Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Die Saga von Roland und dem Dunklen Turm. Bestehend aus Schwarz, Drei, Tot, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm und Wind

Moderator: Roland of Gilead

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon blaine the ogo » So 15.Jun.2014 14:04

blaine the ogo hat geschrieben:

Da sehe ich eher mehr Ähnlichkeit mit den umherziehenden Vampiren aus Salems Lot.


Ich meinte natürlich Leland Gaunt, der genau wie die Vampire umherzieht und eine Stadt nach der anderen "einnimmt"

Hab mich wohl unklar ausgedrückt :x :oops: :idea:
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon Fabian95 » Sa 18.Okt.2014 12:55

Mal ne Frage:
Ich bin grade zum x-ten mal Schwarz am lesen. Und mir ist etwas aufgefallen was mir bisher so nicht aufgefallen ist.
So in der Mitte des Buches sagt Roland dass Marten (der eine Affäre mit Rolands Mutter hat) gleichzeitig auch Farson ist.

Jetzt meine Frage: Ich dachte immer Flagg=Walter=Marten aber Farson wäre ein anderer. Aber wenn Flagg Marten ist ist er dann auch Farson? Und ist er überhaupt Marten?
Fabian95
 

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon Tiberius » Sa 18.Okt.2014 13:31

Marten Broadcloak wird dir noch häufiger im Zyklus begegnen, besonders in Glas. Aufzulösen, wer er ist und woher Roland ihn kennt, wäre ein fieser Spoiler.

Dass Farson auch Walter ist, ist ein bekannter Fehler von King. Farson ist in der Tat ein anderer. Walter hat sich als Gefolgsmann von ihm eingeschlichen um sicher zu stellen, dass Gilead ins Chaos gestürzt wird. Ähnlich, wie Flagg alias Walter schon in andere Fällen Gruppen angeführt oder beeinflusst hat.

Hilft dir das?
Tiberius
 

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon Fabian95 » Sa 18.Okt.2014 14:01

Ich hab den Zyklus schon 4 oder 5 mal durchgelesen :lol:
Aber dass King da einen Fehler gemacht hat wusste ich noch nicht danke.
Fabian95
 

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon Fabian95 » So 19.Okt.2014 18:06

Achtung Spoiler !!!



Mir ist gerade noch etwas aufgefallen. Bevor Walter für Roland aus den Karten liest sagt er ihm dass er seine Suche "wieder auf genommen" hat.
Als Roland ihn fragt was er meint lacht er nur.
Könnte das bedeuten dass Walter über die Zeitschleife bescheid weiß?
Fabian95
 

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon blaine the ogo » So 19.Okt.2014 18:27

Ja, es wäre möglich.
Es könnte auch sein, dass es Walters letzter
Spoiler: zeigen
"Durchgang" war - nach seinem Tod durch Mordred in einer der fundamentalen Welten.
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon Tiberius » So 19.Okt.2014 19:25

@blaine: Warum dann aber der allerletzte Satz des Zyklus? Wenn man das Ganze richtig deutet, ist Walter Teil von Rolands Rad. Ob er will oder nicht.

Ich glaube, das Tragische an Walter / Marten / Flagg ist, dass er durch sein Wesen als Zeitloser quasi in Rolands Wiederaufnahmen gefangen ist. Deshalb auch der Versuch, den Revolvermann entweder zu motivieren, die Suche abzublasen, oder ihn zu vernichten. Damit auch Walter irgendwann einmal Ruhe finden kann.

Vielleicht hat er es vor einigen Zyklen auf dem Golgatha probiert und ihm erzählt, dass der Revolvermann schon einige Male am Turm war. Das hat aber nicht zum Erfolg geführt. Wer weiß, vielleiht gibt es auch Zyklen, in denen Walter schon frühzeitig ausscheidet. In Tull bekommt er von Pittston Tripper und stirbt noch vor der Zwischenstation. Er wird von Jack Mort in New York City selbst vor eine U-Bahn geworfen oder vielleicht in der Calla von Wölfe zerfleischt. All das ist möglich und ich bezweifle stark, dass Rolands Zyklus den wir miterleben, annähernd von ihm so schonmal erlebt wurde.
Tiberius
 

Re: Randall Flagg, Maerlyn, Walter, John Farson u.a.

Beitragvon blaine the ogo » So 19.Okt.2014 20:08

Tiberius hat geschrieben:@blaine: Warum dann aber der allerletzte Satz des Zyklus?


Upps... daran habe ich dummerweise gar nicht gedacht :shock:
Hast Recht :idea:
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Randall Flagg

Beitragvon BlaineTheMono » Mi 24.Aug.2016 19:32

Bin gerade etwas irritiert.
Habe im siebten Turm band gelesen,
Spoiler: zeigen
wie Mordred Flagg tötet.

King schreibt dort, Flagg wäre Müllerssohn aus Mittwelt gewesen, in The stand hat er aber geschrieben, Flagg wäre in Amerika geboren.
Das hat mich doch etwas irritiert. :confused2:
Gibt es denn mehrere Männer, die den Namen Randall Flagg benutzten?
Bisher dachte ich immer, Flagg wäre sowohl Marten Broadclock als auch Walter, und eben auch Flagg, King schrieb ja, er würde all diese Namen benutzen.
Aber wieso gibt es zwei Versionen, und in einem Buch (Dark Tower 7) kommt Flagg aus Mitwelt, war ein Müllerssohn der von zu Hause weglief) und in "The stand" steht, er ging in Amerika mit irgendeinem Massenmörder in eine Schulklasse.
Wäre lieb, wenn mir das jemand erklären könnte...wo kommt Flagg denn nun her?
Oder gab es zwei Männer, die den Namen Randall Flagg benutzen?
Bisher dachte ich immer, es wäre einer...aber Dark Tower 7 hat mich irritiert.
BlaineTheMono
 

Re: Randall Flagg

Beitragvon Tiberius » Mi 24.Aug.2016 20:57

Zuerst das allerwichtigste. Bei sowas niemals die Spoiler-Tags vergessen! Was du dort beschreibst ist eine Heftige Wendung in "Der Turm"!

Zu deiner Frage: Flagg ist Walter, Marten, Foggia und noch einige mehr. In "Der Turm" wird geklärt, wie das Wesen entstand. Dass er in unserer Welt ebenfalls mehrfach und verschieden auftritt ist seiner Fähigkeit zu verdanken, zwischen den Welten hin- und herzuflippen. Wie sonst kann er in den verschiedenen Fassungen von "Das letzte Gefecht" auftreten? Wie sonst kann er in "Glas" immer noch vor Roland fliehen und gleichzeitig in dessen Welt - die nicht ganz unsere ist - genau das gleiche veranstalten, was wir aus "Das letzte Gefecht" kennen. Im englischen heißt er auch "The Wandering Dude", auf deutsche etwas ungelenk der Wandelnde Geck. Er wandelt eben nicht nur auf Amerikas Straßen, sondern auch zwischen den einzelnen Welten hin und her.

Eine Übersicht seiner Namen und die Details in den jeweiligen Verlinkungen im KingWiki: http://www.kingwiki.de/index.php/Walters_Namen
Tiberius
 

Re: Randall Flagg

Beitragvon BlaineTheMono » Do 25.Aug.2016 19:55

Tiberius hat geschrieben:Zuerst das allerwichtigste. Bei sowas niemals die Spoiler-Tags vergessen! Was du dort beschreibst ist eine Heftige Wendung in "Der Turm"!

Zu deiner Frage: Flagg ist Walter, Marten, Foggia und noch einige mehr. In "Der Turm" wird geklärt, wie das Wesen entstand. Dass er in unserer Welt ebenfalls mehrfach und verschieden auftritt ist seiner Fähigkeit zu verdanken, zwischen den Welten hin- und herzuflippen. Wie sonst kann er in den verschiedenen Fassungen von "Das letzte Gefecht" auftreten? Wie sonst kann er in "Glas" immer noch vor Roland fliehen und gleichzeitig in dessen Welt - die nicht ganz unsere ist - genau das gleiche veranstalten, was wir aus "Das letzte Gefecht" kennen. Im englischen heißt er auch "The Wandering Dude", auf deutsche etwas ungelenk der Wandelnde Geck. Er wandelt eben nicht nur auf Amerikas Straßen, sondern auch zwischen den einzelnen Welten hin und her.

Eine Übersicht seiner Namen und die Details in den jeweiligen Verlinkungen im KingWiki: http://www.kingwiki.de/index.php/Walters_Namen


In the Stand steht aber, er wäre in den USA aufgewachsen,in Dark Tower Band 7 steht, er wäre in MIttwelt als Sohn eines Müllers aufgewachsen und dann abgehauen.
Wie ist das möglich? Er kann doch nicht zwei Elternhäuser gehabt haben, eines in Mittwelt und eines in USA.
Danke für deine Antwort, das ist ja genial von king gemacht, dass Flagg so viele Identitäten hat und an so vielen Orten hat und King hat auch das passende Ende für ihn gefunden.
Ich meine, dass er hin un dher wandert ist logisch, aber er kann nicht in Amerika und auch in Mittwelt aufgewachen sein.
BlaineTheMono
 

Vorherige

Zurück zu The Dark Tower

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron