SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Die Saga von Roland und dem Dunklen Turm. Bestehend aus Schwarz, Drei, Tot, Glas, Wolfsmond, Susannah, Der Turm und Wind

Moderator: Roland of Gilead

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Donna Trenton » Do 25.Aug.2011 09:25

Beneidenswert. Ich wünschte, ich hätte das letzte Buch noch vor mir. Viel Spaß beim Lesen, ich fand's genial.
15 Gänse / 40 min.
Drei, sechs, neun, die Gans trank Wein.
Benutzeravatar
Donna Trenton
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 598
Registriert: Mo 12.Jul.2010 14:38

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon flo flagg » Do 25.Aug.2011 12:30

Biss jetzt find ich es auch sehr genial,ich bin jetzt mit dem Kapitel mit Ted Brautigans Geschichte beschäftigt.
Benutzeravatar
flo flagg
King Guru
King Guru
 
Beiträge: 1089
Registriert: Mi 02.Mär.2011 15:58

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Ka-Mai » Di 06.Sep.2011 15:39

...weil Witze erzählt werden! *Bing* Da muss sogar der Große und Häßliche herzhaft lachen :D
"Letzten Endes läuft es immer auf 5 Minuten Blut und Torheit hinaus"
Benutzeravatar
Ka-Mai
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 05.Mai.2008 12:34

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon bigben » Di 19.Mai.2015 11:48

Schade...
Nach WOLFSMOND war ich schon gespannt wie es weiter geht.. Aber SUSANNAH fand ich richtig grottig.
Vorallem wegen zwei Dingen:
Spoiler: zeigen
der kleine Kerl ist Rolands Sohn! Oh mann... was für ein Schwachsinn! King schreibt ja am ende (in seinen "tagebucheinträgen") selbst zu der Schwangerschaft, das in den meisten Fällen in romanen damit die story den Bach runter geht. Hier ist das wohl auch so.
Und das King sich selber in die Geschichte eingebaut hat.... :roll: naja...

Das ich DER TURM nicht zum weiterlesen habe ist gar nicht schlimm. Hab erstmal keine lust weiterzulesen...
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 797
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon blaine the ogo » Di 19.Mai.2015 15:39

Auch ich fand Susannah nicht so toll, da hatte ich auch einen Durchhänger beim Lesen. Die Susannah-Mia Geschichte fand ich irgendwie halbgar und dafür doch zu ausführlich. Naja, dafür gefiel mir Teil 7 umso mehr ;-)

Zu den beiden im Spoiler erwähnten Themen:

1) anfangs fand ich es auch unverständlich, aber nach dem Band 7 ergab alles irgendwie einen Sinn.
2) die Idee fand ich genial. Einer der besten Schachzüge in der Geschichte. Dadurch erreicht King, dass es nicht nur irgendeine
Spoiler: zeigen
von ihm erdachte Geschichte ist, sondern eine, in der er eine Schlüsselrolle spielt. Egal ob die Welten nur in seinem Kopf existieren oder wirklich von bzw. durch ihn erschaffen wurden - jeder darf es so interpretieren wie er es möchte.
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon bigben » Mi 20.Mai.2015 17:14

... da hast du recht. Wirklich voran ist das Ka-Tet ja nicht gekommen...
Susannah/Odetta/Detta hat mich schon am Ende von DREI mit ihrem Schizo-Kram genervt aber Mia hat mir jetzt den Rest gegeben. :x dachte zu Beginn
Spoiler: zeigen
vorallem weil das Kind von Roland ist
das Mia eine Art zum Dämon gewordene Susan ist
Spoiler: zeigen
war die doch auch schwanger als sie verbrannt wurde
:lol: ...das wäre noch die Krönung von all den Bumhug gewesen.
Das Callahan in WOLFSMOND dazukommt hatte schon was aber das King selbst im Roman vorkommt ist wohl wieder Geschmackssache. ... ich hätte drauf verzichten können.
NEVER GOING TO MAINE. TO MUCH WEIRD ASS SHIT GOING ON...

Aktuell lese ich: DAS INSTITUT
Noch ungelesen : SLEEPING BEAUTIES
9 Gänse :)
Benutzeravatar
bigben
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 797
Registriert: Mo 21.Jan.2013 17:44
Wohnort: Koblenz

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Ka-Mai » Mi 24.Jun.2015 21:08

bigben, ich sage nur: amen
"Letzten Endes läuft es immer auf 5 Minuten Blut und Torheit hinaus"
Benutzeravatar
Ka-Mai
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 05.Mai.2008 12:34

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Noel_Galligulla » Do 13.Aug.2015 20:26

Für mich das schwächste Buch der Reihe. Hier musste ich teilweise wirklich kämpfen. Und dass King
Spoiler: zeigen
sich selbst in die Story einbaut
ist für mich der größte Schwachpunkt der ganzen Saga.Hätte er nur darauf verzichtet.....
Dafür war der "Der Turm" wieder umso genialer.
Zuletzt geändert von Noel_Galligulla am Fr 14.Aug.2015 06:37, insgesamt 3-mal geändert.
Noel_Galligulla
 

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Ka-Mai » Do 13.Aug.2015 20:55

Da war er wohl "tervös naub" der Gute
"Letzten Endes läuft es immer auf 5 Minuten Blut und Torheit hinaus"
Benutzeravatar
Ka-Mai
King Fan
King Fan
 
Beiträge: 176
Registriert: Mo 05.Mai.2008 12:34

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon blaine the ogo » Do 13.Aug.2015 22:48

Noel_Galligulla hat geschrieben:]Hätte er nur darauf verzichtet.....

Für mich wiederum war es ein genialer Schachzug ;-9

Wie man sagt... zwei Leser, drei Meinungen ;-)
“books are just dead tattoed trees”
Benutzeravatar
blaine the ogo
Forumssüchtig
Forumssüchtig
 
Beiträge: 2227
Registriert: Mo 26.Mär.2007 11:18

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Susannah58 » Fr 16.Okt.2015 08:16

blaine the ogo hat geschrieben:
Noel_Galligulla hat geschrieben:]Hätte er nur darauf verzichtet.....

Für mich wiederum war es ein genialer Schachzug ;-9

Wie man sagt... zwei Leser, drei Meinungen ;-)


Für mich auch :)
Muss ja erstmal sagen: Stephen King ist für mich schon immer ein Schriftsteller gewesen, der sich mit seinen Büchern, mit seinen Figuren und mit den Welten, die er erschaffen hat, direkt in mein Herz eingenistet und von dort zu mir gesprochen hat - Gerade wenn er als er selbst auftaucht.

Ich für meinen Teil denke dass Susannah mit Abstand der allerbeste Band der "Dunklen Turm" Reihe ist!
Es geschehen Dinge, mit denen ich nicht gerechnet hätte, wobei sich diesmal die Charaktere trennen und ihre eigene Geschichte erleben...

LG
Susannah58
 

Re: SUSANNAH - Fragen und Meinungen zum Buch

Beitragvon Vermis » So 25.Jun.2017 09:31

SUSANNAH ist ein gutes Buch, aber vor allem ein Verbindungsstück zwischen 5 und 7. Ich mochte das ruhige in der Calla und mir gefällt das King hier eben nicht ruhig ist. Er peitscht den Leser mit Geschwindigkeit durch diese Einleitung zum Finale und es ist zu spüren, das King endlich weiß, wo seine Geschichte hinführen soll. Gerade die letzten 3 Teile haben einen wesentlichen stärkeren Zusammenhang als die ersten 4, was nicht negativ über die frühen Bände zu verstehen sein soll.

Das Buch konnte ich gestern an einem Tag komplett durchlesen, weil King hier keine Verschnaufpause gönnt, alles geschieht gleichzeitig. Jetzt atme ich heute noch mal tief durch und beginne Morgen den letzten Band.
"Die Elektrizität ist eine von Gottes Pforten zum Unendlichen." -Charles Jacobs, Revival
Benutzeravatar
Vermis
King Insider
King Insider
 
Beiträge: 544
Registriert: So 20.Mär.2016 14:29
Wohnort: Oberfranken

Vorherige

Zurück zu The Dark Tower

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron