Der scharlachrote König - Crimson King

Die Saga von Roland und dem Dunklen Turm. Bestehend aus Schwarz, Drei, Tot, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm und Wind

Moderator: Roland of Gilead

Beitragvon Guru Josh » Sa 21.Mai.2005 12:43

Aeris hat geschrieben:
frasdorf hat geschrieben:
8. Was ging eigentlich in CK vor, als er merkte, das er nicht essentieller Bestandteil des Turmes ist, der Roland aber schon? Wieso wurde er davon abgehalten, einfach bis ganz nach oben zu traben?


Naja, dass der CK nicht ganz nach oben konnte, liegt daran, dass er auf den einen Balkon gegangen ist, und dann nicht wieder rein konnte, weil die Tür zu war! Der Turm hat ihn nicht wieder zurück rein gelassen!

das ist die antwort darauf. und übrigens auch darauf, warum der ck nicht die blumen pflücken konnte: er kommt einfach nicht mehr vom balkon, ist GEFANGENER des turms, kein BESTANDTEIL. (wie übrigens roland auch nicht) der turm ist sein schicksal, seine nemesis könnte man vielleicht auch sagen.

im übrigen denke ich nicht, daß das blumenpflücken in rolands welt dem turm hätte schaden können, wenn er noch von den balken gestützt worden wäre. die rosen sind ja in anderen welten abbilder des turms. das feld um den turm symbolisiert "nur" den zusammenhang aller welten, deren "achse" der turm darstellt
Guru Josh
 

Beitragvon Guru Josh » Di 24.Mai.2005 13:34

loki hat geschrieben:und noch ne frage wieso stammt der scharlachrote könig bitte vom eld ab? hab ich was überlesen?


nun, ob du was überlesen hast, kann ich natürlich nicht beurteilen. :P es wird auch nie EINDEUTIG geklärt, doch gibt es indizien, die darauf hindeuten.

mir ist die genaue stelle entfallen, doch wird der ck einmal im zusammenhang mit der unmittelbaren blutlinie des eld genannt. fest scheint jedenfalls zu stehen, daß er als wesenheit, die er nun einmal ist, was mit den menschen, wie auch mit der prim zu tun zu haben scheint. (er ist ja vom alter her nicht mehr ganz taufrisch, steht dadurch wohl mit der "vorgeschichtlichen zeit", der prim im zusammenhang, sozusagen als mitglied der "dunklen seite der prim" als widerpart des gan.

aber wie schon gesagt, so wirklich eindeutig wird nicht geklärt, ob sich nicht vielleicht auch nur eine böse wesenheit aus der prim ein mitglied der guten geschnappt hat und ihm zu dem gemacht hat, was den ck schließlich ausmacht. wäre ja nicht das erste mal, denn die kollegen aus der grauen vorzeit können ja selber nicht wirklich aktiv werden, sondern brauchen jemanden, in den sie "einfahren" können. so war es ja z.b. auch bei dem wesen, was letztlich mit unterstützung meiner lieblings-schizophrenen, der multiplen suze-susie-usw, den drolligen kleinen mordret in rolands welt gedrückt hat.
Guru Josh
 

Beitragvon Eddie » Mo 06.Jun.2005 19:04

Hallo allerseits;

Dass der SR König vom ELd stam ist natürlich Schmarn. Mein erster Gedanke war , dass der neue Roland (Der mit dem Horn) ein anderer Roland aus einer anderen Welt ist. Aber irgendwie habe ich den Gedanken verstossen, denn Eld sollte eigentlich nur für die Fundamentalwelt gelten.

Widerrum , wenn Jake , Susannah und Eddie mehrfach vorkommen. Hm?

Noch ein Widerrum. Die Fundamentalwelt und die New Yorker Welt sollen ja die einzigen linearen Welten sein. Das steht aber im absoluten Widerspruch zu Rolands Erfahrung. Er wird immer wieder in eine veränderte Vergangenheit zurückkatapultiert , aber wenn die Vergangenheit in der Fundamentalen Welt nicht veränderbar ist,was desöfteren im Buch erwähnt wird, wäre es eine nette Grundlage dafür, dass Roland nicht unbedingt in der Fundamentalwelt landet.

Grüsse Adi.
Eddie
 

Beitragvon Linoge » Mo 06.Jun.2005 20:32

Eddie hat geschrieben:Hallo allerseits;

Dass der SR König vom ELd stam ist natürlich Schmarn.


Worauf begründest Du Deine Theorie, daß es nicht so ist?
"All this speculation is fun!"
Bev Vincent über "Dark Tower"
Benutzeravatar
Linoge
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 341
Registriert: Fr 23.Aug.2002 00:24

Beitragvon Eddie » Di 07.Jun.2005 19:50

Hiho;

@Linoge Weil es nirgendwo im Buch auch nur Ansatzweise steht, dass dies der Fall sei. Genauso könnte ich behaupten , der König sei eigentlich Jakes Vater in der Fundamentalwelt ;)

Grüsse Adi.
Eddie
 

Beitragvon Linoge » Mi 08.Jun.2005 05:41

Eddie hat geschrieben:Hiho;

@Linoge Weil es nirgendwo im Buch auch nur Ansatzweise steht, dass dies der Fall sei.


Nicht nur ansatzweise, sondern recht konkret steht es in DT7, S. 209, in einer Ansprache Walters an Mordred zu lesen. :wink:
"All this speculation is fun!"
Bev Vincent über "Dark Tower"
Benutzeravatar
Linoge
King Power Fan
King Power Fan
 
Beiträge: 341
Registriert: Fr 23.Aug.2002 00:24

Beitragvon Glue Boy » Mi 14.Sep.2005 06:26

Ich lese gerade den ersten Teil von "Otherland", dem Fantasy-SciFi-Horror-Zyklus von Tad Williams (übrigens großartig!), und was soll ich sagen? Der zweite Teil des Buches heißt "Der Traum des Roten Königs".

Das Buch erschien 1996.
Glue Boy
 

Beitragvon Roland of Gilead » Mi 14.Sep.2005 13:19

Stimmt, den Zyklus lese ic hauch gerade, allerdings liegen sie gerade brach, doch eher nichts für mich.

Gut dass du es angesprochen hast, wollte auch daran denken, es zu posten, hatte es aber vergessen.
If you love something set it free.
If it comes back it was, and always will be yours.
If it never returns, it was never yours to begin with.


Lange Tage und angenehme Nächte, Roland of Gilead

__________
Bild
Benutzeravatar
Roland of Gilead
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 4084
Registriert: Mi 04.Sep.2002 15:08
Wohnort: zwischen AC und K

Wo kommt das Auge her?

Beitragvon sai-moose » Di 13.Mär.2007 16:37

Hallo alle,

ich habe eine Frage an euch und hoffe irgerdwer wird sie beantworten können.
Ich suche das Auge des Scharlachroten Königs in meinen Büchern und kann es nicht finden.

Also hier meine Frage:

In welchem Buch (oder sogar Kapitel) kommt das Auge des Scharlachroten Königs vor, wie es hier im Forum auch vor jedem Thema als Symbol abgebildet ist und wie es auch bei KingWiki zu finden ist. In meinen Büchern hab ich nur die einfache Version eines Auges als Sigul gefunden und nicht die, die ich suche.
Ich hoffe jemand kann mir weiterhelfen und lösen woher ich dieses Sigul kenne.

Schon mal vielen Dank
sai-moose
 

Beitragvon ditrhav » Di 13.Mär.2007 18:40

In meiner gebundenen Hodder & Sloughton Ausgabe von "The Dark Tower" ist es auf Seite 1 zu finden, bei dem Bild "Part One: The little red king DAN-TETE"

Eine vereinfachte Fassung findest du bereits in der Heyne Taschenbuchausgabe von Glas (überarbeitete Fassung) auf Seite 129.

Da die deutschen Ausgaben keine Illustrationen haben, wirst du dort auch nirgendwo das Auge finden.
ditrhav
 

Beitragvon sai-moose » Di 13.Mär.2007 19:14

hey,

vielen Dank.
Kein Wunder,dass ich nichts finden konnte.
Ich habe bislang leider nur die deutschen Ausgaben, dann kenne ich es wohl, so wie ich schon dachte, nur aus dem internet.

Aber vielen Dank für deine Hilfe und die schnelle Antwort
sai-moose
 

Beitragvon Wordslinger » Mi 14.Mär.2007 13:53

Linoge hat geschrieben:Nicht nur ansatzweise, sondern recht konkret steht es in DT7, S. 209, in einer Ansprache Walters an Mordred zu lesen. :wink:


Walter:"[Mordred], heil dir, Sohn zweier Väter, beide von Arthur Eld abstammend[...]"

stimmt! komisch...kann es denn sein, dass der CK auch mal n revolvermann war (zb. einer, der nach westen geschickt wurde)?

lg Schmied :hammer
Wordslinger
 

Beitragvon Carbon Kid » Mi 14.Mär.2007 14:07

Das ist ja mal interessant. Das ist mir noch nicht aufgefallen.

Weiß man überhaupt irgendetwas genaueres vom CK, z. B. wo er her kommt und solche Sachen?
Zuletzt geändert von Carbon Kid am Do 15.Mär.2007 07:54, insgesamt 1-mal geändert.
Carbon Kid
 

Beitragvon Pennywize_666 » Mi 14.Mär.2007 14:21

Woerterschmied schrieb:
...kann es denn sein, dass der CK auch mal n revolvermann war (zb. einer, der nach westen geschickt wurde)?

In dieser Kombination mit Sicherheit nicht :!: - denn wenn er nach Westen geschickt wurde, hat er ja seine Prüfung zum Revolvermann nicht bestanden ;)

Es könnte aber einer derjenigen gewesen sein, die (in jungen Jahren) nie den Mut aufbrachten sich dieser Prüfung zu stellen -> also eine Ausbildung zum Revolvermann erhielt, aber nie die großen Revolver entgegen nahm. Allerdings gibt es bisher nirgends einen Hinweis in der Saga, dass dies so gewesen sein könnte :schuettel:


MfG Penny
King-Quiz:
:denk4 --- --- --- :denk3 --- --- :denk2 --- :tolleidee: ==> (???/120)
Die aktuellen Sperrzeiten (Stand 1700. Frage am 01.06.2014)
Benutzeravatar
Pennywize_666
gottgleicher Kingfan
gottgleicher Kingfan
 
Beiträge: 5303
Registriert: So 25.Apr.2004 11:03

Beitragvon Wordslinger » Mi 14.Mär.2007 14:30

Pennywize_666 hat geschrieben:In dieser Kombination mit Sicherheit nicht :!: - denn wenn er nach Westen geschickt wurde, hat er ja seine Prüfung zum Revolvermann nicht bestanden ;)


ja, hast wieder einen i-punkt gefunden! :lol2:

er erinnert mich aber auf irgendeine Weise an Jonas Eldred.

ddt7:
[spoiler]soweit ich das verstanden habe, öffnete sich für roland das tor zum turm, weil er als symbol seiner absicht einen der sandelholzgriff-revolver zum turm brachte....habs lange nicht mehr gelesen, deshalb frag ich mich, ob der CK nicht auch irgendwie ein solches symbol oder gar einen solchen revolver besessen haben musste, um in den turm zu gelangen...[/spoiler]

lg Schmied :hammer
Wordslinger
 

VorherigeNächste

Zurück zu The Dark Tower

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron