantasie spielen lassen, wie das aus seiner Sicht ineinandergreift. Verkehrt ist das definitiv nicht, denn somit hat King seine eigene Version der "Unendlichen Geschichte" geschaffen - eine Haupthandlung, die sich irgendwo gabelt und vom Leser weitergedacht werden kann. Gehört zwar nicht wirklich zum Thema, aber ich finde es schade, dass kaum ein Autor den Ball, den Michael Ende mit seinem Roman gespielt hat, verwandelt hat. Vielleicht hatte King mit seiner Mittwelt ein ähnliches Motiv und wartet händeringend darauf, dass jemand anderes Geschichten aus dem Zyklus erzählt und dabei auch Verbindungen aufgreift. Tut mir leid, bin abgeschweift. :D
Vince
Newbie
Newbie
 
Beiträge: 17
Registriert: Fr 02.Okt.2020 16:25


Zurück zu The Dark Tower

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron